Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) (B.A.) Lehramt

Bewertungen filtern

Echtes Studentenleben

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr gut neben einem coolen Uni-Leben zu schaffen, also man hat Zeit für Hobbies und einen Nebenjob. Es gibt interessante Angebote, aber auch solche, bei denen du dich fragst, warum du sowas als GrundschullehrerIn lernen solltest. Auch im Bereich der Bildungswissenschaften halten nicht alle Dozenten eine didaktisch sinvolles Seminar, aber es gibt auch gute Dozenten. Da der Studienverlauf relativ frei strukturiert ist, ist es nicht schlimm, wenn man ein Semester auf einen Kurs warten muss. Dadurch, dass die Fakultäten alle auf einem Gelände sind, muss man keine großen Wege auf sich nehmen (außer man hat das Pech, eine Vorlesung im Kino zu haben).
Wenn man GrundschullehrerIn werden will, kann man Bielefeld empfehlen. Bei der Zusatzqualifikation der integrierten Sonderpädagogik bin ich noch nicht überzeugt, dass Bielefeld ein perfekter Standort dafür ist, aber viele lehrreiche Seminare dazu, sind hoffentlich im zweiten Master.

Uni Bielefeld

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Ein großer Pluspunkt für Bielefeld ist die gute Organisation und das die Uni aus nur einem Gebäudeteil besteht. Trotzdem ist Bielefeld eine Uni mit vielen Pendlern und somit das Studentenleben nicht so top. Das ist aber wirklich Geschmacksache.

Uni Wechsel

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Nach dem ersten Semester habe ich die Universität gewechselt und bin nach bielefeld gegangen... Dort wurde ich ohne Probleme in das 2 Fachsemester der jeweiligen Fächer eingestuft. Mir wurden also alle Leistungen der alten Universität anerkannt. Auch in den Seminaren würde man super angenommen obwohl man noch nicht richtig in der Uni drin war

Die Uni Bielefeld

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Bielefeld ist eine ideale Studentenstadt in OWL. Durch das Semesterticket kommt man überall in kurzer Zeit hin. In der Uni Bielefeld befindet sich alles unter einem Dach. Die Ausstattung der meisten Seminarräume ist mittelmäßig. Das neu gebaute X-Gebäude ist ganz schick und modern, aber die Plätze sind sehr eng. Die neue Mensa besuchen auch die FH-Studenten, sodass es mittags sehr voll ist und sich schnell lange Schlangen bilden. Die alte Mensa war in dieser Hinsicht besser, günstiger und bot kürzere Wartezeiten.
Zur Zeit wird ein Teil des Hauptgebäudes umgebaut, die Baustelle macht das alte Gebäude auch nicht hübscher.
Die meisten Dozenten sind sehr nett und kompetent. Ich studiere mein Wunschstudium.

Super für angehende Lehrer

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Anfangs wollte ich nicht nach Bielefeld, da der Campus und die gesamte Uni sehr langweilig wirkte.. Aber mit dem Campusleben kann man sich zufrieden geben.
Der Studiengang hat mich damals gereizt und ich bin total glücklich nun an dieser Uni Lehramt zu studieren. Besonders die Veranstaltungen im Bereich Bildungswissenschaften werden von motivierten Veranstaltern gehalten, die wissen, wie man Lerninhalte vermittelt. Auch die Auswahl der Kurse ist sehr vielfältig!

Abwechslung

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Man lernt viele tolle neue Leute kennen.
Macht neue Erfahrungen. Das Sportstudium hilft viel beim professionalisieren der eigenen Persönlichkeit. Das Mathestudium ist eher durchwachsen und man muss sich viel Didaktik selbst bei bringen. Alles in allem ist das Studium gut.

Räume, die zu kein sind

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

viele Stduierende, viel zu kleine Räume, Vorlesungen im Kino ohne Tische, der Studiengang ist ziemlich überfüllt und vor allem in den Unterfächern von Sachubterricht und Mathematik werden Inhalte gelehrt, die für Leherinnen und Lehrer eher irrelevant sind

Guter Einstieg

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Ich bin jetzt im ersten Semester und bin sehr gut in den Studiengang rein gekommen. Noch fühle ich mich von den Anforderungen nicht überfordert und komme gut mit dem Inhalt der Vorlesungen mit. Die Dozenten waren bisher immer für Fragen offen und konnten diese beantworten. Bei Bedarf wurden sofort Maßnahmen ergriffen, um genügend Seminare/Tutorien und Plätze zu schaffen.

Tolle Uni, tolle Leute, viele schöne Erfahrungen!

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Insgesamt finde ich das Studium an der Uni Bielefeld vor allen Dingen sehr gut organisiert, insbesondere, wenn ich das mit der Struktur anderer Universitäten vergleiche.
Die Dozenten sind super und obwohl natürlich nicht alle Veranstaltungen wirklich gut und sinnvoll sind, denke ich doch, dass wir deutlich besser auf die Schule vorbereitet sind als Jahrgänge vor uns. Ich studiere sehr gerne in Bielefeld!

Neuer Anfang

Bildungswissenschaften (Schwerpunkt Integrierte Sonderpädagogik) Lehramt

Bericht archiviert

Ich durfte viele positive Erfahrungen sammeln, nach einer Ausbildung ins Studium zu wechseln war eine gute Entscheidung. Ich habe daher eine genaue Vorstellungeng was ich im Leben möchte. Meine mit Studenten habe mir viel geholfen mich zurecht zufinden und auch die Dozenten waren sehr hilfreich.

  • 5 Sterne
    0
  • 21
  • 58
  • 11
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 90 Bewertungen fließen 38 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter