Studiengangdetails

Das Studium "Bildung und Erziehung in der Kindheit" an der staatlichen "Fachhochschule Potsdam" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Potsdam. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 42 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 71 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Potsdam

Letzte Bewertungen

3.7
Romina , 17.07.2019 - Bildung und Erziehung in der Kindheit
3.7
Julia , 02.05.2019 - Bildung und Erziehung in der Kindheit
4.5
Elisa , 09.03.2019 - Bildung und Erziehung in der Kindheit

Alternative Studiengänge

Bildung und Erziehung in der Kindheit
Bachelor of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Bildung und Erziehung in der Kindheit mit religionspädagogischem Profil
Bachelor of Arts
Evangelische Hochschule Moritzburg
Bildung und Erziehung in der Kindheit
Bachelor of Arts
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Bildung in Kindheit und Jugend
Bachelor of Arts
Hochschule RheinMain

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Psychologie ohne 1,0

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.7

In diesem Studium kommen viele interessante Themenbereiche zusammen. Ein Psychologie Studium hätte mich auch gereizt, aber das hat nicht geklappt. Dieses Studium hat einen großen psychoanalytischen Teil und deckt mein Interesse für Psychologie ab. Zudem ist sehr abwechslungsreich.

Babek- der Studiengang für zukünftige Erzieher

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.7

Der Fokus liegt leider auf der späteren Arbeit in Kindergärten und Ähnlichem. Es könnte ruhig auf andere Arbeitsstellen fokussiert sein. Die Dozenten sind oft zuvorkommend und hilfsbereit. Die Bibliothek der FH Potsdam enthält eher ältere Literatur, ist aber sehr geordnet.

Familiäre Atmosphäre

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.5

Super nette Dozenten/innen. Man lernt in sehr familiärer und entspannter Atmosphäre und bekommt auch die Möglichkeiten sich selbst einzubringen und sich mit anderen Studierenden zu vernetzen. Das Studiengelände ist super und vor Allem für Studierende mit dem Campus Garten und dem Casino ein toller Lern- und vor Allem Kennenlernort.

Ohne Bindung keine Bildung

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.2

Ist ein guter Studiengang der sich immernoch weiter entwickeln muss, gerade was sie Organisation angeht. Sonst aber super schön, so viel über die Entwicklung von Kindern zu lernen.
Dozenten sind echt super und immer Ansprechpartner bei Problemen. Helfen einen immer weiter.

Inhalte super spannend, Fokus zu sehr auf Kita

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.8

Das Studium setzt sich aus interessanten Modulen zusammen, gehalten von überwiegend kompetenten Dozenten. Wie ich finde sollte die Inhalte jeder, der sich mit seiner Kindheit auseinandersetzten möchte, selber Kinder hat oder mit Kindern arbeiten möchte, kennen. Besonders interessant sind Entwicklungspsychologie und bildnerisches Gestalten. Blockseminare wie Selbsterfahrung werden an den Wochenenden angeboten und sind, wie ich finde, super hilfreich . Auch ein Studiumbegleitendes Hospitationsparktikum ist zu absolvieren, begleitet von dem Seminar "Werkstatt" welches ermöglicht über die Praxiserfahrungen zu sprechen. Da der Studiengang relativ neu und noch nicht verbreitet ist, ist das Berufsfeld noch relativ beschränkt - Ein bisschen schade, da sich der Studiengang somit überwiegend auf die Arbeit in Kindergärten bezieht, die bei weitem nicht das einzige Einsatzgebiet ist.

Nicht umsonst ein sehr gefragter Studiengang!

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.5

Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Der Charme einer Fachhochschule ist die Nähe zu den Dozenten - es ist alles sehr familiär und dadurch nicht unnötig künstlich. Die FHP an sich hat einen modernen Campus und gut ausgestattete Häuser zu bieten. Auch für genügend Spaß ist durch das Casino gesorgt.
Die Dozenten sind durchweg super!

Familiäres Umfeld und spannende Seminare

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.0

Der Studiengang bietet viele Seminare in denen man viel selbst ausprobieren kann und nicht nur irgendwas von irgendwelchen Skripten abliest. Ein eher familiäres Umfeld wird dadurch geboten, dass der Studiengang relativ klein ist und man vielen Dozenten auch mehrmals im Studium begegnet. Außerdem gibt es immer jemanden, der ein offenes Ohr für Probleme und Sorgen hat.

Praxisnahes Studium!

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.7

Es wird viel Wert darauf gelegt, sich selbst aktiv einzubringen und vieles zu hinterfragen, da es nur wenige Vorlesungen und dafür sehr viele Seminare gibt. Zudem ist der Praxisbezug in diesem Studiengang von hoher Bedeutung: Es werden insgesamt nur 3 Klausuren geschrieben - dafür liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung einer professionellen pädagogischen Haltung und fachlichen sowie sozialen Kompetenzen. Hierfür sind u.a. 840 Praxisstunden zu erbringen, wobei die Erfahrungen in der Praxis im Seminar (z.B. im Rahmen von Supervisionen) aufgegriffen und besprochen werden.

Ein Studium, das alle Erwartungen erfüllt hat

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.5

Ich wusste schon lange in welche Richtung ich gehen wollte aber konnte mich einfach nicht in eine Dichtung festlegen. Dieses Studium an der FHP bietet für mich einfach alles wichtige und schafft viele Möglichkeiten. Die Vorlesungen machen Spaß und auch die Dozenten stehen einem in jeder Situation tatkräftig zur Seite.

Studium mit sehr familiärem feeling

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.3

Aufgrund dem Fakt, dass es sich um eine Fachhochschule handelt, ist das studieren und der Umgang sehr familiär. In meinem Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit sind wir insgesamt nur knapp 60 Studenten und wir sind in zwei Kurse aufgeteilt, wodurch wir uns eigentlich alle kennen und auch zu den Dozenten hat man guten Kontakt, man ist nicht nur eine Matrikelnummer. Die Studieninhalte sind an sich sehr interessant und vielseitig, jedoch könnte das ein oder andere Seminar weniger trocken gestaltet werden.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 28
  • 7
  • 1
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 42 Bewertungen fließen 13 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter