COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Gute Hochschule

Zentralbankwesen / Central Banking

Bericht archiviert

Das lernen dieser Hochschule wird den Studenten sehr erleichtert, die lerngruppen sind klein, also max. 34 Studenten, fragen können jederzeit gestellt werden. Es herrscht Anwesenheitspflicht in jeder Vorlesung. Am Nachmittag gibt es von zeit zu Zeit auch spannende vorträge.

Spaß am Studium

Zentralbankwesen / Central Banking

Bericht archiviert

Es wird immer darauf geachtet, dass die Studenten Spaß am Studium haben. Es werden Mitgliedschaften im ansässigen Sportverein angeboten und kostenloser Eintritt ins Schwimmbad. Man soll sich trotz des Internatlebens rundum wohl fühlen.
In der Lernphase, die circa 3 Monate vor den Klausuren beginnen sollte, wird es dann auch mal ziemlich nervenaufreibend. Die Dozenten versuchen weitestgehend alle Studierenden mitzuziehen, auch wenn das leider nicht immer gelingt.
Meiner Meinung nach ist der Studiengang nur zu empfehlen, wenn man vorher bereits eine Bankausbildung absolviert hat, da grundlegende Kenntnisse im finanziellen Bereich vorausgesetzt werden.

Gute Vorbereitung auf den Beruf in Zentralbanken

Zentralbankwesen / Central Banking

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind sehr gut strukturiert, tiefgründig und umfangreich. Es wird viel Inhalt in kurzer Zeit vermittelt. Dabei herrscht eine sehr gute Lernumgebung in kleinen Gruppen mit sehr guten Dozenten. Die Abgeschiedenheit von Hachenburg ist jedoch nicht jedermann Sache.

Mein Studium

Zentralbankwesen / Central Banking

Bericht archiviert

Also wir Studenten von der Deutschen Bundesbank werden echt verwöhnt. Allein in der letzten Zeit hatten wir 3 edle Essen und einen Sektempfang - die Vorträge und Dozenten sind echt klasse. Auch für Schwerbehinderte ist das Studium geeignet, da die Bundesbank sich um diese Personengruppe besonders bemüht und kümmert. Das Studium ist sehr interessant und wir werden top ausgebildet. Während des Studiums ist man Beamtin auf Widerruf und danach Beamtin auf Probe. Mit Bestehen der Abschlussprüfung bzw. Verteidigung der Bachelorarbeit wird man übernommen und bekommt eine feste Stelle bei der Bundesbank. Während des Studiums erhält man Anwärterbezüge in Höhe von 1100 €. Das Studium besteht aus Praxis- und Theoriephasen und ist somit sehr abwechslungsreich. Ich würde es jedem empfehlen, der sich für Wirtschaft interessiert.

  • 3
  • 34
  • 12
  • 5
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    3.8
  • Digitales Studieren
    3.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 55 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 83 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020