COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Das Studium "Bio- und Chemieingenieurwissenschaften" an der staatlichen "TU Kaiserslautern" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Kaiserslautern. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 388 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Letzte Bewertungen

4.0
Mariangela , 12.11.2019 - Bio- und Chemieingenieurwissenschaften
4.2
Nils , 26.06.2019 - Bio- und Chemieingenieurwissenschaften
3.5
Janice , 22.03.2018 - Bio- und Chemieingenieurwissenschaften
4.3
Johannes , 13.11.2017 - Bio- und Chemieingenieurwissenschaften
3.5
Tanja , 21.09.2017 - Bio- und Chemieingenieurwissenschaften

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Semester 1:

  • Höhere Mathematik
  • Experimentalphysik I für Ingenieure
  • Chemie für Ingenieure
  • Biologie der Zelle
  • Mikrobiologie
  • Elemente der Technischen Mechanik I

Semester 2:

  • Höhere Mathematik II
  • Physikal. Praktikum für Chemiker und Biologen
  • Anorganische Chemie I
  • Organische Chemie I
  • Biotechnologie
  • Werkstoffkunde II für Hörer anderer Fachrichtungen
  • Elemente der Technischen Mechanik I

Semester 3:

  • Differentialgleichungen
  • Organische Chemie II
  • Chemisch-Verfahrenstechnisches Praktikum I
  • Biochemie I
  • Grundlagen der Bioverfahrenstechnik
  • Thermodynamik I

Semester 4:

  • Numerische Mathematik
  • Chemisch-Verfahrenstechnisches Praktikum II
  • Chemische Reaktionstechnik
  • Thermodynamik II
  • Mechanische Verfahrenstechnik I
  • Bioreaktor- und Bioprozesstechnik I
  • Aufarbeitung in der Biotechnologie I

Semester 5:

  • Strömungsmechanik I
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Thermodynamik der Mischungen
  • Thermische Verfahrenstechnik I
  • Labor 1
  • Wahlpflichtmodule

Semester 6:

  • Wärmeübertragung
  • Prozess- und Anlagentechnik
  • Labor 2
  • Wahlpflichtmodule
  • Teamarbeit
  • Fremdsprache

Semester 7:

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Forschungsarbeit Bachelor
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Ihre Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist Voraussetzung zum Studium an der TU Kaiserslautern. Das deutsche Abitur oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss stellen jedoch nur eine von mehreren Möglichkeiten dar, sich für ein Studium zu qualifizieren.

An manchen Schulen wird eine fachgebundene Hochschulreife erlangt, die zum Studium nur bestimmter Studienrichtungen berechtigt.

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
86%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Kaiserslautern
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
TU Kaiserslautern
Quelle: TU Kaiserslautern 2019

Videogalerie

Studienberater
StudierendenServiceCenter (SSC)
TU Kaiserslautern
+49 (0)631 2055252

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Bewertungen filtern

Vielfältige Ausbildung mit viel Praxis

Bio- und Chemieingenieurwissenschaften

4.0

In diesem Studium sammelt man Erfahrungen in vielen Bereichen der Verfahrenstechnik, Chemie und des Maschinenbaus.
In den vielen Praktika, die angeboten werden, kann man die Theorie, die man in den Vorlesungen lernt (z.B. Bioverfahrenstechnik, thermische Verfahrenstechnik, organische Chemie usw.) in der Praxis umsetzen. Dieses Studium ist anspruchsvoll, jedoch man wird gut von den Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern unterstützt.

Theorie vereint mit Praxis

Bio- und Chemieingenieurwissenschaften

4.2

Der Studiengang BCI schafft durch viele Praktikas, die Teamarbeit und die Facharbeit einen praktischen und anschaulichen Bezug zur Theorie. Diese kann probiert und selbst erfahren werden bei guter und hilfsbereiter Betreuung.
Ebenfalls gewährt der Studiengang Einblicke in viele verschiedenen (Fach-) Richtungen und Teilgebiete, wodurch man sich in nahezu jedes naturwissenschaftliche Fach spezialisieren kann.

Kämpfen um zum Ziel zu gelangen

Bio- und Chemieingenieurwissenschaften

3.5

Biologie ist sehr interessant und man bekommt in diesem Studiengang einiges geboten. Allerdings nicht umsonst oder hinterher geworfen. Man muss viel dafür tun und sich schon im ersten Semester dahinter klemmen. Dann kann es aber viel Spaß machen. Zwar muss man auch durch einige unbeliebte Fächer durch, aber das gehört zu Naturwissenschaften natürlich dazu. 

Total unorganisiert

Bio- und Chemieingenieurwissenschaften

2.7

Leider bekommt man an dieser Uni nur Steine in den Weg gelegt. Hier wird man nur als Student Nr xy gesehen und nicht als ein Mensch. Ich wurde nicht rausgeprüft, ich habe freiwillig gewechselt! Würde die Uni niemandem weiter empfehlen. Auch viele Mitstudenten gehen weg.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 7 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 14 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019