Studiengangdetails

Das Studium "Betriebswirtschaft" an der staatlichen "HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 67 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 223 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

4.9
Alex , 12.04.2018 - Betriebswirtschaft
3.8
Ulrike , 10.04.2018 - Betriebswirtschaft
4.0
Hannes , 26.03.2018 - Betriebswirtschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das generalistisch angelegte Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) bereitet Dich auf vielfältige Aufgabenbereiche in der Wirtschaft vor. Das bei deutschen Studenten überaus beliebte Studienfach vermittelt zum Beispiel Marketing- und Managementkenntnisse, Fachwissen im Rechnungswesen und in der Volkswirtschaftslehre. Arbeit finden Absolventen eines BWL Studiums in zahlreichen Wirtschaftsbranchen.

Betriebswirtschaftslehre (BWL) studieren

Alternative Studiengänge

Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts
Hochschule Magdeburg-Stendal
Wirtschaft
Bachelor of Arts
Fachhochschule Südwestfalen, TAE Technische Akademie Esslingen
Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts
VWA-Hochschule
Business Management
Master of Arts
TH Wildau

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr zufrieden!

Betriebswirtschaft

4.9

Kann das Studium nur weiterempfehlen. Die (meisten) Dozenten sind sehr kompetent und unterrichten praxisnah.
Die Studieninhalte werden gut vermittelt. Die Ausstattung der Räume ist ebenfalls gut, alle sind mit Beamer usw ausgestattet. Die Anbindung an den Hauptbahnhof könnte nicht besser sein.
Alles in allem: Top!

Nicht so trocken wie man denkt

Betriebswirtschaft

3.8

Der Studienverlauf ist sinnig und durchdacht. Einige Fächer bauen aufeinander auf und sind nicht allzu weit auseinander, sodass man alles wiederholen muss.
Die Lehrveranstaltungen an sich sind oft interaktiv und teils wirklich frontalunterrichtet. Sogst wie alle Fächer sind mit ein wenig Fleiß gut zu absolvieren. Durch das Studieren an einer Hochschule sind Seminare und Vorlesungen sogst wie nie überfüllt und man hat die Möglichkeit sich gut mit den anderen Studierenden und den Dozenten auszutauschen.
Fast alle Dozenten sind sehr professionell und kompetent.

Studium ganz nach meinem Geschmack

Betriebswirtschaft

4.0

Innerhalb des Studiums halten sich Freizeit und Lehrinhalte ganz gut im Gleichgewicht.
Was zu tun ist, Ist klar und was man lieber lassen sollte auch.
Ich kann dir HTW auf Grund ihres Praxisbezugs nur empfehlen. Mit allen Professoren kann man einen Weg finden umzugehen und die Kommilitonen sind super!

Solider Studiengang mit angenehmer Gruppengröße

Betriebswirtschaft

3.0

Gut zu bewältigender Workload in angenehmer Gruppengröße. Angenehmes Arbeitsumfeld in der Hochschule. Dozenten variieren mitunter stark bei den Anforderungen. Umfangreiche Möglichkeiten für Engagements und Freitzeitbetätigungen. HTW praktisch veranlagt, aufgrund des integrierten Praktikums- deshalb auch bei Unternehmen angesehen! Dresden = tolle Staft fürs Studentenleben. Fazit: Weiterempfehlung!

Nach der Theorie wird es besser!

Betriebswirtschaft

4.0

Der Studiengang "Betriebswirtschaft" an der HTW Dresden ist in den ersten Semestern sehr theoriekonzentriert und kann daher etwas trocken sein. Hat man diese Grundlagen aber erstmal geschafft, gibt es eine Auswahl verschiedener Ergänzungsmodule, die man (meistens) nach seinen Interessen belegen kann und die die grundlegenden Kenntnisse greifbarer machen. Die Dozenten bemühen sich größtenteils darum, die Interessen der Studenten in den Ablauf der Module einzubinden. Natürlich gibt es auch immer Ausnahmen, aber das ist alles machbar.

BWL

Betriebswirtschaft

3.4

War mit dem Studium im Großen und Ganzen zufrieden. Es gibt halt immer Module und Dozenten, die nicht so toll sind. Die Mensa ist ganz okay, aber es gibt kein großes vegetarisches Angebot. Die Bibliothek ist sehr neu, aber ich bin dann meistens doch in die SLUB gegangen, weil die eine weitaus bessere Ausstattung hat. Gut finde ich das Praxissemester. Jedoch habe ich auch da gemerkt, dass ich viele Inhalte aus dem Studium in der Praxis nicht brauche bzw. dass ich an einem neuen Arbeitsplatz eh erstmal alles von Grund auf neu lernen muss. Gewisse Basics zu wissen ist natürlich immer gut, aber das meiste ist halt wirklich "learning by doing" im späteren Arbeitsleben.

Hochschulleben mit persönlicher Note

Betriebswirtschaft

3.8

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden besticht vor allem durch ihre Größe, die eben nicht so unpersönlich ist wie eine riesige Uni. Dadurch ist man sowohl mit den Dozenten, als auch anderen Mitarbeitern in persönlichem Kontakt. Das erleichtert einem vieles, was im Unialltag so zu bewältigen ist. Auch die kleinen Studiengruppen von 20-30 Studenten sind sehr angenehm und man kennt eigentlich seinen gesamten Studiengang!

Einstieg in den Beruf

Betriebswirtschaft

3.1

Nach dem Studium, wurde uns gesagt, würden wir alle auf Grund des „Fachkräftemangels“ einen guten Arbeitsplatz finden, aber weit gefehlt. Ich, und noch viele andere, bekamen immer öfter die Antwort „tut uns leid, keine Berufserfahrung“. Da hilft auch kein Pflichtpraktikum (in dem wohlgemerkt ein Großteil fast permanent unterfordert war).
Wenn ein Stellenangebot bestand, dann häufig mit so geringem Lohn/ Gehalt, wie ein nicht ausgebildeter Arbeiter verdienen würde. Das muss man als „Fachkraft“ meiner Meinung nach nicht akzeptieren.
Ein Teil meiner Kommilitonen war eine Zeit lang arbeitslos, zum Teil sogar auf HartzIV angewiesen. Ich selbst habe ein neues Studium angefangen. Dieses Mal aber Dual, damit die Ausrede „keine Berufserfahrung“ nicht mehr zählt.
Ich glaube im Nachhinein betrachtet würde ich von Anfang an ein duales Studium vorziehen.

Studieren in schöner Atmosphäre

Betriebswirtschaft

4.4

Es werden gute Inhalte in kleineren Gruppen vermittelt. Dozenten sind freundlich und antworten auf Fragen. Die Ausstattung an Technik ist auch gut. Bibliothek bietet guten Ort zum Lernen. Prüfungen sind anspruchsvoll aber machbar. Die Hochschule liegt zentral am HBF und die Mensa ist auch nur 5 Gehminuten entfernt. Studieninhalte sehr vielseitig.

Perfekte Grundlage

Betriebswirtschaft

4.6

Man ist super aufgestellt in allen Bereichen und hat vielfältige Vertiefungsmöglichkeiten! Außerdem werden Lehrinhalte super rübergebracht und sehr wert auf eine individuelle Betreuung gelegt, man ist nicht nur eine Nummer! Super Gefühl und man kann bei jedem problem einen Ansprechpartner finden.

  • 1
  • 37
  • 28
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    4.1
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 67 Bewertungen fließen 47 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte