Studiengangdetails

Das Studium "Biochemie / Molekularbiologie" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 28 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1096 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

4.2
Reinhardt , 04.02.2019 - Biochemie / Molekularbiologie
4.0
Johanna , 03.01.2019 - Biochemie / Molekularbiologie
4.2
Elena , 14.09.2018 - Biochemie / Molekularbiologie

Alternative Studiengänge

Biochemistry and Molecular Biology
Master of Science
Uni Bremen
Biochemie und Molekularbiologie
Bachelor of Science
Uni Kiel
Biochemie und Molekulare Biologie
Master of Science
Uni Bayreuth
Biochemistry and Molecular Biology
Master of Science
Uni Potsdam
Biochemie und Molekularbiologie
Master of Science
Uni Kiel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Lernintensiv, aber interessant

Biochemie / Molekularbiologie

4.2

Das Grundstudium ist sehr anstrengend und aufwendig. Es gibt sehr viele Praktika die zwar nützlich sind, die Freizeit jedoch auf der Strecke bleibt.
Chemische und physikalische Grundlagen werden vorausgesetzt auf Leistungskursniveau. Sehr viel Aufarbeitungsaufwand. Die Dozenten sind in Ordnung.

Arbeitsintensiv aber die Arbeit wert

Biochemie / Molekularbiologie

4.0

Das erste Studienjahr ist sehr voll gepackt und die Prüfungen nicht zu unterschätzen aber schaffbar. Da es nicht einfach ist überhaupt für den Studiengang aufgenommen zu werden, gibt es eigentlich keine Klausuren zum Aussieben von Studenten. In den ersten zwei Studienjahren wird eigentlich min 1 mal Wöchentlich Wissen in Form von Antestaten (kurzen müdlichen Prüfungen zwischen 10-30 min abgefragt) so das man kontinuirlich übers Semester lernen muss und auch immer gut zu tun hat. Auch sind fast j...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehe interessanter Studiengang

Biochemie / Molekularbiologie

4.2

Sehr interessanter Studiengang. Im ersten Jahr sehr viele Grundlagen (Mathe, Statistik, Botanik, Chemie (Oc, Ac)), nette Dozenten und gute Praktika zu jedem Modul, die einen auf spätere Module vorbereiten (Pritokolle schreiben, daten auswerten).
Sehr zu empfehlen

Schwierig, aber lohnt sich

Biochemie / Molekularbiologie

3.5

Es kann z.T. sehr hart sein, wie beim PC Praktikum aber man weiß wofür man es macht, da die Inhalte lehrreich und interessant sind. Außerdem hat das Studium einen sehr großen Praxisbezug, durch viele Praktika. Das kann ziemlich nervig sein, da so eine Praktikumswoche anstrengend udn stressig ist, aber die Erfahrung mit den Geräten und Praktiken, machen den Stress wieder wett.

Sehr gut, aber hoher Lernaufwand

Biochemie / Molekularbiologie

3.5

Viel zu lernen aber sehr interessant. Der Lernaufwand zu Hause ist durch einige Testate und Antestate sehr groß, wird wohl aber ab dem 2. SEMESTER besser. Die Kommilitonen bzw generell bezeichnen sich die Biochemiker als Elite der Biologischen Fächer.

Es gibt immer was zu tun...

Biochemie / Molekularbiologie

4.5

Man wird nie fertig und muss jeden Tag lernen, aufgrund den vielen Praktikas und Testaten und Antestaten, sowie Analysen ist dies jedoch recht schwierig... somit hat man keine Zeit Leute kennenzulernen

Top Aufbau und interessante Themen

Biochemie / Molekularbiologie

3.3

An der Uni Jena ist das Studium sehr strukturiert und vor allem sinnvoll aufgebaut, sodass man sich zwar am Anfang durch die naturwissenschaftlichen Grundlagen plagen muss, aber dafür danach das Grundwissen erlangt hat, um immer spezifischere und komplexere Themen zu erschließen. Die Vorlesungen sind alle interessant (auch wenn nicht jeder Dozent so viel taugt). Der einzige Nachteil: die Semesterferien fallen wegen Der Blockpraktika leider etwas kurz aus.

Sehr gutes Fundament

Biochemie / Molekularbiologie

4.0

Der o.g. Studiengang ist eine vielfältige und sinnvoll zusammengestellte Einführung zu allen naturwissenschaftlichen Studiengängen. Besonderen Einblick erhält man in die Grundlagen der epigenetik und Alternsforschung. Nach dem B.Sc. Studium würde ich einen weiterführenden Studiengang empfehlen um eine Stelle für Akademiker zu bekommen.

Praxisbezogener Studiengang

Biochemie / Molekularbiologie

3.8

Ich persönlich fand das erste Jahr ziemlich anstrengend. Man musste sich halt durch alle Grundlagen durchkämpfen. Das ist auch nicht unbedingt das was man später machen will... Das interessante kommt dann ab dem 3.Semester, wenn man zum ersten Mal Biochemie hat.
Der Studiengang ist sehr praxisbezogene und man hat fast zu jeder Vorlesung auch ein Praktikum. Das kann ziemlich anstrengend werden macht aber auch Spaß.

Ins kalte Wasser und Schwerpunkt zunächst Chemie

Biochemie / Molekularbiologie

3.5

Das erste Semester ist wirklich hart. Man wird richtig ins kalte Wasser geschmissen. Aber danach wird es besser. Mir persönlich hat es nicht gefallen, dass in den ersten beiden Semestern kaum Bio gemacht wird. Der Schwerpunkt wird hier eindeutig auf Chemie gelegt. Aber auch das ändert sich im dritten Semester. Man muss hier also ein wenig durchhalten bis der eigentliche Studiengang gelehrt wird.

  • 5 Sterne
    0
  • 17
  • 10
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 28 Bewertungen fließen 14 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter