Kurzbeschreibung

Audio- und Sounddesign sind Studiengebiete der Tontechnik und bieten weit mehr als die Vertonung von Filmen oder die Komposition von Jingles für Radio- und TV-Sender. Die Vielzahl an neuen elektronischen Geräten und die digitalen Medien haben völlig neue Arbeitsfelder eröffnet.

Hier gilt es, an sich lautlose Funktionen und Interfaces mit Tönen zu versehen und so die Benutzerführung zu unterstützen, Wiedererkennungen zu schaffen und Aufmerksamkeiten subtil zu lenken. Im Marketing spielt Sound ebenfalls eine zunehmend wichtige Rolle. Soundlogos prägen nachhaltig die Markenwahrnehmung, wie man am Beispiel des Soundlogos der Telekom feststellen kann, bei dem man unwillkürlich den dazu gehörigen Vier-Akkord hört. Auch wenn es darum geht, den Sound für die elektrisch lautlos fahrenden Autos und Motorräder der Zukunft zu gestalten, sind Audiodesigner gefragt.

SRH Berlin Open House | 11. Februar 2023 | Berlin & Dresden
Wir öffnen unsere Türen für euch und laden euch am Samstag, den 11. Februar 2023 von 11 - 16 Uhr zu unserem Open House ein. Lernt unsere vielfältigen Studiengänge, Schools und Standorte in Berlin und Dresden vor Ort persönlich kennen. Besuche einen oder mehrere unserer drei Standorte in Berlin und unseren Campus in Dresden, mach dir ein Bild und triff unsere Professor:innen und unser Hochschulteam!

Letzte Bewertungen

3.4
Julián , 23.02.2022 - Audiodesign (B.A.)
3.9
Benjamin , 22.02.2022 - Audiodesign (B.A.)
4.4
Clemens , 24.11.2021 - Audiodesign (B.A.)
3.6
Julian , 20.09.2021 - Audiodesign (B.A.)
3.1
Moritz , 06.07.2021 - Audiodesign (B.A.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Gesamtkosten
31.500 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Studio I - Aufnahme & Akustik
  • Musikdesign I
  • Lab I - Sound & Musikdesign
  • Praxisprojekt I
  • Sounddesign Grundlagen
  • Popularmusikgeschichte

2. Semester

  • Musikdesign II
  • Lab II - Sound- & Musikdesign
  • Wahlmodul I
  • Praxisprojekt II
  • Praxis der digitalen Signalverbeitung – Klangsynthese & Effekte
  • Sound Studies

3. Semester

  • Einführung elektronische Musikkomposition
  • Lab III - Audiodesign
  • Studio II - Editing & Mixing
  • Praxisprojekt III
  • Musikinformatik
  • Medienrecht (Musik & Ton)

4. Semester

  • Digital Scoring
  • Studio III - Mastering & Mixing
  • Wahlmodul II
  • Praxisprojekt IV
  • Klangagentur
  • Sprachen oder Physiologie / Prävention

5. Semester

  • Auslandssemester oder -praktikum

6. Semester

  • Lab IV - Klang & Raum
  • Instruments, Interfaces & Installations
  • Wahlmodul III - Fachbereich Musik & Ton
  • Praxisprojekt IV
  • Vertiefungsprojekt I - Wahl aus Musiktechnologie & Kunst, Musikproduktion, Sounddesign & Komposition
  • Kreative Strategien & Projektorganisation

7. Semester

  • Game Audio / Filmmusik
  • Wahlmodul IV - Fachbereich Musik & Ton
  • Vertiefungsprojekt II - Wahl aus Musiktechnologie & Kunst, Musikproduktion, Sounddesign & Komposition
  • Kompetenzvermittlung
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen
  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • alternativ: Berufsabschluss
  • Künstlerische Arbeiten: drei einminütige MP3s als eigenständige künstlerische Arbeiten
  • Lebenslauf
  • Ausweiskopie
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Berlin
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Englisch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Berlin
Link zur Website

Das modular aufgebaute Studium umfasst sieben Semester, in denen die Studierenden eine Studienleistung von insgesamt 210 Credit Points erbringen und den akademischen Grad eines Bachelor of Arts (B.A.) erwerben.

In den ersten Semestern werden mit Lehrveranstaltungen in Gehörbildung, Sounddesign und Elektroakustik Grundlagen gelegt, die dann ab dem dritten Semester durch fortlaufende Seminare in Komposition, Tontechnik und Musikinformatik vertieft werden. Musikgeschichte und Medienrecht stehen begleitend ebenso auf dem Programm wie Projektorganisation und Persönlichkeitstraining.

Das fünfte Semester des Bachelor-Studiums dient einem Praktikum oder einem Auslandssemester. Studienbegleitende Projekte und unsere exzellenten Tonstudios bieten zahlreiche Möglichkeiten, das Gelernte in der Praxis zu erproben.

Das Studium B.A. Audiodesign findet an der Berlin School of Popular Arts statt, einer von sechs Schools der SRH Berlin University of Applied Sciences. Es umfasst 7 Semester und wird mit dem international und staatlich anerkannten Bachelor of Arts abgeschlossen.

Quelle: Berlin School of Popular Arts 2021

Das Zulassungsverfahren an der Berlin School of Popular Arts im Studiengang Audiodesign ist zweistufig. Zunächst wird anhand der Bewerbungsunterlagen und der eingeschickten künstlerischen Arbeiten eine Vorauswahl getroffen. Wer die Vorauswahl besteht, wird zur praktischen Zugangsprüfung nach Berlin eingeladen.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind vollständig einzureichen:

  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Alternativ: Berufsabschluss
  • Künstlerische Arbeiten: drei einminütige MP3s als eigenständige künstlerische Arbeiten
  • Motivationsschreiben: Warum möchten du bei uns Audiodesign studieren? Was erwartest du dir vom Studium? Wo siehst du dich beruflich in der Zukunft? (max. 2 Seiten)
  • Lebenslauf
  • Ausweiskopie

Quelle: Berlin School of Popular Arts 2021

Audiodesigner:innen arbeiten heute zunehmend in der Audiosoftwarebranche, wirken bei der Erstellung von Sample Libraries mit und entwerfen Sounddesigns für Computerspiele. Als elektroakustisch, tontechnisch und in Musikinformatik ausgebildete Klangkünstler:innen arbeiten sie in intermedialen Teams.

Quelle: Berlin School of Popular Arts 2021

Unser Live-Eventformat “Steps Ahead” bringt unsere Studierenden mit Entscheider:innen aus Industrie und Medien zusammen. Mit etwas Glück läuft dann der eigene Song im Radio, in der Werbung oder man erhält die Chance, unter Vertrag genommen zu werden.

Quelle: Berlin School of Popular Arts 2021

Auf unserer eigenen School-Playlist auf Spotify präsentieren wir aktuelle und ehemalige Studierende unserer Studiengänge B.A. Musikproduktion, B.Mus. Popularmusik oder B.A. Audiodesign. Alle Songs wurden von unseren Studierenden entweder (mit-)komponiert, interpretiert, arrangiert und/oder produziert. Listen now!

Quelle: Berlin School of Popular Arts 2021

Videogalerie

Studienberater
Allgemeine Studienberatung
SRH Berlin University of Applied Sciences
+49 (0)30 515 650 200

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Social-Web

Bewertungen filtern

Viel gelernt, aber kann sich verbessern

Audiodesign (B.A.)

3.4

Ich habe sehr viel gelernt. Die Dozenten sind normalerweise sehr gut, aber manche lassen ganz oft die Sitzungen ausfallen ohne sie zu ersetzen... das Equipment ist super, und man lernt auch viel von den Kommilitonen.

Die Verwaltung ist nicht so gut leider... immer alles Chaos.

Breitgefächert, innovativ und einsteigerfreundlich

Audiodesign (B.A.)

3.9

Ich studiere seit einem Semester und bin mit dem Studium, sowie den Professoren sehr zufrieden. Ich wollte etwas in Richtung Filmmusik studieren, aber eher modern und nicht klassisch mit elektronischen Elementen. Die Stärke des Studiengangs ist, dass verschieden Stile/Genres der Komolitonen hier auf einandertreffeb und man sich aber seine eigene Richtung konzentrieren kann. Das finde ich ziemlich gut! Ansonsten ist die Organisation leider eher eine halbe Katastrophe und das Wlan...Erfahrungsbericht weiterlesen

Alles was man sich wünscht.

Audiodesign (B.A.)

4.4

Ich habe in dem Studium sehr viel gelerntund einige Verbindungen geknüpft. Besondern die Dozenten sind der Hammer. Alle hochqualifiziert und sehr bemüht.

Auch die Studiengang übergreifenden Projekte machen viel Spaß und sind eine gute Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen.

Inhalt auf jeden Fall super

Audiodesign (B.A.)

3.6

Ich hab super viel gelernt, wir haben super gute Dozenten. Das Equipment ist super und die Kommilitonen sind auch gut. Leider ist die Verwaltung ein bisschen chaotisch und das ist sehr oft ärgerlich. Wegen corona mussten wir online lernen und das ist leider nicht das beste da wir als auiodesigners das Equipment benutzen müssen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    2.2
  • Bibliothek
    3.6
  • Digitales Studieren
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.7

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 14 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2022