Kurzbeschreibung

Bewegungspädagog*innen ist die Bedeutung von Bewegung und Tanz für die körperliche und geistige Entwicklung und Entfaltung eines Menschen bewusst. Auf der Grundlage von theoretischem und praktischem Wissen können sie mit Menschen in unterschiedlichsten Bedürfnislagen pädagogisch sowie künstlerisch-ästhetisch arbeiten.

Zwei Lernorte: Hochschule und soziale oder pädagogische Einrichtung ermöglichen eine enge Verbindung von Theorie und Praxis. Das Studium findet an drei Tagen in der Hochschule und an zwei Tagen in einer selbstgewählten Praxis- bzw. Ausbildungseinrichtung statt. Praxiserfahrungen werden wissenschaftlich reflektiert und Theorie wird in der Praxis erprobt.

Virtueller Infotag am 7. Juli
Am Donnerstag, den 7. Juli 2022 öffnet die Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam ihre Türen. Interessierte erfahren alles Wichtige über Zugangsvoraussetzungen, Termine und Fristen, Abschlüsse und Berufsaussichten. Dozierende bieten Einblicke in die Lehr-, Lern- und Lebenskultur der Hochschule. In offenen Runden werden das duale System und das Aufnahmeverfahren sowie Inhalt und Verlauf der Studiengänge vorgestellt. Weitere Informationen und das Programm des Infotages findest Du unter dem Link.

Letzte Bewertungen

2.7
Jessica , 04.03.2022 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)
4.0
Anonym , 25.08.2021 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)
4.2
Anonym , 01.03.2020 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)
4.5
A. , 18.02.2020 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)
3.3
Lee , 16.02.2020 - Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)

Duales Studium

Regelstudienzeit
9 Trimester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

In den praktischen Seminaren werden verschiedene Tanz- und Bewegungsstile vermittelt.

Den Schwerpunkt bilden der Zeitgenössische Tanz, Bewegungsstile des New Style, Akrobatik und Parcour. Ebenso erlangen die Studierenden methodisches Wissen in elementarer Bewegungspädagogik, Spielpädagogik und Psychomotorik. Die praktische Ausbildung wird abgerundet durch das Erlangen von Fertigkeiten in Bewegungs- und Tanzimprovisation und choreografischer Gestaltung. Innerhalb verschiedener Aufführungsformate sammeln die Studierenden wertvolle praktische und ästhetische Erfahrungen.

Studierende erwerben theoretisches Wissen in Anatomie, Bewegungslehre, Bewegungs- und Tanzpädagogik, in Gestaltungsgrundlagen und Bewegungsphilosophie, um auf dieser Grundlage eine professionelle Identität als Bewegungspädagog*in aufbauen zu können und Adressat*innen gerecht in der Berufspraxis handeln zu lernen. Die theoretische Ausbildung wird ergänzt durch Seminare im Bereich der Musikpädagogik, Gesundheitsbildung und Erlebnispädagogik.

Voraussetzungen

Die Zulassung zu unseren Studiengängen erfolgt NC frei, jedoch mit Aufnahmeverfahren.

In fünf Schritten zum Studienplatz:

  1. Schriftliche Bewerbung mit Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  2. Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bzw. zu einer Eignungsprüfung durch die FHCHP
  3. Erfolgreiche Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch bzw. an einer Eignungsprüfung des gewählten Studiengangs
  4. Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit einer sozialen Einrichtung
  5. Abschluss des Immatrikulationsvertrages
Bewertung
82% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
82%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintertrimester
Standorte
Potsdam
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studierende werden befähigt, kompetent und diversitätsbewusst mit Adressat*innen in unterschiedlichen Feldern der Sozialen Arbeit und der Pädagogik zusammenzuarbeiten.

Sie erwerben vertieftes Wissen aus den Disziplinen Soziale Arbeit, Elementarpädagogik und Heilpädagogik sowie Kenntnisse aus den relevanten Bezugswissenschaften (Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie und Politik). Inklusion und Teilhabe bilden dabei Querschnittsthemen. Grundlagen der empirischen Sozialforschung und des Sozialmanagements sowie Rechtsgrundlagen pädagogischer und sozialer Arbeit ergänzen das Curriculum. Eine arbeitsfeldspezifische Schwerpunktlegung ist möglich.

Quelle: Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam 2020

Absolventen*innen dualer Studiengänge sind Akademiker*innen mit dreijähriger Berufspraxis. Sie sind pädagogische Fachkräfte mit einer Spezialisierung auf ästhetische Praxen und kulturelle Bildung in Handlungsfeldern der Elementarpädagogik und der Sozialen Arbeit. Sie arbeiten insbesondere in Kitas, Horten, Schulen, Einrichtungen der teilstationären und stationären Hilfen zur Erziehung, Einrichtungen der Jugendsozialarbeit und der offenen Jugendarbeit. Weitere Tätigkeitsfelder sind Einrichtungen der Arbeit mit
Menschen mit Beeinträchtigungen und Einrichtungen der Senior*innenarbeit.

Quelle: Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam 2020

Im Gegensatz zu staatlichen Hochschulen erhält die FHCHP als private Hochschule keinerlei Förderung oder Zuschüsse durch das Land und muss deshalb zur Sicherung des Lehr- und Wissenschaftsbetriebes Studiengebühren erheben.

Ein dualer Studiengang ist eine Einheit aus den Studienphasen an der Hochschule und den praktischen Tätigkeitsphasen in einem Praxisbetrieb. Mit den Praxisbetrieben schließen die Studierenden sozialversicherungspflichtige Ausbildungs- bzw. Anstellungsverträge.

Für diese Tätigkeit erhalten die Studierenden ein reguläres Gehalt.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Finanzierungsmodell bei den Dokumenten zum Download.

Mit dem Finanzierungsmodell finanziert sich das Studium quasi von allein. Die Studiengebühren müssen deshalb nicht aus eigener Tasche bezahlt werden.

Quelle: Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam 2020

Videogalerie

Studienberatung
Sven Schimke
Zentrale Studienberatung
Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
+49 (0)331 2313 439

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Meine Erfahrungen

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)

2.7

Obwohl die Hochschule an sich noch an vielen Stellen, wie die Organisation und die Finanzierung, die monatlich 520 € beträgt, arbeiten muss, bietet sie im Gegensatz zu anderen Hochschulen einen außergewöhnlichen Studiengang, in dem nicht nur die Soziale Arbeit an sich eine Rolle spielt, sondern zudem noch das Konzept der Bewegung. Meiner Erfahrung nach verbindet dieser Studiengang alle Studierenden und selbst nach wenigen Wochen oder Monaten bildet man gemeinsam eine...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ich wünschte ich hätte abgebrochen!

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)

1.8

Kein Studium für Menschen, die nicht ausreichend finanziell abgesichert sind! Ich habe zum ersten in meinem Leben Schulden, weil das zu teure Studium die Studierende überhaupt nicht in finanzielle Notlagen unterstützt. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist nicht angemessen. Im tänzerischen Bereich wird man kaum gefördert, sodass man so gut wie gar nicht professionalisiert ist. Zudem ist es für PoC kein Safe Space. Dieses Studium ist eher für priviligierte Abiturientinnen, die sich es...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisorientiert

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)

4.0

Durch die Arbeit in der Praxisstelle und die gute Stimmung mit viel Austausch unter den Studierenden fühlt man sich gut aufgehoben.
Die Veranstaltungen sind meist interessant und es gibt viel eigenen Handlungsspielraum und die Möglichkeit Vorlesungen und Seminare zu kommentieren, Fragen zu stellen, Diskussionen zu starten etc.

Ich würds immer wieder tun!

Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit (B.A.)

4.2

Mir gefiel das Studium. Ich habe viel gelernt und bin aus jedem Seminar klüger rausgegangen, als ich rein kam.
Die Dozenten sind freundlich und unterstützen während des Studiums.
Es ist ein taffer Zeitplan, vor allem im letzten Jahr, aber solange man Freude am Studium hat, lässt sich das definitiv kompensieren.
Durch Senatsbeschluss vereinfachen sich auch Berufszugänge. Am besten bei der Hochschule selbst nachfragen. Sozial Arbeiter ist man danach zwar nicht,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 4
  • 1
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Digitales Studieren
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.3

Weiterempfehlungsrate

  • 82% empfehlen den Studiengang weiter
  • 18% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2021