Studiengangdetails

Das Studium "BWL - Hotel- und Tourismusmanagement" an der privaten "iba - Internationale Berufsakademie" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Das Studium wird in Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München und Nürnberg angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 80 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 254 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
82% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
82%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Studiengebühren
19.080 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg

BWL mit interkultureller Qualifikation

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommersemester
Studiengebühren
22.260 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg

Letzte Bewertungen

4.2
Anja , 13.10.2017 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement
3.5
Anonym , 10.10.2017 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement
3.8
Maxi , 21.09.2017 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Alternative Studiengänge

BWL/Dienstleistungsmanagement
Bachelor of Arts
Hochschule Harz
Infoprofil
Betriebswirtschaft und Management
Bachelor of Arts
Hochschule Osnabrück
BWL - Internationales Handelsmanagement & Logistik
Bachelor of Arts
Hochschule Ruhr West
Internationale BWL/ Management
Bachelor of Science
WHU - Otto Beisheim School of Management

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Tolle Uni - tolles Team - tolle Zeit

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.2

Die Universität ist modern eingerichtet, die Professoren helfen einem, wenn man Probleme bzw. Fragen hat und die Lehrveranstaltungen machen, komischerweise, wirklich Spaß. Man merkt überhaupt nicht, wie die Zeit vergeht. Noch war man gerade im 1. Semester und schon sitzt man an der Assistentenarbeit. Diese Uni ist nur zu Empfehlen.

Wissen wirklich anwenden

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.5

Wie das duale Studium eh schon aussagt, wird sehr praxisnah gearbeitet. Aber besonders beim Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement hilft einen das Erlernte und Erlebte sehr weiter. Auch hat man Dozenten die aus der Branche kommen und einem viele Tipps und Geschichten erzählen.

Abwechslungsreich

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.8

Die Uni hat super Dozenten die eine menge über ihr Fach wissen und auf jede Frage eine Antwort haben oder diese recherchieren.
Ich bin seit April dort und bin sehr zufrieden.
Man hat im Semester einmal ein Fachblockung bei der man in Deutschland an einen anderen Standort der Uni fährt und dort verbringt man 2 Wochen mit anderen studieren der iba aus unterschiedlichen Standorten.
Der Austausch zwischen den Studenten wird dadurch sehr gut gefordert.
Also alles in allem sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.

Heiter bis wolkig

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.2

Das Studium an der iba ist ist ziemlich durchwachsen.
Die Ausstattung der Uni ist nicht gerade die Beste. So kann man nicht seinen eigenen Laptop, geschweige denn MacBook an die Beamer im Vorlesungsraum anschließen, was ziemlich nervig ist.
Die Kompetenz der Dozenten ist durchwachsen. Alle haben mega Erfahrung in ihrem Bereich, teilweise tun sie sich aber schwer dies den Studis kompetent zu vermitteln.
Durch das duale Studium ist die Doppelbelastung ein großer Stressfaktor. Die ersten drei Semester sollen sehr schwer und anspruchsvoll sein, danach wird es aber entspannter.

Die Mischung macht's

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.2

Vorab muss gesagt werden, dass ich mehr BWL hatte als Hotel- & Tourismusmangagement. Es war gut erst alle "Basics" zu lernen und dies dann auch bei der Spezialliesierung anzuwenden.
Zwei Wochen im Semester geht es nur ums Hotel- & Tourismuswesen, worauf man sich dann richtig freuen kann. Aber auch in den normalen BWL Vorlesungen merkt man, dass das was man gerade hört wichtig ist.
Ich brauch es für meine Hotelmanagement Vorlesungen!
Später hab ich ein normales BWL Studium und hab mich nebenbei schon spezialisiert, ein schönes Gefühl.
Dadurch das die Spezialisierung direkt ab dem ersten Semester begonnen hat, hat man ein Ziel vor Augen und weiß wofür man gerade in der Vorlesung sitzt.

Viel Basiswissen mit ausreichender Spezialisierung

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.2

Das Studium bietet die Möglichkeit durch das basisstudium bwl weit reichende Branchen und Jobs anzutreten. Die Spezialisierung verbindet beides super!
Man muss also schließlich kein Touristiker sein, sondern kann auch Manager, Buchhalter, marketingmitarbeiter und vieles mehr sein.

Klassenähnlicher Unterricht

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.5

Da wir in "kleineren" Klassen belehrt werden, sind wir zu einer Gemeinschaft geworden, was durch Gruppenarbeiten wie Präsentationen bestärkt wird. Hier werden nicht einfach nur Vorlesungen vom Dozenten abgehalten, sondern interaktive Stinden gestaltet. Da das duale Studium jedoch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, was nicht das Leben eines normalen Vollzeitstudentens entspricht, entscheiden sich viele im Laufe des Studiums gegen dieses Modell und steigen aus. Jedoch ist dies eine, so finde ich, sehr gute Möglichkeit, bereits während des betriebswirtschaftlichen Studiums richtige Berufserfahrungen zu sammeln, während man ein richtiger Teil des Betriebs ist und am Ende mit einem Bachelor-Abschluss rausgeht. Die jeweilige Fachrichtung spielt zwar hinterher eine Rolle, aber keine entscheidende. So kann man nach dem Studium in eine ganz andere Richtung als seines Ausbildungsbetriebes gehen, da ein allgemeines BWL-Studium vorhanden ist.

Praxiserfahrung

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.5

Das duales System erlaubt neben der Theorie viele Praxiskenntnisse zu sammeln und such auf dem Arbeitsmarkt besser positionieren zu können.
Hier an der IBA ist der Modell der geteilten Woche angesetzt.
Die Dozenten sind gut und die Stunden sind in kleine Gruppe eingeteilt, was eine persönlicher Lehrmodell möglich macht.

Solides duales Studium

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.7

Einige Dozenten sind sehr gut, andere leider nicht. Grundsätzlich ein gutes duales Studium mit praxisnahen Inhalten. Manchmal habe ich das gefühl die uni würde alles tun, damit die Studenten bleiben. Schlechte Praxisbetriebe werden nicht angestoßen sondern bekommen weiterhin jedes Semester neue Studenten...

Guter Studiengang

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.8

Die Lehrinhalte sind verständlich , die Dozenten sind kompetent . Es bleibt immer Zeit fragen zu stellen und Übungsaufgaben zu machen. Es ist viel privater als ein einer anderen Universität zB Uni Hamburg. Die Gruppen bestehen aus 15- 30 Studenten . Es besteht eine sehr gute Lernatmosphäre. Es gibt eine eigene Küche wo Tee und kleine Snacks angeboten werden. Man wird seit Anfang des Studiums auf seine Bachelor Arbeit vorbereitet indem man pro Semester einmal eine 12 seitiges Praxisarbeit schreiben muss.

  • 5 Sterne
    0
  • 17
  • 46
  • 20
  • 1
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    1.9
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 84 Bewertungen fließen 80 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte