Studiengangdetails

Das Studium "Bioinformatik" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 2 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1112 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

3.5
Simon , 06.12.2018 - Bioinformatik
4.3
Marco , 12.12.2016 - Bioinformatik

Allgemeines zum Studiengang

Ob zur Erforschung der Prozesse im menschlichen Körper oder zur Entwicklung neuer Medikamente: Als Bioinformatiker bedienst Du Dich modernster Technologien. Mithilfe dieser kannst Du biochemische Prozesse und biologische Daten wie die Struktur von DNA-Molekülen oder Proteinen auf dem Bildschirm simulieren, untersuchen und in großen Datenbanken speichern. Das Bioinformatik Studium ist interdisziplinär angelegt und verknüpft zwei unterschiedliche Fachbereiche miteinander: die Biologie und die Informatik.

Bioinformatik studieren

Alternative Studiengänge

Life Science Informatik
Bachelor of Science
Berufsakademie Leipzig
Angewandte Bioinformatik
Master of Science
Uni Mainz
Bioinformatik
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Bioinformatik
Master of Science
TUM - TU München
Bioinformatik
Master of Science
Uni Halle-Wittenberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Durchwachsen

Bioinformatik

3.5

Unterteilt sich in 4 Fachbereiche Mathematik,Informatik,Bioinformatik,Biologie
Die Dozenten der Mathematik,Informatik und Bioinformatik sind sehr unterschiedlich, was die Lehrfähigkeit angeht. Die Skripte sind dann aber meist gut strukturiert und mithilfe der Tutorien gut zu meistern, besonders weil die Lerninhalte interessant sind und auch darauf abzielen ein tiefer gehendes Verständnis zu entwickeln. Guter Kontakt zu den Dozenten, wegen geringer Größe der Fakultät.
Man muss aber viel Zeit einplanen, gerade die ersten Semester fordern Minimum 40h Arbeit pro Woche.

Noch zur Biologie:
Pures, stupides Auswendiglernen. Eine Beleidigung an die von Studierenden zu erwartende Intelligenz. Lehrinhalte sind sehr breit gefächert, werden aber in der Regel so weit vertieft, dass Leute die zu dem Thema einen Wikipediaartikel lesen genauso tief in der Materie seid wie ihr, aber ihr werdet bei Abschluss des Studiums einige hundert Moleküle auswendig können.

Rundum zufrieden

Bioinformatik

4.3

Ich habe in Jena den Bachelor und Master in Bioinformatik gemacht. Bioinformatik ist ein kleiner und recht neuer Studiengang und genau das ist, das wcihtigste für mich gewesen. Durch die Übersichtliche Studentenzahl ist die Betreuung so gut wie nirgends anders, ab dem 4. Semester kennen ein die meisten Professoren persönlich, wo gibts das denn sonst? Die Inhalte sind aktuell und am Zahn der Zeit. Zwar wird nicht alles abgedeckt, was Bioinformatik ist, aber welche Uni kann das schon. Ich bin voll zufrieden.
Zugegeben, natürlich ist nicht alles perfekt. Ich hätte mir etwas mehr Statistik gewünscht, und manch eine Vorlesung fand ich im Nachhinein nicht notwendig.Insgesamt bin ich aber zufrieden und habe auch gleich eine Doktorandenstelle gefunden.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter