Geprüfte Bewertung

Eine Hochschule schafft sich ab

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    2.8
Beachtet man den Standort Gießen in Bezug auf die deutsche Finanzhauptstadt Frankfurt, sollte man der Meinung sein, dass eine solche Hochschule ein gesteigertes Interesse besitzt ihre Absolventen bestmöglich auf das Arbeitsleben vorzubereiten.

Abgesehen von einer komplett misslungenen Änderung der Prüfungsordnung zum letzten Sommersemester, kann die JLU ebenfalls mit sehr flachen und monotonen Lehrveranstaltungen glänzen. In Zukunft werden Praktika nicht mehr mit CP honoriert und auch fachfremde Zusatzqualifikationen, wie z.B. Wettbewerbsrecht (Juravorlesung), können ebenfalls nicht mehr mit CP eingebracht werden.

Es wurden eine Reihe von Schwerpunkten weggestrichen, da man zu spät merkte, dass auch Professoren das Rentenalter erreichen können. Somit eine komplette Professur gestrichen. Bezeichnend war die Anzahl der Studenten, welche freiwillig in die neue Prüfungsordnung wechseln wollten.

Im Zuge des Wechsels gab es ein riesiges Durcheinander bei der Klausuranmeldung. Dies führte dazu, dass selbst das Prüfungsamt nicht mehr wusste was nun die gängige Praxis ist.

Alles in Allem hat die JLU nun weniger Schwerpunkte, welche in der Lehre immer weiter von stumpfen Auswendiglernen geprägt sind. Ein wirklicher Bezug auf eine spätere Tätigkeit wird in de seltensten Fällen hergestellt. Die Bedingungen der neuen Prüfungsordnung unterstreichen das Motto "Forschung hui und Lehre pfui!".

Ein Abschluss an dieser Hochschule ist weder mit Mainz, Darmstadt, Frankfurt oder geschweige denn Mannheim vergleichbar. Dies sind aber die direkten Konkurrenten auf dem Frankfurter Arbeitsmarkt. Selbst die Uni Marburg wird es in Zukunft schaffen einen qualitativ höherwertigen Abschluss in der BWL zu gewährleisten.
Bezeichnend ist ebenfalls der Abgang einer betreuenden Doktorandin mitten in der Thesiszeit.
  • Es gibt vereinzelt Professuren, welche ihren Lehrauftrag noch ernstnehmen. (Banking & Finance)
  • Die Organisation ist ein Grauen, Thesisplätze werden zugelost. Die meisten Inhalte sind zu umfangreich und dienen nur der Stofffülle

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.2
Simon , 20.08.2019 - Betriebswirtschaftslehre
2.3
Malte , 17.08.2019 - Betriebswirtschaftslehre
1.6
Kati , 23.04.2019 - Betriebswirtschaftslehre
3.7
Juliane , 09.04.2019 - Betriebswirtschaftslehre
3.0
Vanessa Victoria , 27.02.2019 - Betriebswirtschaftslehre
4.0
Valeria , 14.10.2018 - Betriebswirtschaftslehre
4.0
Martin , 19.08.2018 - Betriebswirtschaftslehre
3.5
Kim , 17.08.2018 - Betriebswirtschaftslehre
3.0
Vanessa Victoria , 15.08.2018 - Betriebswirtschaftslehre
3.7
Marie , 12.07.2018 - Betriebswirtschaftslehre

Über David

  • Alter: 27-29
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 11
  • Studienbeginn: 2014
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Gießen
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 07.08.2019