Studiengangdetails

Das Studium "Betriebswirtschaftslehre" an der staatlichen "Uni des Saarlandes" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Saarbrücken. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 38 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 711 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
58% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
58%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Saarbrücken

Letzte Bewertungen

2.3
Lorena , 09.11.2019 - Betriebswirtschaftslehre
3.8
Hannah , 31.07.2019 - Betriebswirtschaftslehre
3.8
Linus , 10.07.2019 - Betriebswirtschaftslehre

Allgemeines zum Studiengang

Das generalistisch angelegte Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) bereitet Dich auf vielfältige Aufgabenbereiche in der Wirtschaft vor. Das bei deutschen Studenten überaus beliebte Studienfach vermittelt zum Beispiel Marketing- und Managementkenntnisse, Fachwissen im Rechnungswesen und in der Volkswirtschaftslehre. Arbeit finden Absolventen eines BWL Studiums in zahlreichen Wirtschaftsbranchen.

Betriebswirtschaftslehre (BWL) studieren

Alternative Studiengänge

Betriebswirtschaft
Bachelor of Arts
Hochschule Emden/Leer
Infoprofil
Internationale Betriebswirtschaftslehre
Master of Science
KU Eichstätt-Ingolstadt
General Management
Master of Arts
Zeppelin Universität
Infoprofil
Betriebswirtschaft KMU
Bachelor of Arts
Berufsakademie Hamburg
Betriebswirtschaft
Bachelor of Arts
Hochschule Zittau/Görlitz
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Könnte besser sein

Betriebswirtschaftslehre

2.3

Schlechte Organisation, Inhalte nicht geeignet fürs spätere Berufsleben. Das gelernte ist kaum anwendbar und nicht zeitgemäß. Schlechte Organisation, zuviele Vorlesungen überschneiden sich, Korrekturen dauern meist viel zu lange und beim Prüfungsamt wir schlecht gearbeitet.

BWL studiert doch jeder & warum?!

Betriebswirtschaftslehre

3.8

Wie oft durfte ich mir anhören, dass BWL doch jeder studiert, der nicht weiß was er sonst sinnvolles studieren soll.
Meist erst nach zahlreichen Gegenargumenten wie BWL bietet eine Vielfalt an Wissen in den verschiedensten Bereichen, hat sich mein Gegenüber überstimmen lassen.
Für mich war BWL die richtige Studienwahl. Im Bachelor habe ich einen dualen Studiengang der Provadis Hochschule und der Deutschen Telekom AG besucht. Hier könnte ich bereits früh zahlreiche praktische Einblicke erhalten und Theorie und Praxis verknüpfen. Mein Masterstudium absolviere ich nun als „normaler“ Student an der Uni in Saarbrücken und ich genieße das Studentenleben neben den Klausurenphasen in vollen Zügen.
Im Masterstudium wird den Studierenden in Saarbrücken viel Freiheit im Auswählen der Fächer und ihrer Schwerpunkte gegeben. Dennoch bietet die Uni genügend Hilfestellungen an organisatorischen und verwaltender Unterstützung (ganz zu schweigen von den Studentenpartys). :).

Gute Dozenten jedoch spürt man den Sparzwang

Betriebswirtschaftslehre

3.8

Das Studium an sich hat mir gut gefallen da die Dozenten sehr bemüht sind und man die Inhalte nach seinen Interessen großteils wählen kann. Gerade in den Vertiefungsmodulen im Master habe ich die Erfahrung gemacht, dass man einen engen Kontakt zu den Professoren bekommt und diese sich auch viel an den Studenten ausrichten bzgl. Planung und zeitliche Organisation.

Trotzdem merkt man gerade in der BWL (einer der größten Studiengänge) dass die finanziellen Mittel fehlen. Es wird alles in die Informatik gepumpt und in den Wirtschaftswissenschaften mangelt es an finanziellen Mittel bzgl. Ausstattung und Lehrpersonal. Leider kann so das Potential in den anderen Bereichen (Wirtschaftswissenschaften, Psychologie,...) nicht voll von unseren schönen „grünen“ genutzt werden.

Betriebswirtschaftslehre an der UdS

Betriebswirtschaftslehre

4.5

Betriebswirtschaftslehre İst an der Universität des Saarlandes eine von schwierigste Studiengänge. Es ist großartig, man kann machen welche Schwerpunkt will, z.B. Wirtschaftsprüfung, Bankwesen, Steuerlehre, Marketing, Management, Controlling, Wirtschaftsinformatik... Ich bin zufrieden und kann gerne weiter empfehlen. Saarbrücken ist auch in der Nähe Luxemburg und befindet und Großregion, man kann einfach Job finden und jedes Tag nach Hause pendeln.

Leider sehr von Einsparungen betroffen

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Leider merkt man die Einsparungen an dieser Uni sehr. Lehrstühle schließen und werden nicht ersetzt, sodass es meiner Meinung nach leider kein vollständiges BWL Studium mehr darstellt! Auf Klausurergebnisse kann man mindestens 8 Wochen warten, da zu wenige Mitarbeitet zur Verfügung stehen!

Sparkurs & schlechte Organisation

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Gute Dozenten, v. A. Im Bereich Marketing, Banken & IT. Leider Ist der Lehrstuhl für Personal derzeit nicht besetzt. Die Organisation des Fachbereichs ist unterdurchschnittlich, es gibt keine Kennenlernveranstaltungen zu Beginn des Studiums, sodass man sich allein gelassen und nicht willkommen fühlt. Der Aufbau des Studiengangs ist unübersichtlich, die Homepage grauenhaft und die Hilfestellungen ungenügend.
Die Bibliothek ist gut und bietet auch in der Klausurenphase genügend Platz.

Freie Entscheidungen

Betriebswirtschaftslehre

2.5

Die Kurse können relativ frei gewählt werden und es gibt auch keine Teilnehmerbegrenzungen. Daher kann man auch gut Kurse noch während dem Semester wechseln, wenn einem eine Lehrveranstaltung doch nicht gefällt.
Allerdings könnte die Ausstattung der Uni besser sein.

Interessant

Betriebswirtschaftslehre

3.8

Die Fächer im Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre sind größtenteils frei wählbar, sodass man Schwerpunkte in bestimmten Bereichen setzen kann. Dennoch gibt es Pflichtbereiche, wodurch man allgemein ausgebildet wird. Der Studiengang ist daher weiterzuempfehlen.

Sehr erfahrene Dozenten

Betriebswirtschaftslehre

4.2

Die Dozenten sind alle sehr erfahren und können ihr Wissen sehr gut vermitteln. Persönliche Anekdoten machen sie menschlicher und greifbarer. Oft gibt es auch kleinere Gruppenaufgaben, um die Inhalte besser anzuwenden oder extra Punkte für die Klausur zu sammeln.

Durchwachsen

Betriebswirtschaftslehre

2.8

Der bwl Bachelor ist total umfangreich und man bekommt überall einen Einblick im Master kann man dann einen Schwerpunkt setzen muss aber trotzdem noch Module belegen die nicht zu dem Schwerpunkt passen, was den Aufwand einfach nur erschwert und dem Student das Leben an der Uni unnötig schwer gemacht wird obwohl er weiß wo er seinen Schwerpunkt setzen will.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 17
  • 12
  • 2
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.5
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 38 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 58% empfehlen den Studiengang weiter
  • 42% empfehlen den Studiengang nicht weiter