Geprüfte Bewertung

Massive zeitliche Überschneidungen

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.7
Die Regelstudienzeit auf 4 Semester anzusetzen ist äußerst sportlich. Belegt man die großen Schwerpunkte Finanzierung/Controlling, hat man in den meisten Fällen Überschneidungen von VL/Ü und Prüfungen. Hinzu kommt, dass der Großteil der Veranstaltungen von Montag bis Mittwoch stattfindet, Donnerstag hat man meistens, und Freitag fast immer, frei. Will man also die genannten großen Schwerpunkte belegen, wird man entweder mehr als 4 Semester studieren oder Abstriche in seinen Noten machen müssen. Überdies werden wahrscheinlich die Wenigsten nur die vorgeschriebenen 4 Wochen im Pflichtpraktikum ablegen.

Die Lehrveranstaltungen sind meist sehr anspruchsvoll und die Module gut aufeinander abgestimmt, auch die Dozenten sind zum überweigenden Teil kompetent. Insgesamt wäre jedoch auch eine Erhöhung der Anzahl der angebotenen Module schön, allerdings geht der Trend leider in die andere Richtung. Im schlechtesten Fall erfährt man erst 1 Woche vorher, dass ein bestimmtes Modul einfach nicht mehr angeboten wird. Ähnlich verhält es sich, wenn ein Prof. in Forschungssemester geht- auch hier gibt es vorher keine Info, wenn dann bestimmte Module für ein halbes oder vllt ein ganzes Jahr nicht mehr angeboten werden.

Der große Vorteil für die BTU ist in meinen Augen der günstige Standort Cottbus. Würde es hier in der Nähe eine weitere Möglichkeit geben, einen M.Sc. in BWL zu machen, würde ich wahrscheinlich, aufgrund der vorstehend genannten Gründe, die BTU meiden. Es sei denn, man möchte nur in Teilzeit studieren, dann wäre das Ganze in Ordnung.

Für den Masterstudiengang BWL gibt es für die BTU also großes Verbesserungspotential im Bereich der Organisation. Auch sollte man sich auch allgemein vllt. mal der Frage widmen, ob es zielführend ist, in meinen Augen unnötige Ausgaben für bestimmte "moderne" Veranstaltungen oder Beauftrage auszugeben, wenn auf der anderen Seite kontinuierlich steigende Studiengebühren und ein dickes Haushaltsloch zu beklagen sind.
  • Gute Studieninhalte
  • Schlechte Organisation

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.9
Patrick , 14.07.2021 - Betriebswirtschaftslehre
4.7
Sophie , 06.07.2021 - Betriebswirtschaftslehre
5.0
Anastasiia , 14.06.2021 - Betriebswirtschaftslehre
2.9
Linda , 05.06.2021 - Betriebswirtschaftslehre
4.7
Lars , 30.04.2021 - Betriebswirtschaftslehre
3.7
Tina , 27.02.2021 - Betriebswirtschaftslehre
1.6
Fabian , 24.02.2021 - Betriebswirtschaftslehre
3.9
Rebecca , 17.12.2020 - Betriebswirtschaftslehre
3.3
Inci , 14.12.2020 - Betriebswirtschaftslehre
4.7
Sophie , 28.11.2020 - Betriebswirtschaftslehre

Über Friedrich

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Zentralcampus
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 14.04.2020