Studiengangdetails

Das Studium "Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit" an der privaten "Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Potsdam. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 36 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Regelstudienzeit
12 Trimester tooltip
Studienbeginn
Wintertrimester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Potsdam

Letzte Bewertungen

3.3
Nikola , 03.09.2019 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit
3.3
Nina , 03.09.2019 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit
1.8
sissi , 10.07.2019 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit & Diakonie
Bachelor of Arts
Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Duale Hochschule Gera-Eisenach
Infoprofil
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Uni Duisburg-Essen
Soziale Arbeit für Erzieher
Bachelor of Arts
Uni Lüneburg
Tanz (Solo/Dance/Authorship)
Master of Arts
UdK - Uni der Künste Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Immer in Bewegung

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

3.3

Es handelt sich um eine sehr kleine Hochschule, in der man schnell Anschluss findet. Jeder kennt jeden und jeder hilft jedem. Auch die Studiengänge untereinander haben sich durch gemeinsame Vorlesungen gut verstanden.
Da die Hochschule jedoch noch im Aufbau steckt, kommt es immer mal wieder zu Organisationsproblemen, seien es zu volle Räume oder die Tatsache, dass 2 Lehrveranstaltung schon mal 5 km auseinander liegen können (tanzen im Waschhaus). Ein neuer Campus soll dabei Abhilfe schaffen.
Im Großen und Ganzen finde ich dieses Studium jedoch sehr abwechslungsreich. Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis bzw. Auch der Wechsel zwischen Seminaren und sportlichen Inhalten machen eine gute Mischung aus, sodass die Wochen sehr schnell rum gingen. Daher würde ich das Studium weiter empfehlen :).

Tolle Inhalte - Umsetzung ausbaufähig

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

3.3

Die Idee des Studiengangs und die Inhalte der einzelnen Seminare sind großartig. An der Umsetzung könnte allerdings noch verstärkt gearbeitet werden. Das Studium bietet eine großartige Möglichkeit zum Praxis-Theorie Transfer, welcher unbedingt stärker fokussiert werden sollte und im Studiensystem noch besser eingearbeitet und berücksichtigt werden müsste. Als größte Defizite sehe ich die mangelnden Lehrräume und kompetenten Dozenten in den praktischen Bewegungsseminaren. Alles in allem bin ich allerdings sehr froh diesen Studiengang und die Uni besuchen zu dürfen und die vielseitigen und spannenden Inhalte miterleben und lernen zu dürfen.

Konzept top - Umsetzung flop

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

1.8

Ich würde keinem Menschen empfehlen dort zu studieren!!
Die FHCHP hat vielleicht ein gutes Konzept, aber an der Umsetzung scheitert es.
Angefangen damit, dass man danach kein*e staatlich anerkannte*r sozial Arbeiter*in ist! Der Studiengang ist zwar anerkannt aber man selber ist nur pädagogische Fachkraft. Also sind es quasi 16 000€ für eine etwas hochwertigere Erzieher*innen Ausbildung.
Der schöne Standort der FH hilft leider auch nicht über die schlechte Organisation, Kommunikation und Ausstattung hinwegzusehen.

Ich würde empfehlen die 16 000€ in etwas besseres zu investieren!

Der schönste Ort zum Studieren

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

4.2

Es ist eine junge Hochschule mit neuen innovativen Studiengängen. Die Dozenten sind freundlich und studentennah, sodass das gemeinsame Arbeiten Spaß macht. Man fühlt sich nicht wie eine x-beliebige Nummer in der Lehrveranstaltung. die studiengangs Leitungen sind immer daran interessiert den studiengang weiterzuentwickeln, was Abwechslung schafft und den Studenten die Möglichkeit bietet Vorschläge für weitere Lehrveranstaltungen zu unterbreiten. Ab September 2019 ziehen wir um in den neuen Hochschulcampus in Hermannswerder der eigens für die Fachhochschule gebaut wurde... ausgestattet mit einem Bewegungs- und Bandraum und einem großen Audimax und fußläufig ist gleich das Wasser, so dass man sich, in den Pausenzeiten im Sommer, abkühlen kann. Ich finde, es ist eine tolle Hochschule. Klar durch das duale Studium ist der Zeitplan recht straff, aber es lohnt sich!

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    1.8
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.2

Weiterempfehlungsrate

  • 75% empfehlen den Studiengang weiter
  • 25% empfehlen den Studiengang nicht weiter