Studiengangdetails

Das Studium "BWL - Hotel- und Tourismusmanagement" an der privaten "iba - Dual studieren" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Das Studium wird in Darmstadt, Bochum, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München und Nürnberg angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 166 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Akademie (3.4 Sterne, 395 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg
Hinweise
Monatliche Studiengebühren werden in der Regel durch den Praxispartner finanziert.
Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg
Hinweise
Monatliche Studiengebühren werden in der Regel durch den Praxispartner finanziert.

Letzte Bewertungen

3.7
Melli , 13.02.2019 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement
3.8
Jula , 12.02.2019 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement
4.2
Sebastian , 04.01.2019 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Alternative Studiengänge

Management, Führung, Innovation
Bachelor of Arts
Hochschule Koblenz
Infoprofil
BWL - Event-, Messe- und Kongressmanagement
Bachelor of Arts
iba - Dual studieren
Betriebswirtschaft für New Public Management
Master of Business Administration
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, FH Dortmund
Betriebswirtschaft/Internationales Management
Bachelor of Arts
Hochschule Bremen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Angenehmes Klima und tolle Dozenten

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.7

Die Uni ist sehr klein und familiär, aber das ist genau das richtige für mich. :-)
Die Dozenten sind sehr nett und hilfsbereit und auch die Lehrveranstaltungen sind verständlich und gut strukturiert.
Das Sekretariat ist immer erreichbar und immer hilfsbereit.

Duales Studium leicht gemacht

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.8

Das duale Studium an der iba in Darmstadt bietet die Möglichkeit neben der Theorie auch direkt Berufserfahrung in der Praxis zu sammeln. Durch das Modell 2 Tage Studium und 3 Tage im Praxisbetrieb kann man gelernte Inhalte direkt anwenden und hat einen abwechslungsreichen Wochenalltag. Toll ist auch, dass man neben dem Studium direkt seine Ausbildung absolvieren kann (freiwillig). Die Vertiefung zu Hotel- und Tourismusmanagement findet nur 1x pro Semester in 2 Blockwochen statt, aber das ist ausreichend und macht viel Spaß. Ein kleiner Nachteil ist, dass die iba dem Praxisbetrieb kein Mindestgehalt für Ihre Studenten vorgibt, wodurch einige Studenten sehr wenig bis gar kein Gehalt (im ersten Jahr) erhalten. Ohne finanzielle Unterstützung ist dies nicht oder nur sehr schwer machbar.

Anspruchsvoll und viel Eigeninitiative gefragt

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.2

In diesem Studiengang wird viel Eigeninitiative gefordert, der Stoff der Vorlesungen ist oft sehr anspruchsvoll. Die reine Anwesenheit in den Vorlesungen reicht zum Bestehen der Klausuren nicht aus, aber es ist für jeden machbar, der faire Arbeitszeiten in seinem dazugehörigen Praxisbetrieb hat. Hier liegt ein Knackpunkt, denn die Eignung der Betriebe als Praxispartner für den Studiengang (z. B. ob die Studieninhalte dort überhaupt praktisch vertieft werden können) wird meiner Meinung nach viel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gutes Modell vom Dualen Studium

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.5

Das Model der 2 Tage Studium und 3 Tage Arbeit gefiel mir sehr gut. So hat man ein gutes Verhältnis zwischen Praxis und Theorie gehabt.
Die Lehrveranstaltungen waren teilweise sehr gut, jedoch waren auch nicht so gute dazwischen.
Kleine Gruppen in den einzelnen Lehrveranstaltungen.

Nicht stimmiges Preis-LeistungsVerhältnis.

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.5

Gut ist dass man Max 30 Studenten im Raum hat. Leider ist z.b der englisch Unterricht mangelhaft. Man lernt Business englisch, sondern grade mal die Basics (sollte alles vorhanden sein seit der 7 klasse)
Einige Dozenten aus dem Fachbereich Tourismus schienen nicht viel Ambitionen zu haben uns den Lehrstoff zu vermitteln. Zu strenge Regel mit 25% Anwesenheit.

Gute Dozenten, Schlechte Administration

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.8

Wir hatten größtenteils gute bis sehr gute Dozenten mit einigen starken Abrutschern hier und da aber alles in allem war Ich durchaus zufrieden mit der Qualität der Vorlesungen.
Die Administration war ein ziemlicher Graus wir hatten regelmäßig Probleme mit Absprachen und extrem kleinkarierten Regelungen sowie deren Einhaltung. Hinzu kamen noch Falschaussagen von eben jenen Personen bei denen sonst immer alles absolut korrekt sein musste. Einer meiner Kommilitonen musste aufgrund einer solchen Falschaussage fast sein Studium abbrechen und die Reaktion war, dass man da nichts machen könne.
Ich habe meinen Abschluss bereits 2016 gemacht und seitdem kann sich viel geändert haben.
Zum Abschluss ein großes Lob an Herrn Weiß. Er ist ein super Typ und ist immer für einen da.
Sollte die Administration besser geworden sein, kann ich die IBA definitiv empfehlen.

Studium leicht gemacht

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.8

Eine gute Bachelornote ist einfach zu erreichen ohne viel Aufwand. Die Dozenten sind leider nicht sehr gut.Das duale System ist toll 2 Tage Uni und 3 Tage Arbeit. So entsteht genug Abwechslung. Der fachspezifische Inhalt im Studium ist mit zwei Wochen im Semester viel zu kurz. Ansich ist es ein leichtes BWL Studium.

Meine Erfahrungen

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.2

Über die Erfahrungen während des Studiums möchte ich gar nicht erst anfangen. Die meisten Fächer viel zu oberflächlich. Die Dozenten ab und an sehr gut den Lehrinhalt verständlich zu erklären oftmals aber nur vom Skript abgelesen ohne hilfreiche Hintergrundinformationen. Die fachspezifischen Blockwochen auch nicht hilfreicher. Zu 90 % nicht abgestimmt auf die praktischen Wochen. Da wäre es auch möglich gewesen ein nicht duales Studium zu besuchen, dass dann auch wesentlich stressfreier ist. Den meisten Arbeitgeber egal welcher Standard kennen Obama nicht. Gerade im Studiengang Hotel und Tourismus lieber eine Schule zu besuchen, die auf Hotel und Tourismus spezialisiert ist.

Kleine Uni mit familiärem Flair

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.0

Die iba habe ich sehr positiv wahrgenommen, da stets eine familiäre Atmosphäre herrschte. Man lernt eher in Klassen als in großen Hörsälen, wodurch der Dozent besser auf jeden einzelnen Studenten eingehen kann. Natürlich gibt es auch immer Dozenten, mit deren Lehrstil man nicht so einverstanden ist. Hier zeigt die iba deutliches Interesse an den Studierenden, da über Evaluationsbögen auch Konsequenzen für die betreffenden Dozenten gezogen werden.

Gute Erfahrung

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.8

Im Großen und Ganzen hatte ich eine gute Erfahrung mit der iba. Der Großteil der Dozenten (z.B. Frau Dr. Niederöcker, Herr Mengele) sind eine große Bereicherung für die iba in München und waren sehr engagiert mit den Studenten. Der organisatorische Bereich und die Kommunikation mit den Betrieben bedarf noch etwas Verbesserung

  • 2
  • 33
  • 92
  • 35
  • 4
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    2.1
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 166 Bewertungen fließen 123 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter