Geprüfte Bewertung

G4 oder geh heim...

Zentralbankwesen/ Central Banking (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7
Die wichtigsten Bewertungskategorien fehlen hier eigentlich, nämlich "Vergütung während des Studiums" und "Berufsaussichten nach dem Studium". Beides ist hervorragend und gehört zu den wichtigsten Gründen, warum es sich lohnt, sich durch das doch größtenteils eher trockene Studium zu kämpfen. Um überhaupt für das Studium zugelassen zu werden, muss man zunächst erst ein Auswahlverfahren bei der Bundesbank erfolgreich durchlaufen. Im Studium lauern dann weitere Hürden in Form von 22 Prüfungen, davon 12 bis 13 Klausuren, je nach gewählter Vertiefungsrichtung. Wem ein Modul nicht so liegt, der läuft Gefahr, dass sein "Studium hier und jetzt beendet ist" (Zitat eines ehemaligen Dozenten). Die meisten, die es nicht schaffen, scheitern an der Rechtsklausur G4, die im Gutachtenstil verfasst werden muss. Die zahlreichen Referate, Seminararbeiten und Präsentationen, die zum Teil englischsprachig sind, sind zwar lästig und mitunter unangenehm für den Einzelnen - aber weniger gefährlich als Klausuren, da sie deutlich besser bewertet werden. Wer entweder intelligent oder fleißig ist - ideal wäre beides - hat trotzdem gute Chancen, durchs Studium zu kommen. Außerdem gibt es seit einiger Zeit einen Drittversuch für Prüfungen, dank dessen so mancher Student das vorzeitige Aus in letzter Sekunde abwenden konnte. Falls man sich im Studium nicht daneben benommen hat, ist die Übernahme in ein sicheres Arbeitsverhältnis bei der Bundesbank so gut wie garantiert. Auch wenn der Weg dahin etwas steinig sein kann, ist dieses Ziel so lohnenswert, das ich insgesamt für das Studium besonders für Leute mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis eine klare Empfehlung geben kann.
  • Vergütung während des Studiums, Berufsaussichten nach dem Studium, kostenlose Sportangebote, Mensaessen, Studentenleben im Schloss
  • überwiegend trockene Inhalte, Lehrbeauftragte sind oft keine guten Didakten, sehr knappe Zeitbemessung in fast allen Klausuren

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.7
Mona , 05.06.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.8
Nadine , 09.04.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.2
Maximilian , 25.03.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.5
Florian , 22.03.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
2.2
Anonym , 13.03.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
2.2
Louis , 07.03.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.3
Martin , 26.02.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.2
Timi , 14.02.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
2.5
Larissa , 06.02.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking
4.8
Falk , 30.01.2018 - Zentralbankwesen/ Central Banking

Über Hendrik

  • Alter: Über 35
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 4 Semester
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Hachenburg
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,0
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 01.12.2018