Berufliche Bildung / Sozialpädagogik (M.Ed.) Lehramt

Zu diesem Studiengang liegen uns leider keine weiteren Details vor.

Letzte Bewertungen

3.3
Lukas , 02.12.2019 - Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt
4.3
Tamara , 15.04.2019 - Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt
1.6
Lisanne , 01.10.2018 - Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

Alternative Studiengänge

Lehramt – Grundschule Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Griechische Philologie Lehramt
Master of Education
Uni Kiel
Medizinpädagogik
Master of Education
HMU - Health and Medical University Potsdam
Infoprofil
Katholische Theologie/ Religionslehre Lehramt
Master of Education
Theologische Fakultät Trier
Förderpädagogik Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gute Uni, teilweise schlechte Orga

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

3.3

Bin selbst Erzieher und kann daher sagen dass die praktischen Inhalte oftmals schlecht aufbereitet sind es gibt schlechte aber auch gute Dozenten trotzdem ist die Organisation oft eine Katastrophe Thema Flex Now und Anmeldungen für Seminare. Zudem sind die Klausuren oft sehr auf das Auswendiglernen ausgerichtet.

Einfach nur klasse

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

4.3

Ich bin sowohl mit den Dozenten als auch der Organisation sehr zufrieden.
Ich habe tolle Mit Studenten die einen jederzeit bei allen Fragen unterstützen.
Auch die Stadt ist sehr nach meinem Geschmack!
Ich kann den Studiengang nur mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Schöner Studiengang wird zur Massenabfertigung

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

1.6

Das Studium ist wirklich schön gewesen in den ersten 2 Semestern. Schöne Stadt, günstige Wohnungen und angenehme Grösen in Seminaren. man kam auch überall rein, wo man rein wollte. Dann kamen im letzten Jahr 180 neue Studis für einen Studiengang, der auf 60 ausgelegt ist und dieses Jahr sind es 400. Das macht die Uni nicht weil die Nachfrage an Lehrern in diesem Bereich so hoch ist, jeder weiß, dass keine 700 Lehrkräfte in einem solch speziellen Bereich gebraucht werden innerhalb von 4,5 Jahren....Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielfältiges Studium

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

4.5

Das Studium ist sehr vielfältig, von Psychologie über Recht, Soziologie bis Pädagogik ist alles dabei. Die Inhalte sind sehr interessant. Durch verschiedene Praktika werden diese mit der Praxis verknüpft. Der Bachelor vermittelt ein solides Grundwissen in allen Disziplinen; im Master verlegt sich der Schwerpunkt auf die schulische Praxis.

Schöne Studentenstadt

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

2.8

Bamberg ist ein toller Ort um zu studieren, das Studium hat allerdings wenig mit dem späteren Beruf (Lehrer) zu tun; einen Campus gibt es am Markusplatz nicht wirklich, ein guter Treffpunkt ist die neue Cafeteria und je neuer das Gebäude, umso besser ist die Ausstattung

Spannend und lehrreich

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

4.3

Toller Studiengang, überschaubare Studentenzahl, weitestgehend gut organisiert und meist gute Dozenten. Die Psychologieveranstaltungen sind jedoch sehr anspruchsvoll, schlecht betreut und sehr zeitintensiv. Dies macht allerdings nur einen Bruchteil des Studium aus.

Praxisfern

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Die Studieninhalte sind nicht ausreichend auf die Berufschule ausgerichtet und bereiten wenig auf die Praxis vor, weil Seminare und Vorlesungen auch für andere Lehrämter verpflichtend sind und diese stärker vertreten sind als das Berufschullehramt. Einzig die schulischen Praktika bieten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln. Die fachpraktische Tätigkeit im Umfang von 48 Wochen ist nützlich, aber zu lange.
Die Kommunikation zwischen den Studenten über soziale Medien ist super, der Kontakt zu den Dozenten allerdings erst im Master ausreichend gut. In meinem bisherigen Masterstudium hatte ich durchweg sehr kompetente und kommunikative Dozenten.

Lehramt Bayern-NRW

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Das Problem meines Studiengangs ist es, dass im Master mein Unterrichtsfach Deutsch komplett entfällt, anders als in NRW. In NRW besteht der Master auf das Unterrichtsfach und die berufliche Fachrichtung Sozialpädagogik aufgeteilt. Dies minimiert meine Chance nach dem Studium auch in NRW unterrichten zu können. Für mich ist dieses Problem so relevant, weil ich gebürtigaus NRW stamme und mir die Option generell gerne offen halten würde in welchem Bundesland ich später unterrichten möchte. Ein weiterer Aspekt ist, dass das Pflichtmodul in NRW " Deutsch als Zweitsprache" in Bamberg ebenfalls komplett entfällt.

Keine Vorbereitung auf die Praxis

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Kaum praxisorientierte Vorlesungen, keine Seminare/Vorlesungen, die nur und speziell für unseren Studiengang sind. Jede Menge Praktika, die man nicht unterbringt in ein Vollzeitstudium zB. 48 Wochen Vollzeit Berufspraktikum (das nicht zur Regelstudienzeit dazu gerechnet wird). Dennoch toller Beruf danach, deshalb Weiterempfehlung.

Zu Empfehlen

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Während im Bachelor noch einige Probleme insbesondere mit der Organisation unseres Studiengangs gab, gab es im Master sehr wenig zu beanstanden. Einzig die Pflichtpraktika sollten anders organisiert werden, zum Beispiel ein extra Semester hierfür. Während des Studiums in den vorlesungsfreien Zeiten alle 48 Wochen berufspraktisches Praktikum und noch zusätzliche Praktika in den Schulen scheint mit doch etwas viel.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 13
  • 5
  • 1
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 26 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019