COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

SRH Hochschule Heidelberb

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Da ich im Oktober erst angefangen habe zu studieren habe ich noch nicht allzu viel zu berichten. Super nettes Wirtschaftsteam, die immer ein offenes Ohr haben. Das Core Prinzip sollte man meine Meinung nach in allen Unis und Hochschulen einführen. Dozenten richtig nett und kompetent. Die wissen was sie vermitteln

Lernen auf höchstem Niveau

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Man merkt sehr das es eine "private" Hochschule ist. Durch die kleinen "Klassen" können die Dozenten sich besser auf einen persönlich einstellen. Auch die Lernmethoden und Lernmittel sind auf dem neuesten Stand. Mir macht es große Spaß an der SRH zu studieren.

BWL Studium an der SRH nach dem Core Prinzip

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Das sogenannte Core Prinzip erleichtert den Studenten den vielfältigen lernstress und verwendet wenig Theorie. Die Srh achtet auf Teamwork welche durch Gruppenarbeit beansprucht wird. Neben der Theorie wird viel Praxis angewendet. Das Studium dauert 3 Jahre, da die studienblöcke immer 5 Wochen dauern und sich dadurch das Studium bzw. die Studienzeit verkürzt. Ferien hat man leider deshalb kaum und muss kontinuierlich lernen, aber so bleibt gelerntes Wissen im Kopf und wird weiter angewendet und nicht verlernt. Das Praktikum rundet das Studium noch ab. Leider mangelt es an der Organisation, wobei sich das jetzt zu den ersten Jahren verbessert hat. Die Srh ist im großen und ganzen sehr empfehlenswert.

Ungerechte Notenvergebung

Betriebswirtschaft

Bericht archiviert

Leider herrschen starke Schwankungen, was den Anspruch der Dozenten angeht. Jeder Dozent macht seine eigene Klausur. Die Klausuren des einen Dozenten sind viel einfacher, und werden besser bewertet als die des anderen. Meistens hat dann eine Gruppe einen Durchschnitt von 1,5 und eine andere einen von 3,9. Und das, obwohl beide Gruppen auf dem gleichen stand sind. Wenn man Pech hat und nur die "anspruchsvollen" Dozenten erwischt, kann es sein dass man am Ende des Studiums einen viel schlechteren Durchschnitt hat als andere Gruppen, und dass nur weil man Pech gehabt hat. Ich finde das sehr schade, da es um unsere berufliche Zukunft geht. Hier spielen die Faktoren Glück haben und Pech haben eine viel zu große Rolle!

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 14
  • 7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 23 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 40 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 04.2020