COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe" an der staatlichen "Hochschule Neubrandenburg" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Neubrandenburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 222 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Bibliothek und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
73% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
73%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Neubrandenburg

Letzte Bewertungen

4.3
Johanna , 03.10.2019 - Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe
3.0
Ich , 26.07.2019 - Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe
3.7
Erdmute , 09.11.2018 - Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe

Alternative Studiengänge

Berufspädagogik – Pflege
Bachelor of Arts
WLH - Wilhelm Löhe Hochschule
Berufliche Bildung im Gesundheitswesen
Master of Arts
WLH - Wilhelm Löhe Hochschule
Berufspädagogik für Gesundheitsberufe
Master of Arts
BTU Cottbus-Senftenberg
Berufspädagogik Pflege und Gesundheit Lehramt
Master of Arts
Fliedner Fachhochschule
Berufspädagogik im Gesundheitswesen
Bachelor of Arts
Katholische Hochschule Freiburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studieren lieben

Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe

4.3

Als Studentin des Studiengangs „Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe“ lernte ich vor allem in Bezug auf Selbstorganisation viel dazu. Des Weiteren lernte und lerne ich die fachspezifische Weiterbildung im Gesundheitsbereich immer mehr lieben und fühle mich jeden Tag in meiner Studienwahl bestätigt. Jede bestandene Prüfung und jede Hausarbeit erfüllen mich mit Stolz und weiterer Wissbegier. Ich liebe es zu studieren.

Wenig praxisorientiert

Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe

3.0

Möchte man herkömmliches Lehramt studieren (Deutsch, Mathe...) findet man inhaltspezifische Module in den jeweiligen Studiengängen der Universitäten. Studiert man allerdings Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe an der Hochschule Neubrandenburg, findet man keinen/kaum fachspezifische Seminare. Die ersten zwei Semester sind ziemlich pflegelastig. D.h. hat man vorher Physiotherapeut*in, Rettungsassistent*in oder einen anderen Gesundheitsfachberuf erlernt wird man schnell enttäuscht werden, da...Erfahrungsbericht weiterlesen

Organisationswirrwarr

Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe

3.7

Die Lehrveranstaltungen regen zum Denken und wissenschaftlichen Arbeiten an. Allerdings gibt es einige organisatorische Unklarheiten, welche den reibungslosen Ablauf des Studiums stören. Die Dozenten sind aufgeschlossen und möchten Lehrinhalte bestmöglich übermitteln. Leider fehlt auch da bei einigen das Organisationstalent.
Im großen und ganzen glaube ich aber, dass man in Neubrandenburg ganz gut studieren kann!

Pflegelastig

Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe

2.5

Leider ist der Studiengang sehr auf den Beruf Pflege ausgelegt. Es wird schon fast davon ausgegangen, dass man aus der Pflege kommt. Andere Gesundheitsfachberufe werden kaum mit einbezogen, bzw. spielen eine untergeordnete Rolle. Die Dozenten sind in diesem Punkt auch sehr festgefahren.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 6
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.2
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.5

In dieses Ranking fließen 11 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 12 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 73% empfehlen den Studiengang weiter
  • 27% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019