Studiengangdetails

Das Studium "Anglistik / Amerikanistik" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 21 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1099 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

4.0
Helen , 22.03.2018 - Anglistik / Amerikanistik
5.0
Lara , 20.02.2018 - Anglistik / Amerikanistik
4.3
Juliane , 18.02.2018 - Anglistik / Amerikanistik

Alternative Studiengänge

Anglistik und Amerikanistik
Bachelor of Arts
Uni Halle-Wittenberg
Anglistik/Amerikanistik
Bachelor of Arts
Uni Bayreuth
English and American Studies
Master of Arts
Uni Osnabrück
Anglistik und Amerikanistik
Bachelor of Arts
Uni Düsseldorf
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Qualifizierte Dozenten

Anglistik / Amerikanistik

4.0

Im Studiengang Anglistik unterrichten viele Muttersprachler der Englischen Sprache aber auch qualifizierte Deutsche Muttersprachler.
Die Dozenten sind veranwortungsvoll und hilfsbereit und durch Seminare anstelle von Vorlesungen kann auch so gut wie jede offene Frage bei den Studenten beantwortet werden.

Nicht umsonst einer der besten Anglistikstandorte!

Anglistik / Amerikanistik

5.0

Ich hatte den Schwerpunkt Literatur und konnte mich nicht beschweren! Die besten Dozenten bleiben Frau Dr. Rosenthal, Frau Dr. Triebel, sowie Herr Dr. Turner (jetzt leider in Rente) und Herr Dr. Honegger. Obwohl die Teilnehmerzahlen immens sind, hatte ich nie eine Gruppe im Seminar mit mehr als 25-30 Teilnehmern. Die Lerninhalte sind immer leicht nachvollziehbar gestaltet (auch visuell). Der "course load" ist zwar gegen Ende des Semesters ziemlich hoch, die Arbeiten aber generell fair bewertet. 

Verfestigt meine Liebe zur englischen Sprache

Anglistik / Amerikanistik

4.3

Ich war vor dem Studium ein Jahr in den USA, was sich jetzt als sehr vorteilhaft bestätigt. Der Studiengang macht unglaublich Spaß und die Professoren (die ich bis jetzt hatte) sind großteils super cool. Es gibt viele Muttersprachler, was das ganze noch besser macht. Natürlich gibt es Module, die weniger Spaß machen, aber die übersteht man auch gut. Ich habe danach eine große Auswahl an Berufsmäglichkeiten und möchte selbst Richtung Journalismus / Kommunikation gehen, am besten im internationalen Bereich. Der FSR organisiert immer super coole Veranstaltungen, häufig themenorientiert wie ein Schottischer Tanzabend, den ein schottischer Professor moderiert. Bin mit meiner Studienwahl sehr zu Frieden und auch froh in Jena zu sein!

Rundum-Sorglos-Paket

Anglistik / Amerikanistik

4.8

Der Studiengang biete eine vielschichtige Einsicht in die englische Sprach und Literatur. Von Beowulf über Shakespeare bis zu modernen Comics kann man hier seine literarischen Interessen auf einem wissenschaftlichen Level verfolgen. Einziger Stolperstein ist wohl die Grammatikprüfung, aber auch diese istzu schaffen. :)

Nur zu empfehlen!

Anglistik / Amerikanistik

4.5

Bis jetzt habe ich nur positive Erfahrungen an der Uni Jena gemacht. Das Studium macht Spaß und die Dozenten sind sehr kompetent. Natürlich gibt es Basis-Module die einem mehr Spaß und manche die einem weniger Spaß machen, aber das gehört dazu. Wenn man die aber erstmal hinter sich hat, kann man sich auf seine Stärken konzentrieren. Die Dozenten sind dabei sehr hilfreich. Außerdem herrscht eine sehr positive und lustige Atmosphäre zwischen ihnen.

Guter weiterführender Studiengang

Anglistik / Amerikanistik

4.3

Toller weiterführender Studiengang, der an das Englisch der Schule anknüpft, wiederholt und fortbildet. Man fühlt sich gefordert, wird aber gut unterstützt und es gibt ausreichend höhere Semester die Tutorien anbieten und ebenfalls helfen. Material wird auf eigener Platform hochgeladen und kann somit angerufen werden!

Anglistik mit Abstrichen

Anglistik / Amerikanistik

3.2

Gutes Lehrangebot und man findet immer min. einen interessanten Wahlpflichtkurs. Wer etwas über englischsprachige Länder lernen will ist hier allerdings falls. Kultur gibt es hier nicht, was ich sehr schade fand (Uni Bonn bietet das zB an) weil ich der Meinung bin, dass man etwas über die Länder und deren Geschichte wissen sollte. Es gibt vereinzelt tolle Profs und Dozenten aber eben auch welche mit denen man es sich nicht "verscherzen" will. Also manche sind echt nicht als Lehrpersonen gemacht und der leidtragende ist der Student. Was ggf noch von Interesse wäre sind die Grammar-Kurse. Die können je nach Semester, sehr sehr anspruchsvoll sein, meine aber gehört zu haben, dass es durch Dozentenwechsel etwas "leichter" geworden ist ;)

Prestige-Studium

Anglistik / Amerikanistik

3.5

Während meines Anglistik-Studiums an der Uni Jena wurde mir nach und nach der Eindruck vermittelt, dass es sich hierbei in vielerlei Hinsicht um ein Prestige-Studium handelt. Damit meine ich die immensen Anforderungen in einigen Pflichtmodulen gerade zu Beginn des Studiums, in denen in der Endprüfung bis zu 70% erreicht werden müssen, um das Modul zu bestehen. Zwar dient dies natürlich auch zum sogenannten "Aussieben" da es sich um einen zulassungsfreien Studiengang handelt, die Bewertungsmaßstäbe sind jedoch konstant hart, damit die Uni Jena sich mit besonders guten Absolventen in den Geisteswissenschaften schmücken kann.

Die Grundlagen sind super

Anglistik / Amerikanistik

3.8

Die Grundlagen in Jena sind sehr ausführlich und durch diese Kurse wird aussortiert. Doch durch die netten Dozenten macht selbst das Lernen Spaß. Bei den Vertiefungskursen ist auch bestimmt für jeden etwas dabei. Die Literaturkurse könnten jedoch nicht ganz so spezifisch sein, um es interessanter für die meisten Studenten zu machen.

Pro Anglistik!

Anglistik / Amerikanistik

3.8

In dem Studiengang Anglistik/Amerikanistik habe ich sehr viele positive Erfahrungen gemacht. Es gefällt mir außerordentlich gut, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, seine Interessenschwerpunkte festzulegen. Die Dozenten der Literaturwissenschaft sowie der Sprachwissenschaft sind kompetent und die meisten wissen dies ebenfalls gut zu vermitteln. Durch die anderen Kommilitonen kann man auch die anspruchsvolleren Bereiche gut meistern und hat nebenbei noch Spaß am Lernen. Daumen hoch!

  • 1
  • 11
  • 7
  • 1
  • 1
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 21 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter