Studiengangdetails

Das Studium "Architektur" an der privaten "Alanus Hochschule" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Alfter. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.3 Sterne, 140 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Gesamtkosten
23.000 €
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Alfter

Letzte Bewertungen

5.0
Lionel , 02.01.2019 - Architektur
4.8
Timo , 14.11.2018 - Architektur
5.0
Christian , 13.11.2018 - Architektur

Allgemeines zum Studiengang

Architektur studieren bildet Dich dazu aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere am Studiengang Architektur ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen. Die Architektur gilt als klassische Kunstform und übt einen großen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung aus. Die Bauwerke einer Region repräsentieren häufig deren Kultur, Wirtschaftslage oder auch das Klima. Hast Du Architektur studiert, kannst Du mit Deinen Ideen ganze Stadtbilder konzipieren und die Wirkung Deiner Gebäude auf die Umgebung bestimmen.

Architektur studieren

Alternative Studiengänge

Architektur
Bachelor of Arts
Frankfurt UAS
Architektur
Master of Arts
SRH Hochschule Heidelberg
Infoprofil
Architektur
Master of Arts
Hochschule Augsburg
Architektur
Master of Science
BTU Cottbus-Senftenberg
Architektur und Kunst
Master of Arts
Akademie der Bildenden Künste München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mehr als nur Architektur studieren!

Architektur

5.0

Die Alanus Hochschule hat mich durch den offenen Kontakt zu den Professoren überzeugt, die immer für Rückfragen zur Verfügung standen. Zudem belegt hier jeder Student ein paar Kurse im Bereich des Studium Generelles, einer Art Grundwissensstudiums. So kann mann sich aus dem reichen Angebot der Studiumgeneralekurse je nach eigenem Interesse in den Bereichen Kunst, Philosophie, Bildung und Gesellschaft auch als Person nach belieben weiter bilden. Denn die Hochschule verfolgt den Ansatz, nicht allein die besten Architekten aus den Studenten zu machen, sondern Sie auch als Person und als Mensch zu fördern.
Zuletzt ist es noch ein weiterer Pluspunkt neben den guten Dozenten, dass jeder Architekturstudent zum Atelier (in dem nach belieben gebastelt gearbeitet, und Modelle gebaut werden kann,) eine Schlüsselkarte besitzt und so jederzeit das Atelier auch spät Nachts und am Wochenende mitsamt Volleyballfeld nutzen kann.

Individualisiertes miteinander studieren

Architektur

4.8

Offene, engagierte Dozenten.
Enge Zusammenarbeit mit Kommilitonen und Dozenten.
Allzeit zugängliches Atelierhaus, Werkstatt und technische Geräte. Jahrgangsübergreifendes Gemeinschaftsgefühl.
Eingehende und individuell unterstützte Bearbeitung der Studienprojekte.

Nachhaltigkeit und Menschlichkeit

Architektur

5.0

Besonderer Schwerpunkt liegt beim Studium auf den Themen Nachhaltigkeit und der Mensch als Mittelpunkt
Hab hier mein eigenen Arbeitsplatz in einem richtig coolen Atelier mit abgerockten Sofas und Küche und nem Beachvolleyballfeld. Wir sind nur ca 25 Leute in einem Jahrgang wodurch wir richtig viel und enge Betreuung mit den Dozenten haben. Die Dozenten sind alle selber noch Architekten und wissen wovon sie reden. Wir arbeiten pro Semester an ein zwei konkreten Projekten wodurch man richtig tief einsteigen kann, von Konzept bis zur Darstellung.

Der ganz besondere „Alanus Spirit“

Architektur

4.2

Ich studiere jetzt im zweiten Semester Architektur an der Alanus Hochschule und ich bin mehr als zufrieden mit dem Studiengang und vor allem der Hochschule. Was die Hochschule prägt sind die Menschen, dadurch das wir ein sehr weites Spektrum an Individuen haben, entsteht ein kreative Atmosphäre in der es einfach Spaß macht sich auszutauschen. Die Ideenvielfalt ist riesig und wird immer von den Professoren unterstützt, durch die Kurszahlen von maximal 25 Studierenden können die Dozenten jeden individuell betreuen bei Projekten. In unser Atelierhaus kommen wir mithilfe eine Schlüsselkarte immer rein und so findet man oft Studierende auch am Wochende oder spät abends entweder fleißig am arbeiten oder einfach gemütlich zusammen das Semester ausklingen lassen. Um den ganz besonderen Alanus Spirit aber zu erleben sollte man einfach mal vorbei schauen und sich selbst einen Eindruck machen. 

Architektur anders studieren

Architektur

4.2

An der Alanus hat man die Möglichkeit Architektur auf eine ganz andere Art und weise zu studieren als an normalen Unis bzw. Hochschulen. Man studiert in kleineren Gruppen (Max 25) und hat einen eigenen Arbeitsplatz in einem schönen Atelier. Die Betreuung durch Professoren ist sehr gut und findet sehr viel statt. Pro Semester arbeitet man an zwei entwurfsprojekten sehr intensiv wodurch man richtig tief einsteigen kann und jeder die Möglichkeit hat eine intensive Erfahrung zu haben.

Sehr freies Studium

Architektur

2.7

Das Architekturstudium an der Alanis Hochschule ist sehr Frei, was sich manchmal sehr unstrukturiert anfühlen kann. Dafür hat man die Freiheit sehr viel auszuprobieren. In diesem Studiengang sollte man besser ein Teamplayer sein, denn Gruppenarbeiten machen ca 90% des Studiums aus.

Selbstständiges Lernen mit Praxisnähe

Architektur

3.0

Die Alanus Hochschule lehrt nach den Prinzipien von Rudolf Steiner. Man lernt Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und Probleme selbstständig zu beseitigen. Man lernt im kleinen Kreis, d.h., man hat einen starken Bezug zu den Dozenten und den Studenten aus allen Semestern. Durch das sogenannte "Studium Generale" lernt man auch Fächerübergreifend und erlangt somit ein breit gefächertes Wissen.

Qualität statt Quantität

Architektur

Bericht archiviert

Wer es satt ist in eine Hörsaal mit mehreren Hundert Studenten zu sitzen wird sich hier wohl fühlen. Eine Hochschule, die sich nicht durch die Masse an Studenten sondern die Qualität der Betreuung auszeichnet. Die Professoren sind kompetent und wissenschaftsbezogen. Forschungsprojekte ermöglichen es Studieninhalte zu vertiefen und das eigene Fachwissen weiter auszubauen.

Entscheidung für Privatuni

Architektur

Bericht archiviert

Bei dem Studium kommt nichts zu kurz: auf der einen Seite erhalten wir wichtige theoretische Grundlagen, auf der anderen Seite dürfen wir unser Kunstfertigkeit und Kreativität in verschiedenen Projekten ausleben. Die (meisten) Dozenten sind sehr kompetent und können Wissen anschaulich vermitteln. Über die Höhe der Studiengebühren muss man sich im klaren sein - dafür bekommt man aber auch eine super Ausstattung! In 2 Semestern bin ich fertig und werde hier wahrscheinlich meinen Master in Prozessarchitektur anschließen.

  • 3
  • 4
  • 1
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 9 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter