Kurzbeschreibung

Das Studium "Betriebswirtschaftslehre" an der staatlichen "TU Kaiserslautern" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Kaiserslautern. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 347 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Letzte Bewertungen

3.8
Elena , 09.07.2019 - Betriebswirtschaftslehre
3.0
Anonym , 14.06.2019 - Betriebswirtschaftslehre
3.5
Lisa , 11.04.2019 - Betriebswirtschaftslehre
4.2
Abdul , 10.02.2019 - Betriebswirtschaftslehre
4.0
Myriel , 08.12.2018 - Betriebswirtschaftslehre

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Semester 1:

  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
  • Statistik I
  • Nachhaltigkeit in Gesellschaft und Wirtschaft
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Einführung in die VWL und Wirtschaftspolitik

Semester 2:

  • Statistik II
  • Wissenschaftstheorie
  • Finanzberichterstattung
  • Produktion
  • Einführung in die VWL und Mikroökonomik
  • Zivil und Gesellschaftsrecht

Semester 3:

  • Soft Skills
  • Kosten- und Erlösrechnung
  • Marketing
  • Grundzüge der Makroökonomie
  • Spieltheorie

Semester 4:

  • Soft Skills
  • Sozialwissenschaften für WiWis
  • Investition und Finanzierung
  • Operations Research I
  • Logistik I
  • Grundlagen nachhaltigen Wirtschaftens

Semester 5:

  • Strategic Management
  • Wirtschaftsinformatik I
  • Organisation und Management
  • Indstrielle Dienstleistungen
  • Unternehmensplanspiel
  • Seminar I
  • Seminar II

Semester 6:

  • Grundlagen der Führung
  • Steuern und Wirtschaftsprüfung
  • Ringvorlesung Entrepreneurship und Digital Management
  • Seminar II
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Ihre Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist Voraussetzung zum Studium an der TU Kaiserslautern. Das deutsche Abitur oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss stellen jedoch nur eine von mehreren Möglichkeiten dar, sich für ein Studium zu qualifizieren.

An manchen Schulen wird eine fachgebundene Hochschulreife erlangt, die zum Studium nur bestimmter Studienrichtungen berechtigt.

Bewertung
91% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
91%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Kaiserslautern
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
TU Kaiserslautern
Quelle: TU Kaiserslautern 2019

Videogalerie

Studienberater
StudierendenServiceCenter (SSC)
TU Kaiserslautern
+49 (0)631 2055252

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das generalistisch angelegte Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) bereitet Dich auf vielfältige Aufgabenbereiche in der Wirtschaft vor. Das bei deutschen Studenten überaus beliebte Studienfach vermittelt zum Beispiel Marketing- und Managementkenntnisse, Fachwissen im Rechnungswesen und in der Volkswirtschaftslehre. Arbeit finden Absolventen eines BWL Studiums in zahlreichen Wirtschaftsbranchen.

Betriebswirtschaftslehre (BWL) studieren

Bewertungen filtern

Vielseitiger Inhalt

Betriebswirtschaftslehre

3.8

In meinem Studiengang können wir in einem moderaten Verhältnis von theoretischen und praktischen Inhalten die vielseitigen Bereiche der Betriebswirtschaftslehre erlernen. Die Vorlesungen sind vorwiegend interessant und die Dozenten ambitioniert. Jedoch fehlt es in manchen Lehrräumen an funktionierendem Material (kaputter Beamer etc.).

Studium an der TUKL

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Die Uni hat einen schönen Campus und alle Gebäude sind gut zu Fuß zu erreichen.
Das Studium selber ist ganz okay. Auch die Dozenten sind okay.
Ich studiere jetzt im zweiten Semester Betriebswirtschaftslehre, daher kann ich noch nicht allzu viel dazu sagen.
Aber ich denke schon, dass sich das Studium an der TUKL lohnt.

Reines Auswendiglernen?

Betriebswirtschaftslehre

3.5

Das Klischee vom Trockenen Studiengang BWL kann ich nur teilweise unterschreiben. Natürlich gibt es einige Module in denen man ziemlich viel auswendig lernen muss. Andere jedoch lassen Freiraum und sind realitätsnah wie zB Unternehmensplanspiele oder Ringvorlesungen im Bereich Entrepreneurship. Außerdem kann ich versichern, dass auch ein BWL Studium anspruchsvoll ist und einen in vielen Bereichen fordert. 

 

Viel lernen

Betriebswirtschaftslehre

4.2

Niemals zu spät mit dem lernen anfangen sonst wird es am Ende sehr knapp und bei jeder Vorlesung anwesend sein und nacharbeiten, damit man gechillt studieren kann und nicht unter stress leidet. Ansonsten macht es Spaß selbstständig zu lernen und das Gefühl von Freiheit aufgrund keiner Anwesenheitspflicht.

Ich würde sagen: lohnt sich

Betriebswirtschaftslehre

4.0

Also meiner Meinung nach ist der Studiengang Betriebswirtschaftslehre zu empfehlen. Bin zwar noch nicht lange dabei, finde es bisher aber trotzdem ganz gut. Wahrscheinlich gibt es Universitäten, die für diesen Studiengang besser geeignet sind, allerdings ist die TU Kaiserslautern auch ganz gut.

Unnötig schwer

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Leider wird es den Studenten an der TU Kaiserslautern unnötig schwer gemacht, dies fällt vor allem im Vergleich mit Studenten von anderen Unis auf. Der Studiengang an sich ist sehr interessant und würde ich betriebswirtschaftlich interessierten auch weiter empfehlen.

Toller Campus

Betriebswirtschaftslehre

3.5

Die Universität selbst hat einen großen tollen Campus und oft finden Veranstaltungen statt dort. An der Uni ist man nie alleine und findet schnell Anschluss. Auch die Wohnsituation ist gut und günstig für Studenten. Betriebswirtschaftslehre gibt es noch nicht so lange an meiner Uni und das merkt man auch etwas an der Organisation. Da es eine TU ist, ist es auch sehr Mathelastig aber bis jetzt gefällt mir der Studiengang doch ganz gut.

Zu überfüllt, zu viel Theorie, viel online...

Betriebswirtschaftslehre

2.5

Es war ein komplett überfüllter Studiengang. Also hat die Universität sich gedacht , man versucht so schnell wie möglich, so viel wie möglich auszumisten. Sehr viel trockene Theorie im ersten Semester gepaart mit abzugebenden Hausübungen , vielen Online Veranstaltungen, was das Abrufen von Infomaterial und dementsprechenden Fragen stellen dazu schwierig macht. Entweder extrovertierte Feministen als Dozenten oder BWL-er, die ihre Vorlesungen und den Inhalt darin als zwingend wichtig mit dem Mandat zum Erfolg profilieren, es aber nicht den Anschein hat. Bin mit der Erwartung reingegangen ein breit gefächertes Wissen mir anzueignen und mich nach den 6 Semestern , weiterbilden kann bzw. einen besseren Überblick über die Arbeitswelt/Wirtschaft habe. Hier ist dem Leider nicht so...

Neue Fächer des neuen Studiengangs BWL

Betriebswirtschaftslehre

4.4

Ich habe von Betriebwirtschaftslehre mit technischer Qualifikation zu Betriebwirtschaftslehre gewechselt. Dies ging alles reibungslos und unkompliziert. Die neuen Betriebswirtschaftslehrefächer sind sehr interessant und auch lernreich. Es kommen in den meisten Fächern mehrer Gastvorträge, welche sehr interessant gestaltet sind und durch die man einen Einblick in die Berufswelt bekommt. Ich kann diese Universität nur weiterempfehlen.  

Theorielastig

Betriebswirtschaftslehre

3.5

Ein Sehr Theorielastiges Studium. Für die Leute die gerne und viel Auswendiglernen ist es das perfekte Studienfach. Für mich war es zu theoretisch und habe mehr Praxisbezogene arbeiten gebraucht. Jedoch durch die technische Vertiefung kommt etwas mehr Praxis ins Studium.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.6

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte