Studiengangdetails

Das Studium "Arbeits- und Organisationspsychologie" an der staatlichen "Hochschule Rhein-Waal" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Kamp-Lintfort. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 80 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 381 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Kamp-Lintfort

Letzte Bewertungen

4.4
Anonym , 05.06.2019 - Arbeits- und Organisationspsychologie
5.0
Rola , 04.06.2019 - Arbeits- und Organisationspsychologie
4.0
Vanessa , 14.04.2019 - Arbeits- und Organisationspsychologie

Alternative Studiengänge

Arbeits- und Organisationspsychologie
Master of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
Arbeits- und Organisationspsychologie
Master of Science
MSB Medical School Berlin
Infoprofil
Arbeits- und Organisationspsychologie
Master of Science
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Mehr als Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie

4.4

Das Studium hat von den Inhalten her sehr viel zu bieten: anfangs werden die Grundlagen der Psychologie behandelt und im weiteren Verlauf wird der Fokus immer weiter auf die Arbeitswelt gelegt.
Da die Uni noch recht neu ist, sieht sie modern ist und ist gut ausgestattet.
Die Größe sorgt dafür, dass man sich kennt und auch den Dozenten und Professoren nicht fremd ist.

Tolle Dozenten!

Arbeits- und Organisationspsychologie

5.0

Tolle Dozenten, interessante Inhalte und eine sehr angenehme Atmosphäre am Campus. Die Psychologie Dozenten kennen die Namen ihrer Studenten meist schon im Laufe des ersten Semesters und sind auch über den „kleinen Dienstweg“ bei Fragen ansprechbar. So hat man nie das Gefühl mit dem Stoff alleine gelassen zu werden.

Anspruchsvoll, aber interessant

Arbeits- und Organisationspsychologie

4.0

Anspruchsvoller, aber sehr interessanter Studengang, der meine Erwartungen erfüllt hat. Es gibt zwar, wie in jedem Stundengang, Module wie z.B. Methodenlehre, die eher nicht so spannend sind, aber insgesamt bin ich zufrieden. Die FH ähnelt von der Größe einer Schule, was aber nicht nachteilig ist - jeder kennt jeden und man brauch nicht länger als 10 Minuten, um zum Raum zu kommen.

Tolle Hochschule, ungünstiger Standort

Arbeits- und Organisationspsychologie

3.8

Die Räumlichkeiten sind neu und sehr gut ausgestattet. Die Dozierenden sind fachlich kompetent. Der Studiengang ist inhaltlich sehr gut aufgebaut, wobei die Themen zur A-und O in einem guten Umfang behandelt werden, aber auch die Grundlagenfächer nicht zu kurz kommen. Eine schöne Studentenstadt ist Kamp-Lintfort aber leider gar nicht. Daher pendeln sehr viele Studierende.

Interessant

Arbeits- und Organisationspsychologie

3.7

Sehr interessante Inhalte in den Vorlesungen, es gibt keine Anwesenheitspflicht bei den Seminaren oder Vorlesungen was ich sehr gut finde. Die Hochschule ist sehr modern. man kennt schnell jeden und es werden viele veranstaltungen vom asta gemacht, der asta gibt sich viel Mühe das studierendenleben in Kamp-Lintfort angenehm zu gestalten.

Tolle Uni & klasse Studium

Arbeits- und Organisationspsychologie

3.8

Die Uni ist neu und dementsprechend toll ausgestattet. Alles neu und auch viele Innoationen umgesetzt, wie zum Beispiel Trinkwasserspender und eins, wenn nicht sogar das beste FabLAB Europas. Da kann man praktisch werkeln und die tollsten Sachen machen. Sogar einen 3D-Drucker gibt es.
Das Studium ist klasse. Inhalte sind super, super interessant und man lernt nicht nur fürs Studium sondern auch fürs Leben =) Denn es sind alltagsnahe Themen.
Und natürlich für den Berufsalltag. Denn...Erfahrungsbericht weiterlesen

Die richtige Wahl getroffen

Arbeits- und Organisationspsychologie

4.5

Die Hochschule ist recht modern und macht bereits von außen einen guten Eindruck. Auch die Hörsaale, Seminarräume etc. sind modern gestaltet und man merkt, dass die Hochschule noch recht neu und eher klein ist. Das ist jedoch nicht negativ, sondern hat vor allem die Vorteile, dass man schnell Kontakt zu vielen Leuten und auch den Dozenten aufbauen kann. Diese gestalten ihre Vorlesungen zuhörerfreundlich und geben sich Mühe, den zum Teil recht anspruchsvollen Stoff verständlich zu vermitteln.
Die Vorlesungen werden durch Powerpoint-Präsentationen unterstützt, welche für die Studierenden über Moodle verfügbar sind.
Das Studium hat viel praxisbezug und das Wissen wird häufig durch Vorträge, Projekte oder Experimente angewendet und vertieft.

Anwendungsbezogen, kompetent, familiär

Arbeits- und Organisationspsychologie

4.0

Man fühlt sich total wohl, vom ersten Tag an haben sich die Mentoren/innen in der Einführungswoche größte Mühe gegeben und das zieht sich durch das ganze Studium. Die Professoren/innen sind alle sehr freundlich, kompetent und anwendungsbezogen. In Kombination mit den wirklich gut gewählten Studieninhalten einfach top. Was stört ist, dass alles, seien es nur die Klausurtermine oder die Vorlesungspläne, sehr spät veröffentlicht wird, was eine frühzeitige Planung verhindert. Außerdem für meinen Geschmack zu viele Referate, trotzdem genau der richtige Studiengang für mich

Auswendig Lernen ist der Key

Arbeits- und Organisationspsychologie

2.7

Die Hochschule ist sehr klein, daher gibt es nur relativ wenige Events, wobei sich dabei von den jeweiligen Astas sehr Mühe gegeben wird. Der Studiengang an sich ist sehr eintönig, die Professoren/innen gestalten jegliche Vorlesung gleich
-auswendig lernen ist hierbei der Key. Der Lerneffekt ist daher relativ gering, denn der große Stoff-Input wird auch nach wochenlangen Lernen schnell vergessen. Das praktische Arbeiten wird leider oft vernachlässigt, und würde ein bisschen mehr Abwechslung in den Studiengang bringen. Es gibt jedoch auch praktische Arbeiten z.B. Projekte in Form von Gruppenarbeiten, wo z.B. hochschulinterne Projekte ausgearbeitet werden sollen oder auch Umfragen/Experimente zu bestimmten Themen erstellt und protokolliert werden sollen. Die Projektarbeiten regen zum selbstständigen Arbeiten an, und sind daher sehr positiv zu betrachten.

Top Studiengang

Arbeits- und Organisationspsychologie

4.5

Hier wird man richtig auf das Berufsleben vorbereitet! Die Professoren haben viele Verbindungen zu großen Firmen (z.B. Tyssen) und helfen auch sonst bei der Veröffentlichung von Wissenschaftlichen Texten etc. -ja auch schon im Bachelor.
Auch die Stadt entwickelt sich langsam aber sicher weiter!

  • 1
  • 49
  • 25
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 80 Bewertungen fließen 42 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter