Studiengangdetails

Das Studium "Biochemie" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1929 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

4.0
Silke , 13.06.2018 - Biochemie
4.5
Sandy , 06.03.2018 - Biochemie
4.0
Vivien , 17.01.2017 - Biochemie

Allgemeines zum Studiengang

Das Biochemie Studium beschäftigt sich wortwörtlich mit der Chemie des Lebens: In diesem Studiengang lernst Du alles über den Aufbau organischer Existenz. Dabei erwarten Dich spannende Themen wie die molekulare Ebene der Krebsforschung oder erblich bedingte Krankheiten. Als Absolvent bist Du in der Lage, die chemischen Vorgänge in Zellen zu erforschen und zu erklären.

Biochemie studieren

Alternative Studiengänge

Biochemie
Master of Science
FU Berlin
Biochemie
Master of Science
TUM - TU München
Biochemie
Bachelor of Science
Ruhr Uni Bochum
Biochemistry
Master of Science
Uni Jena
Environmental Chemistry
Master of Science
Uni Bayreuth

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Es muss einem liegen

Biochemie

4.0

Wir haben den Bachelor mit 65 Studenten begonnen und mit 13 beendet. Biochemie an der RUB ist sehr chemisch geprägt und in vielen Teilen anspruchvoll. Wem das nicht liegt, der sollte lieber etwas anderes machen, denn geschenkt bekommt man den Abschulss nicht.
ABER: Ich hatte sehr viel Spaß dran und wenn man sich erstmal durch die ersten 4 Semester gebissen hat, kann man in den letzten 2 Bachelorsemestern, sowie im Master das wählen, was einen wirklich Spaß macht und interessiert.

Tolle Uni, tolle Leute

Biochemie

4.5

Die eher schlechte Organisation lässt sich durch ausreichend Leidenschaft wieder ausgleichen. Die Uni im allgemeinen ist keine architektonische Meisterleistung, dennoch lässt es sich gut dort leben. Sie bietet viele abwechslungsreiche Möglichkeiten. Mangelhaft ist zurzeit die dortige Parksituation da momentan mehrere Bereiche gleichzeitig im Parkhaus gesperrt sind. 

Biochemie langweilig? Ich sage nein!

Biochemie

4.0

Als Biochemikerin kann ich sagen, dass es immer interessant ist, neue Dinge zu lernen die sowohl innovativ als auch zukunftsorientiert sind. Anders als die Lehrinhalte anderer Studiengänge passen sich die eines Biochemikers immer der Zeit an! Und deswegen liebe ich diesen Studiengang, auch wenn manche Mit-Studenten nerdy sein können.

Bachelorstudiengang Biochemie an der RUB

Biochemie

2.6

Studienverlauf ist durchdacht, aber nicht vollständig. Erst im dritten Semester fangen wir Biochemiker an eigentlich was über Biochemie zu lernen, was ziemlich peinlich ist. Man hat Vorlesungen in einem Semester und die Praktika dazu 2 Semester später..
Workload ist zu viel: Praktika Vorlesung Balance ist nicht eindeutig. Dozenten haben teilweise Folien, mit denen man nichts anfangen kann.
Die Laborarbeit an sich macht Spaß.

Mein Masterstudium

Biochemie

3.2

Es gibt viele verschiedene Schwerpunkte und Angebote, allerdings sind die Plätze sehr begrenzt. Einige Dozenten/Arbeitsgruppen kümmern sich wenig um die Lehre, was man dann an katastrophalen Praktika und Vorlesungen merkt. Benotung bis auf einzelne Ausnahmen fair.

Biochemie Studium

Biochemie

3.0

Es ist leider eine Pendler-Uni, dh nach den Vorlesungen oder Praktika kann man leider nicht mehr viel mit den Komillitonen machen, da die meisten nach Hause fahren. Im Bachelor teilweise sehr anonym und jeder will sein eigenes Ding machen. Die Mensa war zu Beginn sehr gut, hat sich dann verschlechtert und ist teuerer geworden. In dem Studiengang ist man Einzelkämpfer und auf sich selber gestellt, abbruchrate von 50%.

Studium ohne Ferien

Biochemie

4.0

In diesem Studium hat man keine Semesterfreie Zeit. Selbst da wird der Zeitraum mit Praktika, Seminaren, Kursen etc. gefüllt. Zeit zum Lernen? Nein, man ist immer beschäftigt mit Protokollen, für Antestate lernen etc. Lernen für die Klausur... 2 Tage vorher :D. Jedes Semester habe ich mich gefragt, warum tu ich mir das an??? Aber dann wenn man in die Masterarbeitsphase kommt, wenn dann nur noch das gemacht wird was dir Spaß macht, du ein Ziel vor den Augen hast und konkret einen Plan verfolgst... dann weißt du die harte Arbeit hat sich gelohnt.

Master Biochemie

Biochemie

Bericht archiviert

Der Studiengang Biochemie ist gut organisiert, jedoch sind die Vorlesungen nicht allzu interessant gestalltet. Auf aktuelle Themen wird kaum Einfluss genommen. Die Praktika sind interessant gestaltet und werden gut betreut. Bei Fragen sind die Doktoranden oder Post-Doktoranden stehts bemüht diese verständlich zu erklären. Allgemein ist der Studiengang sehr arbeits intensiv, so dass ein Nebenjob kaum machbar ist.

Meine Universität

Biochemie

Bericht archiviert

Der Studiengang ist sehr Aufschluss reich und ziemlich interessant für wissbegierige Studenten.
Die Dozenten an der Universität sind freundlich, offen und kompetent.
Sehr gut finde ich die praktische Ausbildung, die die Universität während des Studiums anbietet. Durch die vielen Praktika erhalten wir einen besseren Einblick in das Labor. Des Weiteren versteht man so zusätzlich den theoretischen Teil, der in den Vorlesungen vermittelt wird.
Ich bin sehr zufrieden und glücklich auf diese Uni zu gehen!

Fehlende Dozenten für die Lehre

Biochemie

Bericht archiviert

Alle Professoren, die diesen Studiengang ausgemacht haben, sind im Ruhestand - bis auf einen. Aktuelle Nachfolger (momentan nur einer) nehmen die Lehre und Didaktik nicht ernst. Teilweise werden die Studenten abgearbeitet und durchgewunken. Es fehlt die nötige Spezialisierung und Vertiefung, die einen zum Master of Science machen.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 2
  • 1
  • 1
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 10 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter