Bewertungen filtern

Vielseitig

Betriebswirtschaft

4.0

Betriebswirtschaft ist ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Studium, meiner Meinung nach nicht so trocken wie immer behauptet wird. Die Prüfungen sind meist MC und durchaus machbar, man tut sich allerdings leichter wenn man auch schon unter dem Semester mit lernt und nicht erst kurz vor den Prüfungen.

Super Studiengang an der TH

Betriebswirtschaft

4.0

Der Studiengang Betriebswirtschaft an der TH Ohm ist sehr zu empfehlen. Die Studentenzahl ist überschaubar, die Kurse sind vom Schwierigkeits-Niveau auf jeden Fall machbar! Die Professoren sind nett & hilfsbereit, die angebotenen Kurse sind auch interessant & es gibt eine große Auswahl.

Vielfältiges Studium mit vielen Möglichkeiten

Betriebswirtschaft

3.2

Wer denkt, BWL ist ein langweiliger Studiengang, täuscht sich!
Man lernt so viele verschiedene Aspekte der Wirtschaft kennen und hat anschließend in der Zukunft die unterschiedlichsten Möglichkeiten.
Zudem zeigen Fächer wie die „virtuelle Unternehmensführung“ an Praxisbeispielen, wie sich das wahre Leben abspielt und man lernt schon im Voraus, auf alle möglichen Ereignisse vorbereitet zu sein.

Flexibel und organisiert

Betriebswirtschaft

4.7

Das Studium an der TH Nürnberg kann ich weiterempfehlen, da einem sehr geholfen wird. Die Professoren nehmen sich Zeit für einen, alles ist klar und eindeutig geregelt. Zudem ist das Studium flexibel. Die Masse an verschiedenen Vertiefungen, Schwerpunkten etc. ermöglicht es einem, seine Stärken im Studium individuell zu verfolgen.

Trockenes jedoch weit gefächerter Studiengang

Betriebswirtschaft

3.3

Betriebswirtschaft ist ein Studiengang, mit dem man viele berufliche Richtungen einschlagen kann. Jedoch selbst auch kreativ und innovativ sein kann und selbst Entwässerung entwickeln oder zu etwas beitragen. Man hat viele berufliche Möglichkeiten und hat auch die Chance viele Geld zu verdienen und sich immer weiter fortzubilden

Beste Studienzeit

Betriebswirtschaft

4.3

Es gibt viele sehr gute Professoren die jede Menge Erfahrung mit in die Vorlesung bringen und diese auch so an ihre Studierenden weitergeben.
Fächer wurden überdacht und neu gestaltet mit viel Erfolg, auch im Informatikbereich (Business intelligence etc.).
Die zeiteinteilung ist sehr frei. Es gibt so gut wie keine pflichtveranstaltungen.

Teilweise Verbesserungsbedürftig

Betriebswirtschaft

3.4

1. Prüfungsangebot erweitern (Anfang des nächsten Semesters Zusätzlich Prüfung anbieten für Nichtbesteher)
2. VirtuOhm verbessern: Aktualisierung der eingetragenen Noten sowie bisheriger ects teilweise fehlerhaft Bzw öfter aktualisieren
Ansonsten durchschnittlich in Ordnung.

Sehr zu empfehlen

Betriebswirtschaft

4.2

Es gab Einführungstage, so konnte man schnell neue Kontakte knüpfen und hat alle wichtige Informationen zum Studium erhalten. Die Fachschaft setzt sich sehr für die Studenten ein. Außerdem werden die Prüfungstermine fair gelegt, sodass man alle Prüfungen gut schaffen kann! Weiter so!

Innovativ :)

Betriebswirtschaft

4.3

- Ein sehr umpfaangreiches und interessantes Studium für alle Altersklassen
- Praxisorientierte Prüfungsfächer
- Auslandssemester möglich
- kombinierbar mit einem Beruf
- kompetente Dozenten
- zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Studium

Großer Überblick über alle Bereiche

Betriebswirtschaft

4.2

Breit gefächertes Spektrum an Informationen. Die Möglichkeit sich ganz genau spezialisieren zu können.
Gute Praxisnähe durch 1. ein praxissemester in der freien Wirtschaft und 2. durch die Professoren, welche alle aus der Wirtschaft kommen und somit wissen, was einmal relevant ist und was nicht.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 86
  • 118
  • 7
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 215 Bewertungen fließen 93 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter