Geprüfte Bewertung

Ende gut, alles gut? Hier mein Resümee!

Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9
Ich komme in mein letztes Semester (7.Sem.) und da steht das Praktikum, sowie die BA an. Hier mein Resümee über den Studiengang und die Uni- bzw. Campusleben.

ZUM STUDIENGANG:

Von Anfang an wird man an die "Online Lehre" in Teilen gewöhnt (auch vor Corvid-19) und man schreibt die Klausuren teils am PC.
Ab dem dritten Semester werden 1/2 aller Leistungen in Hausarbeiten abgegeben. Dazu muss man sagen, dass es sehr flexible Vorteile und Nachteile hat.

Die Dozendierenden sind unterschiedlich, wie an allen anderen Unis auch und bei Problemen sollte man sich gegenseitig mit Respekt begegnen.
Die Lehrinhalte empfinde ich als passend und durch die Wahlpflichtfächer als stark individualisierbar. Die Themen zu den "neuen" Medien, werden als Einzelfach oder verworben in einem anderen Fach angeboten. Die Transformation in die reine "digitale Lehre" hat gut geklappt zu Coronazeiten.

Weit vor dem Praktika, werden die Studierenden mit den Problemen echter Betriebe konfrontiert und zusammen wird eine gemeinsame Lösung erarbeitet (hier kann man gleich Kontakte knüpfen). Vor dem Homeschooling kamen die Betriebe in die Uni oder wir sind direkt bei Ihnen gewesen.

Induktiv sind ganze Kurse in Englisch (aber nicht überwiegend), sodass auch eine linguistische Null gut mitlernt.

Alles an dem Studiengang ist sehr teamorientiert, jedoch kommen Studierende mit einer "Start-Up Idee" sehr auf Ihre Kosten. Du wirst sehr gut begleitet von der "Findung der Idee" bis zum "Investoren Pitch" und kannst deine Idee optimal mit den "neuen medien" ausbauen und umsetzen.

Durch die interdisziplinären Inhalte (BWL,Mediendesign,Informatik) findest du auch Anschluss zu einem Master an einer FH oder Uni .
->VORSICHT: Wer die Wahlpflichtfächer auf Marketing legt, bekommt nur schwerlich eine Zulassung für einen Wirtschaftinformatik-Master. Ab dem 4 Semester aufpassen, was gewählt wird!!!

Wer fertig ist und neben der Arbeit einen MA möchte, kann "Management und Consulting" im Anschluss an der BHT studieren. Generell kann nur im Anschluss weiter studiert werden, wenn der Studiengang im Sommersemester beginnt, ansonsten hängt lieber ein Semester ran.

Wer vorher studiert hat oder eine "ähnliche" Ausbildung gemacht hat, kann sich Kurse anrechnen lassen.

Der Studiengang passt ständig seine Inhalte neu an und versucht immer modern zu bleiben.


CAMPUSLEBEN UND UNI:

Die Hochschule ist "immer" im ständigen Wandel und alles wird modernisiert, opimiert, neubenannt oder ausgebaut.
Selbst liegt Sie in Wedding, mit vielen Angeboten im Kiez (Studentenwohnheim,Spätis,Kita,Mensa etc). Man kommt gut zu Ihr hin und wieder weg (nahe Ringbahn).
Sehr relevant ,wenn Coroni vorbei ist!!!

Mit 13 000 Studierenden und 8 Fachbereichen, kann man mit anderen Studierenden schon in Kontakt treten, jedoch meist nur über Parties, Unisport, Mentorenprogramm und Studium Generale. In Coronazeiten nur im Studiengang.

Die Mensa ist "gut bis sehr gut" und die Bibliothek wurde jetzt ausgebaut und erweitert (vorher war sie recht klein).
Bei bürokratischen Angelegenheiten kann es passieren, dass du dich etwas mehr bemühen musst (wie überall in Deutschland).

Bei Problemen mit den Dozenten, im Fachbereich oder anderen Abteilungen stehen dir fähige Semestersprechende, der Fachschaftsrat(FSR) oder der AStA zur Seite, wo du dich auch gerne selbst einbringen kannst.

Die letzten beiden (studentisch-verwalteten Organisation) richten auch Parties im Fachbereich und an der Uni aus.

Ab WS bis zum SS geordnet:

- Orientierungswoche (FSR&AStA)
- Hoffest (FSR&AStA)
- Halloween(FSR)
- Winterfest(FSR&AStA)
- Semester Start Party (FSR&AStA)
- Sommerfest (FSR)

Das Angebot an Lernplätzen ist gestiegen und wird auch weiter steigen, aber generell gilt "first come, first serve".

Wenn du introvertiert bist, hänge dich an extrovertierte. Diese holen einen immer aus seinem Schneckenhaus raus und nehmen einen zur nächsten Party mit. ;)
Wieder sehr relevant, wenn Coroni um ist.



Und zum Schluss.

Nicht vergessen,"studere" ist lat. für "sich bemühen" .
  • Moderne und tolle Mischung aus BWL, Mediendesign, Informatik.
  • Einzelkämpfende werden es schwer haben.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.6
Sarah , 15.09.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
3.7
Jule , 14.09.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
2.9
Sara , 31.08.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
4.0
Paul , 05.08.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
4.0
Paul , 15.07.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
4.0
Lukas , 31.01.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
3.7
Julius , 21.01.2021 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
4.4
Anonym , 14.12.2020 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
2.9
Serdar , 26.11.2020 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)
4.3
Anna , 26.11.2020 - Betriebswirtschaftslehre – Digitale Wirtschaft (B.Sc.)

Über Zoey

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 6
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Berlin
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,0
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 12.09.2021