COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Biochemistry" an der staatlichen "Uni Köln" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 3087 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Englisch
Standorte
Köln

Letzte Bewertungen

4.7
Julia , 14.05.2020 - Biochemistry
4.0
Maike , 18.07.2019 - Biochemistry
3.2
Emily , 10.03.2018 - Biochemistry

Allgemeines zum Studiengang

Das Biochemie Studium beschäftigt sich wortwörtlich mit der Chemie des Lebens: In diesem Studiengang lernst Du alles über den Aufbau organischer Existenz. Dabei erwarten Dich spannende Themen wie die molekulare Ebene der Krebsforschung oder erblich bedingte Krankheiten. Als Absolvent bist Du in der Lage, die chemischen Vorgänge in Zellen zu erforschen und zu erklären.

Biochemie studieren

Alternative Studiengänge

Biochemie
Bachelor of Science
Uni Düsseldorf
Biochemistry
Master of Science
Uni Tübingen
Biochemistry and Cell Biology
Bachelor of Science
Jacobs University
Infoprofil
Biochemie
Master of Science
TUM - TU München
Biochemie
Bachelor of Science
Uni Bayreuth

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viele Möglichkeiten, Einblicke und Erfahrungen

Biochemistry

4.7

Der Masterstudiengang Biochemistry in Köln bietet sehr viel Freiheiten in der Wahl der Module und der Arbeitsgruppen für die Wahl der praktischen Module.
Es findet oft eine Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut und dem CECAD statt. Man hat sehr viele Einblicke in die praktische Arbeit der Forschung.

Gute Vorbereitung auf die Zukunft

Biochemistry

4.0

Da der Studiengang neben den normalen Modulen auch Laboratory Modules, also Laborpraktika, vorsieht, lernt man sehr selbstständig zu arbeiten. Das bereitet einen ideal auf eine vielleicht anschließende Doktorarbeit vor.
Da der Studiengang recht klein ist, hat man persönlichen Kontakt zu den Dozenten, die auch sehr freundlich und hilfsbereit sind.

Mal was anderes ;)

Biochemistry

3.2

Da der Studiengang relativ neu ist, ist vieles noch nicht sehr ausgereift, v.a. was die Organisation angeht. Hier ist viel Eigeninitiative gefragt! Die Lehrinhalte dagegen sind gut vorbereitet, die Dozenten fordern und fördern ihre Studenten in angebrachtem Maß. Allerdings empfinde ich die persönlich die Auswahl an Modulen ziemlich einseitig und stark begrenzt, auch wenn mir klar ist, dass man bei einem so kleinen Studiengang nicht jeden Schwerpunkt anbieten kann. Ich selbst bin ein großer Fan von Biochemie, für mich ist das Studium genau das richtige. Wer sich aber davor scheut, sein Studium selbst zu organisieren und die Verantwortlichen um Rat zu fragen, sollte es an einer Uni studieren, die diesen Studiengang schon länger anbietet.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2019