Bewertungen filtern

Studieren wo andere Urlaub machen

Architektur

Bericht archiviert

Studieren wo andere Urlaub machen das trifft es ziemlich genau! Die Fh liegt direkt am Seerhein. Vor der Mensa gibt es eine Strandbar an der es sich herrlich aushalten lässt. Konstanz ist im Sommer ein Traum!
Die Fh ist klein, welches ich nur als ein Vorteil empfinde. Zu den Professoren herrscht ein tolles Verhältnis, bei Fragen wird einem immer geholfen. Es wird versucht den Studiengang ständig zu verbessern, als Student gibt es viele Möglichkeiten sich dort einzubringen. Im Laufe des Studiums erhält jeder Student einen Arbeitsplatz in der Fh, was es an anderen Fh's selten gibt.

Hochschule mit Strandbar

Architektur

Bericht archiviert

Der Beginn da Studiums (Semester 1-3) waren absolut stressig und auch unorganisiert. Wenn man sich aber ein wenig eingelebt hat, sich auskennt und Connection aufgebaut hat, ist es wunderbar. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre auf dem Campus. Die Lehrinhalte sind spannend und werden meist von kompetenten Dozenten und Proffesoren vermittelt. Auch die technische Ausstattung wurde in den letzten Semestern immer weiter ausgebaut und verbessert. Und es geht nun mal nichts über eine Pause in der Strandbar oder am Seerhein :)

Familiäre Atmosphäre

Architektur

Bericht archiviert

das leben am campus ist super familiär. es sind kleine gruppen und gruppenarbeiten. jeder kennt jeden und jeder hilft jedem. studienfächer sind selbst wählbar was ein großer pluspunkt ist, da man so seine eigenen stärken verfolgen kann. das lebensgefühl wird durh die perfekte lage unterstrichen.

Studentenleben

Architektur

Bericht archiviert

Hochschule liegt direkt am Bodensee, dies fördert die Attraktität des Campus.
Professoren sind sehr umgänglich und die niedrige Studentenanzahl fördert das individuelle Studium in allen Bereichen.
Das Aufnahmeverfahren ist nicht einfach, aufgrund vieler Bewerber und wenig Studienplätze.

Studieren am See

Architektur

Bericht archiviert

Am Anfang war alles ziemlich unorganisiert. Ich habe direkt angefangen nach dem Abitur zu studieren. Schon allein das richtige Zimmer zu finden, gestaltete sich schwierig. Mittlerweile hat sich alles zu einer Routine entwickelt. Die vielen Projekte, die wir im Studium haben, sind zwar stressig, aber machen auch Spaß. Die Mittagspausen am See mit super Ausblick machen das Studium lohnenswert. Könnte mir keinen besseren Ort zum Studieren vorstellen.

Bachelor vs. Master

Architektur

Bericht archiviert

Während im Bachelor der Stundenplan voll ist, nur wenig selbst ausgesucht werden kann und gelernt werden muss ohne Ende, bestimmst du im Master komplett deinen eigenen Ablauf. In der ganzen Studienzeit gibt es nur ein Pflichtfach. Die restlichen Fächer kannst du dir im großzügigen Angebot selbst auswählen und dich so in dein eigenes Fachgebiet vertiefen! Ein Studiengang der wirklich Spaß macht und nicht nur aus auswendig lernen besteht, sondern durch Projekte und Workshops jederzeit Abwechslung bietet.

Mit viel Biss zum Ziel

Architektur

Bericht archiviert

Ein Architekturstudium ist eine Fachrichtung, die einen straffen Zeitplan, gute Selbstorganisation und viel Biss fordert. Gerade im Masterstudiengang sind die Studienplätze sehr begrenzt und es ist nicht selbstverständlich, dass man sofort einen der Plätze erhält. Trotzdem denke ich , dass sich die Mühen am Ende auszahlen werden, denn von Beruf Architekt(in) zu sein, ist ein Traum. An den Hochschulen in Baden-Württemberg könnte die Ausstattung durchaus besser sein, es sind leider nur wenige bis gar keine modernen Unterrichtsmittel oder geeignete Arbeitsräume vorhanden.

Allem in allem sehr zufrieden mit Hochschulwahl

Architektur

Bericht archiviert

Dozenten wirken sehr kompetent, Ausstattung und Campusleben für sehr kleine Hochschule gut

teils überflüssige Fächer mit sich wiederholenden Inhalten, dafür Stress in anderen Fächern

kleine Kursgrößen --> sehr viel persönlicher Kontakt zu Dozenten

moderne Lernmittel werden oft eingesetzt

Studieren, wo andere Urlaub machen

Architektur

Bericht archiviert

Die Organisation ist nicht immer die Beste, dafür das Campusleben und das Drumherum. Interkulturell aufgrund von Österreichern, Schweizern und Deutschen.
Studiengang ist stark Richtung Design weniger Richtung baukonstruktive Details ausgerichtet. Wer das mag, top!!!

Zeitintesives Studium, aber sehr praxisbezogen

Architektur

Bericht archiviert

Ich finde unsere Lehrverantstaltungen sehr gelungen, der perfekte Mix zwischen Praxis und Theorie. Das Studium ist zwar sehr zeitintensiv, dennoch sehr ansprechend durch die ständigen Gruppenarbeiten. Die Kompetenzen der Dozenten sich ausreichend und der Anspruch sehr hoch. Leider mangelt es an Arbeitsplätzen für die Studenten vorallem am Wochenende.

  • 5 Sterne
    0
  • 15
  • 15
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 31 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter