Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement (M.A.)

Studiengangdetails

Das Studium "Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement" an der staatlichen "HHN - Hochschule Heilbronn" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Künzelsau. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 18 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 605 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Lehrveranstaltungen, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Künzelsau

Letzte Bewertungen

4.5
:) , 25.04.2019 - Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement
3.5
Sandra , 15.04.2019 - Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement
4.5
Anna , 13.04.2019 - Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

Alternative Studiengänge

Internationale BWL/ Management
Bachelor of Science
WHU - Otto Beisheim School of Management
BWL - Sportmanagement
Bachelor of Arts
iba - Dual studieren
Corporate Management
Master of Business Administration
HSBA - Hamburg School of Business Administration
BWL/Dienstleistungsmanagement
Bachelor of Arts
Hochschule Harz
Infoprofil
Betriebswirtschaft und Sozialmanagement
Bachelor of Arts
HHN - Hochschule Heilbronn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Künzelsau ist das, was du daraus machst!

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

4.5

Wie bereits einige geschrieben haben, der Standort Künzelsau ist sehr klein und ähnelt eher einem Dorf! Meine Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass dies nicht gleichzeitig bedeuten muss, dass das Studium schlecht wäre, man keinen Anschluss finden würde oder keine schöne Zeit haben könnte!
Während meiner 3 Semester vor Ort (+ ein Praxissemester + Masterthesis) hatte ich fast ausschließlich interessante Vorlesungen, die von motivierten Dozenten gehalten wurden. Außerdem hatten wir jedes Semester mehrere Projekte mit Partnern aus der Praxis und spannende Exkursionen.
Durch den kleinen Campus lernt man des Weiteren schnell Studierende diverser Studiengänge und Semester kennen und wenn man nicht Sonntagnacht in Künzelsau ankommt und Donnerstag oder Freitag nach der letzten Vorlesung sofort wieder abhaut oder zumindest unter der Woche am Geschehen interessiert ist, dann klappt es auch super mit dem Anschluss! :)

Manche Fächer top, andere flop

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

3.5

Die Dozenten und die Art Inhalte zu vermitteln sowie deren Anforderungen unterscheiden sich stark. Manche Fächer sind geradezu lächerlich, andere dagegen sehr anspruchsvoll. Im großen und ganzen allerdings ein gutes Studium mit tollen Möglichkeit auch praktische Erfahrungen zu sammeln.

Meine Meinung

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

4.5

Es gibt viele Seminare. Plätze sind begrendzt aber ausreichend.
Moderne Lernmittel sind vorhanden.
Der Studienverlauf ist durchdacht. Ein Stundenplan ist bereits festgelegt.
Ich schätze die meisten Dozenten als sehr kompetent ein.
Ich bin der Meinung die meisten angenommenen Studenten werden den Anforderungen gerecht werden.

Klein aber fein

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

4.3

Mir gefällt mein Studium hier in Künzelsau sehr gut! Wie der Titel schon sagt ist es klein aber fein. Man hat kleine Kurse und lernt dadurch schnell und einfach Leute kennen. Die Studieninhalte sind interessant und abwechslungsreich. Im Laufe des Studiums hat man Projekte mit Praxispartnern und Exkursionen, die sehr interessant sind.

Praxisnahe Vorbereitung auf das Berufsleben

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

4.5

Der Masterstudiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement bietet ein umfangreiches Angebot an praxisbezogenen aber auch theoretischen Inhalten. Den Studenten wird einiges geboten. Von verschiedensten Vorträgen über praxisnahe Projekte bis hin zur Teilnahme an den besten Kongressen im Bereich Kultur und Sport.

Lasst euch nicht von der Größe abschrecken!

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

4.5

Künzelsau ist trotzdem der geringen Einwohnerzahl ein absolut empfehlenswerter Studienort!
Die Vorlesungen sind interessant und extrem praxisnah, teilweise mit Gastdozenten aus der Praxis oder die Aufgaben bestehen darin Projekte für Organisationen/Unternehmen zu übernehmen. Wenn du einigermaßen kommunikativ bist, wirst du auch außerhalb des Unilebens schnell glücklich werden und dich auf vielen WG-Partys, im Sport, bei Ausfahrten usw. wiederfinden!

Solider Studiengang mit einigen Mängeln

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

3.7

Alles in Allem ein guter Studiengang mit viel Praxisnähe. Nur leider fehlt oft die Organisation und der Ablauf könnte besser durchdacht sein. Die Dozenten sind super und geben sich viel Mühe, die Inhalte zu vermitteln. Der Campus hat zu wenig Parkplätze und das Essen in der Mensa könnte besser sein. Trotzdem wird für die kleine Größe einiges angeboten.

Gute Mischung

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

3.7

Es werden eine Reihe interessanter Exkursionen angeboten, wobei durch die Stiftung Würth eine gute finanzielle Unterstützung geboten ist. Teile der Gebäude und Ausstattung sind alt, andere wiederum sehr neu und modern. Außerdem sind Erweiterungen geplant. Die Parkplatzsituation ist problematisch. Insgesamt eine gute Mischung aus Bwl und Sport Kultur Freizeit mit praktischem Schwerpunkt.

Nicht annähernd so gut wie..

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

2.2

Wer die Einöde und Langeweile liebt wird in Künzelsau gut zurecht kommen. Der Studienort lässt nichts für das Rentnerherz offen.
Dozenten sind in Ordnung, manche leicht überheblich. Inhalte nicht ganz so interessant wie erwartet, wer mit den Dozenten sympathisiert wird natürlich bevorzugt, Leistung und Qualifikationen werden selten erkannt. USP soll das praxissemester sein, witzig, gibt es mittlerweile an vielen Unis/FHs. Mensa ist eben Mensa, ausgewogen ist in Künzelsau wohl nur die Frauenquote. Schlimme Parkplatzssituation.

Nichts bereut!

Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement

4.0

Mein Wunsch war ein Studium im Bereich Eventmanagement, daher habe ich meinen Schwerpunkt in Kultur- und Freizeitmanagement gewählt.

In den ersten 3 Semestern studiert man eher allgemeine BWL, vereinzelnd hat man jedoch schon Schwerpunktvorlesung. Im Endeffekt war ich sehr froh über diese allg. BWL (allg. BWL/ Marketing/Controlling/KostenLeistungRechnung/VWL/Recht...), da dieses Wissen essentiell für alle kaufmännischen Bereiche ist, ohne diese Basis wird es schwer...

Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 1
  • 9
  • 6
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 18 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter