Studiengangdetails

Das Studium "BWL - Hotel- und Tourismusmanagement" an der privaten "iba - Internationale Berufsakademie" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Das Studium wird in Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München und Nürnberg angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 107 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 267 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Studiengebühren
19.080 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg

BWL mit interkultureller Qualifikation

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommersemester
Studiengebühren
22.260 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg

Letzte Bewertungen

4.5
Anonym , 10.04.2018 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement
3.8
Anna Lena , 22.03.2018 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement
3.8
Annika , 22.03.2018 - BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

Alternative Studiengänge

BWL/Dienstleistungsmanagement
Bachelor of Arts
Hochschule Harz
Infoprofil
Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement
Bachelor of Arts
HHN - Hochschule Heilbronn
Management
Master of Science
KLU - Kühne Logistics University

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mit Glück zur iba

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.5

Ich bin eher durch einen Zufall zur iba gekommen. Durch eine Initiativbewerbung bei meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb wurde mir das Studium an der iba vorgestellt. Bereits nach dem ersten Besuch einer Infoveranstaltung war mir klar, dass ich dort studieren möchte. Ich bin nun
im 2.Semester und kann bisher nichts Negatives berichten. Der Standort in Leipzig wächst noch, da kann in der Orga schon einmal etwas durchrutschen. Nichts dramatisches.

So macht studieren Spaß!

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.8

Diese Uni bringt wirklich alle Vorzüge mit. Es ist sehr familiär und dennoch sehr anspruchsvoll. Die Türen der Dozenten stehen immer offen und man kann auch außerhalb der Vorlesungen jederzeit Fragen stellen. Die Vorlesungen sind nicht überfüllt und daher kommt auch bei schwierigen Themen sehr gut mit. Die Organisation ist manchmal etwas chaotisch, aber das passiert halt manchmal.

Perfekte Kombination aus Theorie und Praxis!

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.8

An der iba am Studienort Kassel herrscht ein sehr familiärer, persönlicher Umgang zwischen Dozenten, der Verwaltung und uns Studierenden. In diesem relativ kleinen Kreis habe ich stets das Gefühl, gut aufgehoben zu sein und bei jedem möglichen Problem einen Ansprechpartner zu haben. Besonders in meinem Fachbereich (Hotel- und Tourismusmanagement) - in dem aktuell und auch für mich direkt merklich - ein Fachkräftemangel herrscht, vermittelt das theoretische Studium Grundkenntnisse und Hintergrundwissen, was es mir ermöglicht, die praktischen Arbeitsabläufe besser zu verstehen. Das Wissen darüber, wieso ich eine bestimmte Tätigkeit im Betrieb ausführe, welchen Sinn und Zweck diese hat, sorgt dafür, dass ich mit mehr Motivation und Freude an die Arbeit heran gehe.

Sehr praxisbezogenes Studium

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.8

Bisher ein sehr praxisbezogenes Studium mit vielen lehrreichen Veranstaltungen. Ich freue mich vor allem auf unsere Auslandswochen in Malta, die in Zusammenhang mit dem interkulturellen Abschluss steht. Die IBA gibt sich stets und ständig auf die Suche nach Neuerungen für uns Studenten.

Theorie ist nicht alles

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

5.0

Die Verbindung zwischen Theorie und Praxis macht es einem möglich das große ganze zu verstehen. So werden Hintergründe besser verstanden und die Arbeit kann gewissenhafter aufgeführt werden. Da BWL sehr allgemein gehalten wird muss man auch nicht unbedingt in seiner Fachrichtung bleiben.

Gute Idee - Schlechte Umsetzung

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

2.0

Die Idee mit dem dualen Studium und die Ambitionen der Uni dir einen Praxisbetrieb zu vermitteln wenn du keinen hast sind toll. Leider würden die Vorlesungssääle mit fortschreitendem Semester immer kleiner und waren spartanischer ausgestattet.
Die Organisation der Prüfungsverwaltung ist ein Witz:
- sind nicht in der Lage Klausurergebnisse hochzuladen wenn der Dozent sie abgegeben hat
- sind nicht in der Lage bei der Einsicht einen Erwartungshorizont beiliegen zu haben
- sind nicht in der Lage Auskunft über Umfang, Art und Abgabe der schriftliche arbeiten inkl. der bachelorarbeit zu geben
- Stundenpläne werden oft morgens noch geändert, sodass man schon in der Bahn sitzt und dann sieht, dass die Vorlesung ausfällt
-usw

Eine Bibliothek ist quasi nicht vorhanden. Es siebten ca 100 veraltete Bücher im Sekretariat.

Praktisch sofort anwendbar

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

4.0

Die Inhalte werden direkt praktisch bezogen erklärt, wodurch sich ein besseres Verständnis für die gesamte Materie entwickelt. Auch kann auf Fragen bezüglich der Inhalte besser eingegangen werden, da in wesentlich kleineren Kursen unterrichtet wird. Zu bemängeln ist lediglich die kleine Bibliothek was jedoch durch die Zusammenarbeit mit der Uni-Bibliothek wieder komplett ausgeglichen wird. Genauso ist die Zusammenarbeit bezüglich des MDV-Semestertickets, wodurch jeder Studierende zu geringen Kosten zu jeder Zeit im MDV Gebiet mit allen Verkehrsmitteln und zu bestimmten Zeiten auch mit dem Rad unterwegs sein kann. 

Dual ist spitze

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.7

Es macht viel Spaß das Studium Dual zu machen. Man bekommt ohne Probleme Einblick in die Praxis & in die Theorie des Hotel- & Tourismusmamagement. Allerdings ist das duale System auch sehr anstrengend, da man Arbeit & Uni unter einen Hut bringen muss. Vorbereitungen auf die Klausuren werden also etwas stressig.

Anstrengend, aber lohnenswert

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.2

Aufgrund des dualen Systems und gleichzeitiger Arbeit in einem Hotel is man verständlich besonders zu Klausurenphasen absolut ausgelastet aber dennoch stets in der Lage die Studieninhalte wiederzuspiegeln. Meine Erwartungen sind absolut getroffen und ich würde diese Entscheidung wieder treffen.

Gute Kombination aus Praxis und Theorie

BWL - Hotel- und Tourismusmanagement

3.3

Ich bin nun fast fertig mit meinem Studium und muss sagen, dass insbesondere das Lernen von Theorie und die Anwendung in der Praxis gut umgesetzt wurden.
Zwar könnte hier und da etwas besser koordinieren werden, ansonsten gibt es hier den Vorteil eines verschulten Lernsystems, wodurch das Lernen und Nachfragen bei Dozenten wesentlich vereinfacht wird. Auch die Gruppen sind entsprechend nicht so riesig wie an einer Universität (20-40 Personen).
Die Dozenten sind meist in dem unterrichtetem Modul auch beruflich unterwegs, weswegen viele Inhalte gut verdeutlicht werden können.

  • 1
  • 23
  • 57
  • 24
  • 2
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 107 Bewertungen fließen 78 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte