Studiengangdetails

Das Studium "Elektrotechnik - Automation" an der staatlichen "DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Das Studium wird in Stuttgart, Mannheim, Mosbach, Friedrichshafen, Horb am Neckar, Karlsruhe und Lörrach angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 20 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1780 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Duales Studium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Friedrichshafen, Horb am Neckar, Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach, Stuttgart

Letzte Bewertungen

3.0
Kerstin , 08.11.2019 - Elektrotechnik - Automation
4.0
Mateusz , 01.11.2019 - Elektrotechnik - Automation
3.8
Marco , 27.10.2019 - Elektrotechnik - Automation

Alternative Studiengänge

Automatisierungstechnik
Master of Science
FHW - Fachhochschule Westküste, Hochschule Flensburg
Automatisierungs- und Antriebstechnik
Master of Engineering
FH Aachen
Automation & IT
Master of Engineering
TH Köln
Energie- und Automatisierungssysteme
Master of Engineering
Beuth Hochschule für Technik
Automatisierung und Mechatronik
Bachelor of Science
Hochschule Zittau/Görlitz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

DHBW lohnt sich nur mit gutem Betrieb

Elektrotechnik - Automation

3.0

Das meiste und Wichtigste im dualen Studium lernt man im Betrieb. Zum Glück gab es in meinem Betrieb Lehrgänge im erste Jahr die die Grundlagen verständlich gemacht haben. Die DHBW an sich ist leider nicht sehr hilfreich, es gibt ein paar gute Dozenten aber die wenigsten können oder wollen ihren Stoff gut vermitteln.

Sehr interessanter und sinnvoller Studiengang

Elektrotechnik - Automation

4.0

Man erfährt alles was man sich schon immer über Elektronik gefragt hat. Man bekommt außerdem alles sehr gut erklärt. Die Labore sind ebenfalls gut eingerichtet. Die Professoren und Studiengangsleiter sind sehr nett und halten gute und verständliche Vorlesungen. Außerdem sind es nicht nur Vorlesungen, bei denen man zuhören muss sondern man kann auch selbst mitmachen und auf die Fragen des Dozenten antworten oder in Workshops eigene Präsentationen ausarbeiten.

Sehr gute Kombination aus Praxis und Theorie

Elektrotechnik - Automation

3.8

Die Abstimmung zwischen Praxis- und Theorieinhalten ist sehr gut abgestimmt!
Für jeden der einen schnellen und effektiven Einstieg in das Berufsleben sucht, ist an der DHBW genau richtig. Einem sollte jedoch der zeitliche Aufwand bewusst sein der mit dem Dualen Studium einhergeht. Insgesamt ist der Studiengang Elektrotechnik in Kombination mit einem Partnerunternehmen sehr empfehlenswert.

DHBW Mannheim

Elektrotechnik - Automation

2.7

Die Ausstattung ist sehr gut, in jedem Raum sind gute Beamer und die Labore sind zeitgemäß ausgestattet. Mir gefällt auch das duale System da man das gelernte direkt praktisch anwenden kann. Was mir nicht gefällt ist die Organisation und sind vor allem die Dozenten.

Meine Erfahrung

Elektrotechnik - Automation

2.5

Grundsätzlich sind die Studieninhalte Deckungsgleich zu denen einer Universität bzw. Hochschule, jedoch lässt die Organisation leider zu wünschen übrig.
Die Ausstattung und Betreuung ist angemessen. Aus wenig wird soviel herausgeholt wie möglich, leider jedoch teilweise zu viel. Insgesamt aufgrund der Praxisphasen zu empfehlen!

Anspruchsvoll, aber machbar

Elektrotechnik - Automation

3.7

Der Studiengang ist nicht einfach. Allerdings machbar. Heißt mit lern Aufwand von ca 4-5 Std die Woche, gut schaffbar. Die Ersten zwei Theorie Semester sind nur Grundlagen. Die Fächer in diesen Semestern sind Mathe, Elektrotechnik, Physik (nicht so viel wie man denkt), Informatik, Wirtschaft und Digitaltechnik.
Der Kurs ist meist der größte der dhbw Ravensburg und man lernt viele Leute aus ganz Deutschland kennen. 

Anwendungsbezogenes Studium mit Theorielücken

Elektrotechnik - Automation

2.8

Das Studium ist sehr anwendungsbezogen, die Dozenten kommen direkt aus der Industrie. Einerseits hilfreich, da man immer viele Beispiele und v.a. echte Szenarien behandelt, andererseits aber fern der Theorie. Außerdem machen es viele Dozenten als Freizeitbeschäftigung und geben nicht viel Wert auf die Vorlesung. Positiv hingegen kleine Gruppen, wodurch es persönlicher ist. Alles in allem kein schlechtes Studium, man sollte wissen was man kriegt und sich zusätzlich noch etwas nebenher engagieren, dann kann man hier auch richtig was mitnehmen.

Trockene Vorlesungen

Elektrotechnik - Automation

2.7

Meine Erfahrungen im dualen Studium sind sehr breit gefächert. Die Inhalte des Studiums können sowohl super interessant als auch einschläfernd sein. Oft ist eine Lehrveranstaltung auch abhängig vom Dozenten. Denn es gibt Dozenten, wie früher in der Schule, die den Lehrstoff super interessant, praxisnah und abwechslungsreich rüberbringen, als auch die Dozenten, die emotionslos aus einem Buch vorlesen.
Alles in einem ist das Studium für Technikinteressierte super spannend und bietet für die Zukunft tolle Voraussetzungen.

Super Wissensaufbau für den späteren Job

Elektrotechnik - Automation

5.0

Die Hochschule war sehr engagiert und wollte den Studenten sehr viel wissen mitteilen. Der Standard ist hoch, es ist sehr anspruchsvoll und nicht ohne Lernen zu schaffen. Studienpartys sind gut. Dozenten sind gut bis sehr gut. Alles in allem ein erfolgreiches Studium.

Gute Idee, grauenhafte Umsetzung

Elektrotechnik - Automation

2.4

Die Idee des dualen Studiums ist sehr gut. In den Praxisphasen in der Firma kann sehr viel Praxiswissen mitgenommen und von Anfang an aktiv an Projekten mitgearbeitet werden.
Die Theoriephasen an der DHBW kann man sich eigentlich sparen. Dort werden Inhalte vermittelt, die teilweise nichts mit der Studiengangsrichtung zu tun haben weil gerade Dozenten verfügbar sind die eben auf diese Inhalte spezialisiert sind. Organisatorisch ist dies die chaotischste Einrichtung die ich kennenlernen durfte. Die Studienordnung wird nach belieben jedes Semester anders interpretiert und einzelne Vorlesungen sind überhaupt nicht aufeinander abgestimmt.
Trotzdem ist es lohnenswert dieses Studium “über sich ergehen zu lassen“ da das erlernte aus den Praxisphasen wirklich viel wert ist, es Geld während des Studiums gibt und danach meist eine Übernahme der Firma folgt.
An die Inhalte eines Unistudiums kommt das Duale definitiv nicht ran.

  • 1
  • 3
  • 8
  • 7
  • 1
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    2.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 20 Bewertungen fließen 16 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter