Geprüfte Bewertung

Schulische Ausbildung mit Bachelor-Bonus

Zentralbankwesen/ Central Banking (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.5
Der Studiengang ist in vier Theoriesemester aufgeteilt, dazwischen finden diverse Praktika in der Bank statt.
Aus dem finanziellen Gesichtspunkt ist das Studium ein Glücksgriff: Mit Bestehen des Auswahlverfahrens erhält man Kost, Logis, und Gehalt während des ganzen Studiums. Das Erstattungswesen der Bundesbank macht es zudem möglich, ohne eigene Kosten wunderbar durch das Studium zu kommen und sein Gehalt zu sparen oder sich in Hachenburg ein schönes Leben zu machen.
Während die Praxisphasen in verschiedenen Abteilungen der Bundesbank stattfinden, lassen sich die Theoriephasen an der Fachhochschule pro Semester in jeweils vier bzw. fünf Module aufteilen. Jedes Modul hat dann wiederum entweder 2, 5, oder sogar bis zu 20 (Gast-) Dozenten, deren Lehrveranstaltungen dann den Stundenplan ausmachen, der vom Umfang durchaus einem schulischen Stundenplan mit Anwesenheitspflicht nahekommt (kein typisches Studentenleben!) .
Die Lehrveranstaltungen lassen sich in zwei Arten aufteilen, die sich ungefähr die Waage halten: tatsächlich wissenschaftliche Vorlesungen und Infoveranstaltungen über die Bundesbank, welche beide jeweils klausurrelevant sein können.

Das Studium erleichtert das alltägliche Leben enorm, da es den Studenten jeglichen Eigeneinsatz bei der Bewältigung des Alltags abnimmt, bspw. durch die Kantine oder die Reinigungskräfte. Gut für die Konzentrationsfähigkeit und den Geldbeutel, schlecht für die persönliche Weiterentwicklung: Das Klischee des verwöhnten BWL-Studenten ist nicht unbegründet und man ist verleitet, den Luxus als Student für selbstverständlich zu halten.
Fachlich sind sowohl die hauptamtlichen Dozenten als auch Gastdozenten sehr gut und immer für Fragen offen. Interessierte sollten sich jedoch bewusst sein, dass man auf den gehobenen Dienst einer Behörde vorbereitet wird. Das heißt, man lernt eher praktische Methoden als wissenschaftliche Hintergründe, meiner Meinung nach mehr im Stil einer schulischen Ausbildung als eines universitären Studiums.
Interessiert man sich für das Studium, sollte man sich definitiv mit der Bundesbank als Behörde und als Arbeitgeber auseinandersetzen, da diese das Studium maßgeblich bestimmt und man letztendlich für einen Job in der Bank ausgebildet wird. Hat man Interesse an der Bankenaufsicht oder das Ziel, in der Bundesbank zu arbeiten, eignet sich das Studium als sehr gute und sichere Vorbereitung auf den gehobenen Dienst. Man sollte sich jedoch in jedem Falle der Verpflichtungszeit von 8 Jahren (das Studium eingeschlossen) bewusst sein, wenn man sich für diesen Weg entscheidet.

B. hat 21 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie ist die Parkplatz-Situation?
    Ich finde immer einen Parkplatz.
    Auch 69% meiner Kommilitonen sagen, es gibt ausreichend Parkplätze.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Ich kann die Klausurnoten nicht online einsehen.
    Auch 93% meiner Kommilitonen können die Klausurnoten nicht online einsehen.
  • Wie ist die Luft in den Hörsälen?
    Ich bin der Auffassung, dass die Luft in den Hörsälen ok ist.
    Auch 56% meiner Kommilitonen sind der Meinung, dass die Luft in den Hörsälen ok ist.
  • Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
    Ich beurteile den Flirtfaktor an meiner Hochschule als sehr hoch.
    Auch 69% meiner Kommilitonen beurteilten den Flirtfaktor als sehr hoch.
  • Gibt es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe der Uni?
    Ich finde es toll, dass es in unmittelbarer Nähe zur Hochschule Parks, Grünflächen oder Seen gibt.
    Auch 100% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es Parks, Grünflächen oder Seen in unmittelbarer Nähe gibt.
  • Ist Deine Hochschule barrierefrei?
    Ich bezeichne die Hochschule als teilweise barrierefrei.
    Auch 67% meiner Kommilitonen sehen die Hochschule als teilweise barrierefrei.
  • Wie praxisnah ist Dein Studium aufgebaut?
    Mein Studium ist sehr praxisnah gestaltet.
    Auch 75% meiner Kommilitonen bewerten das Studium als sehr praxisnah.
  • Wie hoch ist der Anspruch an die Studenten?
    Der Anspruch an die Studenten ist für mich genau richtig.
    Auch 54% meiner Kommilitonen sind der Ansicht, der Anspruch an die Studenten ist genau richtig.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich empfinde die Notenvergabe als stets gerecht.
    64% meiner Kommilitonen empfinden die Notenvergabe nicht immer gerecht.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    In meinem Studiengang gibt es eine Anwesenheitspflicht.
    Auch 100% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es eine Anwesenheitspflicht gibt.
  • Wie hoch ist das Lernpensum?
    Das Lernpensum bezeichne ich als sehr hoch.
    Auch 57% meiner Kommilitonen bezeichnen das Lernpensum als sehr hoch.
  • Ist der Studienverlauf sinnvoll geplant?
    Der Studienverlauf ist bis auf wenige Ausnahmen sinnvoll geplant.
    38% meiner Kommilitonen finden, dass der Studienverlauf perfekt geplant ist.
  • Ist die Studiengangsleitung gut erreichbar?
    Die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung finde ich sehr gut.
    Auch 82% meiner Kommilitonen beurteilen die Erreichbarkeit der Studiengangsleitung als sehr gut.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich diesen Studiengang nicht nochmal wählen.
    57% meiner Kommilitonen würden diesen Studiengang nochmal wählen.
  • Hast Du schonmal erlebt, dass Ausländer an Deiner Hochschule diskriminiert wurden?
    Ich habe es noch nie miterlebt, dass Ausländer an meiner Hochschule diskriminiert wurden.
    Auch 86% meiner Kommilitonen haben es noch nie miterlebt, dass Ausländer an ihrer Hochschule diskriminiert wurden.
  • Gibt es in Deiner Hochschule ausreichend Orte zum Lernen?
    Für mich gibt es genug Orte zum Lernen in der Hochschule.
    Auch 59% meiner Kommilitonen bestätigen, dass es genug Orte in der Hochschule gibt um in Ruhe zu lernen.
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Meinen Lebensunterhalt finanziere ich hauptsächlich durch einen Job.
    Auch 100% meiner Kommilitonen haben neben dem Studium einen Job, durch den sie sich ihren Lebensunterhalt finanzieren.
  • Haben Deine Eltern auch studiert?
    Meine Eltern haben nicht studiert.
    Auch 58% meiner Kommilitonen geben an, dass ihre Eltern nicht studiert haben.
  • Hast Du bereits ein Auslandssemester absolviert?
    Ich habe kein Auslandssemester absolviert oder geplant.
    Auch 52% meiner Kommilitonen haben kein Auslandssemester absolviert oder geplant.
  • Gehst Du gerne auf Festivals?
    Ich würde gerne öfter auf Festivals gehen.
    Auch 33% meiner Kommilitonen würden gerne öfter auf Festivals gehen.
  • Wann fängst Du meistens mit dem Lernen für Klausuren an?
    Meistens fange ich mindestens 3-4 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
    50% meiner Kommilitonen fangen etwa 1-2 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.5
Timo , 30.10.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
5.0
Felix , 15.10.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.2
Tim , 04.10.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.7
Markus , 02.10.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.7
BSc , 01.10.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.0
J. , 16.09.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.0
S. , 19.07.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.3
R. , 15.07.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.5
Maximilian , 11.07.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking
3.7
F. , 11.07.2019 - Zentralbankwesen/ Central Banking

Über B.

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 3
  • Studienbeginn: 2017
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Hachenburg
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 21.07.2019