Geprüfte Bewertung

Wirtschaft neu denken

BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9
Das Wirtschaftsstudium an der Alanus lebt von den Studierenden. Jeder kommt dorthin, weil er erkannt hat, dass unser aktueller Umgang als Gesellschaft mit den Ressourcen des Planeten nicht verantwortungsvoll ist und sich die Wirtschaft in Bezug auf ihre ökologische Verträglichkeit verändern muss. Auch in den Vorlesungen wird immer wieder das Thema Umwelt- und soziale Gerechtigkeit angerissen und es gibt Spezialisierungsmodule, die bestimmte Aspekte der Wirtschaft im Rahmen der genannten Perspektiven untersuchen und kritisch beleuchten. Klassische betriebswirtschaftliche Inhalte wie Rechnungswesen und Controlling sind in der Regel auch nicht lebendiger gestaltet als man es von einem akademischen Kontext erwarten würde. Es gibt viele Gruppenarbeiten für gemeinsame Refaratsprojekte aber auch stupides Auswendiglernen für Klausuren. Auch Kunstmodule sind im Studium enthalten, die sehr bereichernd sein können für jemanden, der sich selbst eine gewisse Affinität zum Künstlerischen zuschreiben würde, aber auch für den, der ohne bisherigen Zugang zu gestalterischen Aktivitäten daran teilnimmt. Vorlesungen von z.B. Götz Rehn (Gründer von Alnatura), Uwe Lübbermann (zentrale Figur im Premium-Kollektiv) uvm. bieten Inspirationspotenzial für eine realisierbare Utopie von einem solidarischeren und unseren Ressourcen entsprechenden Wirtschaften. Die Alanus hat einen besonderen Spirit: hier ist es erlaubt alternativ zu denken und Gestaltung wird zugelassen. Vielen Studierenden scheint mir zumindest ansatzweise der Wille geweckt worden zu sein, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Gleichzeitig wird hier auch die Möglichkeit geboten einen umfassenden Blick über die Themen zu erfahren, innerhalb derer Problematiken des aktuell gegen die Wand fahrenden Wirtschaftssystems beleuchtet werden. Menschlicher Umgang zwischen Menschen scheint hier eine Selbstverständlichkeit zu sein und bei mir ist der Gedanke an die Alanus ein wenig mit einem Gefühl von zu Hause verbunden. Hier kannst Du ein Studium besuchen, dass dich nicht nur in Bezug auf die Bildung von Fachwissen, sondern auch persönlich bereichert.
  • Vermutlich der einzige Wirtschaftsstudiengang auf der Welt, von dem man behaupten kann, dass er inspirierend sein könnte
  • Die bürokratischen Organisationshürden hemmen - wie von Bürokratie nicht anders zu erwarten - die lebendige Entfaltung einer zukunftsorientierung Gegenwartsgestaltung

Lucas hat 21 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Gibt es organisierte Studentenpartys?
    Ich bin der Auffassung, dass es nur selten organisierte Studentenpartys gibt.
    Auch 75% meiner Kommilitonen geben an, dass es nur selten organisierte Studentenpartys gibt.
  • Wie umfangreich ist das Hochschulsport-Angebot?
    Ich bin der Meinung, dass zu wenige Sportkurse angeboten werden.
    Auch 45% meiner Kommilitonen finden, dass es zu wenig Sportkurse gibt.
  • Wie beurteilst Du die Lage der Hochschule?
    Ich bin der Meinung, die Lage der Hochschule ist in Ordnung.
    Auch 58% meiner Kommilitonen sind der Meinung, die Lage der Hochschule ist in Ordnung.
  • Wie schön ist der Campus?
    Ich finde unseren Campus sehr schön.
    Auch 100% meiner Kommilitonen finden die Campus-Gestaltung sehr schön.
  • Gibt es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe der Uni?
    Ich finde es toll, dass es in unmittelbarer Nähe zur Hochschule Parks, Grünflächen oder Seen gibt.
    Auch 89% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe gibt.
  • Fährst Du mit dem Fahrrad zur Hochschule?
    Ich fahre meist mit dem Fahrrad zur Hochschule.
    Auch 56% meiner Kommilitonen fahren meist mit dem Fahrrad zur Hochschule.
  • Wie praxisnah ist Dein Studium aufgebaut?
    Mein Studium bietet eine ausgewogene Mischung zwischen Theorie und Praxis.
    73% meiner Kommilitonen bewerten das Studium als sehr praxisnah.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich finde, die Notenvergabe erfolgt nicht immer gerecht.
    75% meiner Kommilitonen finden die Notenvergabe stets gerecht.
  • Wie sind Deine Berufsaussichten nach dem Studium?
    Ich rechne mit traumhaften Berufsaussichten nach dem Studium.
    Auch 67% meiner Kommilitonen rechnen mit traumhaften Berufsaussichten.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    In manchen Kursen habe ich eine Anwesenheitspflicht.
    Auch 75% meiner Kommilitonen sagen, dass es nur teilweise eine Anwesenheitspflicht gibt.
  • Stellen Deine Dozenten die Skripte auch online bereit?
    Ich freue mich, dass fast alle Dozenten ihre Skripte auch online bereitstellen.
    Auch 89% meiner Kommilitonen sagen aus, dass fast alle Dozenten ihre Skripte auch online bereitstellen.
  • Wie hoch ist das Lernpensum?
    Für mich ist das Lernpensum genau richtig.
    Auch für 67% meiner Kommilitonen ist das Lernpensum genau richtig.
  • Ist die Studiengangsleitung gut erreichbar?
    Die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung berurteile ich mittelmäßig.
    67% meiner Kommilitonen beurteilen die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung als sehr gut.
  • Wie vielfältig ist das Kursangebot?
    Ich finde die Größe des Kursangebotes in Ordnung.
    Auch 60% meiner Kommilitonen finden das Kursangebot ok.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Ich bin mir unsicher, ob die Wahl meines Studiengangs richtig war.
    80% meiner Kommilitonen würden diesen Studiengang nochmal wählen.
  • Fühltest Du Dich bei der Studienplatzvergabe benachteiligt?
    Die Studienplatzvergabe empfand ich als gerecht.
    Auch 92% meiner Kommilitonen empfanden die Studienplatzvergabe als gerecht.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Ich finanziere meinen Lebensunterhalt hauptsächlich durch Bafög.
    Auch 60% meiner Kommilitonen finanzieren sich ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch Bafög.
  • Fährst Du in den Semesterferien in den Urlaub?
    In den Semesterferien fahre ich nicht in den Urlaub.
    50% meiner Kommilitonen fahren in den Semesterferien manchmal in den Urlaub.
  • Hast Du das Gefühl, das Dich Dein Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet?
    Ich fühle mich durch mein Studium nicht gut auf das Berufsleben vorbereitet.
    86% meiner Kommilitonen fühlen sich durch ihr Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet.
  • Wie beurteilst Du die Erreichbarkeit Deiner Dozenten?
    Meine Dozenten kann ich nur mit etwas Glück erreichen.
    60% meiner Kommilitonen können ihre Dozenten sehr gut erreichen.
  • Wann fängst Du meistens mit dem Lernen für Klausuren an?
    Meistens fange ich 1-2 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
    Auch 63% meiner Kommilitonen fangen etwa 1-2 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.7
Marie , 14.11.2021 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.1
Mara , 28.07.2021 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.9
Lunah , 16.12.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.7
Nora , 30.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.6
Alina , 30.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
3.6
Paul , 29.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.6
Paul , 29.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.5
Felix , 28.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.7
Jana , 28.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)
4.3
Nils , 28.11.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken (B.A.)

Über Lucas

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 5
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Wirtschaft neu denken
  • Standort: Campus II Alfter
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 28.11.2020