Studiengangdetails

Das Studium "Informatik – Angewandte Informatik" an der staatlichen "DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Stuttgart, Mannheim, Mosbach und Karlsruhe angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 39 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1761 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
71% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
71%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Karlsruhe, Mannheim, Mosbach, Stuttgart

Letzte Bewertungen

2.8
Philipp , 05.07.2019 - Informatik – Angewandte Informatik
3.8
Imke , 18.02.2019 - Informatik – Angewandte Informatik
2.8
Philipp , 08.11.2018 - Informatik – Angewandte Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Der Studiengang Angewandte Informatik ist der richtige für Dich, wenn Du Interesse am Einsatz von Computern hast und Dir der Umgang hiermit Freude bereitet. Während des Studiums kannst Du Deine Fähigkeit für logisches Denken erproben und erhältst die Möglichkeit, die theoretischen Grundlagen der Informatik praktisch anzuwenden.

Angewandte Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Informatik
Bachelor of Science
TU Kaiserslautern
Angewandte Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Angewandte Informatik
Master of Science
TU Kaiserslautern
Angewandte Informatik
Bachelor of Science
Fachhochschule Erfurt
Infoprofil
Angewandte Informatik
Master of Science
Fachhochschule Erfurt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Außen hui, Innen eher naja

Informatik – Angewandte Informatik

2.8

Eigentlich ein sehr gutes Konzept, aber die Umsetzung bedarf einiger gravierenden Änderungen. Es herrscht für jede Vorlesung Anwesenheitspflicht, es wird nur in Blöcken von ~5 Zeitstunden Vorlesung gehalten und die Dozenten sind auch größtenteils nicht fähig. Organisation ist mangelhaft, Wartezeiten auf Noten von > 4 Monaten gehören zur Normalität. Die Ausstattung im Flügel der Informatiker ist größtenteils höchstens halb funktionsfähig.

Strukturiert und organisiert

Informatik – Angewandte Informatik

3.8

Gute Organisation, gute Vorlesung, gute Beratung, gute Dozenten, gute Kursgröße mit im Durchschnitt 40 Leuten, am Anfang eine Exkursion dadurch ein guter Zusammenhalt im Kurs, nette Kommilitonen, die Mensa ist sehr gut und ansprechend. Schnelle Hilfe bei Problemen.  

 

Tolles Studium mit Einschränkungen

Informatik – Angewandte Informatik

2.8

Das Studium war wirklich toll an der DHBW.
Doch für einige Vorlesungen gibt es teils nicht so tolle Dozenten.
Diese lesen nur PDF Dokumente vor.
Andere hingegeben haben die Vorlesubg interaktiv gestaltet.

Der große Vorteil der DHBW sind die kleinen Kurse mit 20-30 Kommilitonen.

Trocken aber Interessant

Informatik – Angewandte Informatik

4.0

Viele Themen sind sehr logisch aufgebaut und teilweise etwas trocken - trotzdem ist es ein sehr interessanter Studiengang.

Man versteht welche Eigenschaften Programme erfüllen müssen und lernt durch die Ständige Konfrontation mit Logik, wie man Diskussionen rational und logisch führen kann.

Gutes Konzept aber nur ausreichende Umsetzung

Informatik – Angewandte Informatik

2.8

Der Studiengang lehrt was man sich unter Informatik vorstellt. Alle Vorlesungen sind dabei machbar, von Mathe bis hin zu Datenbanken und theoretischer Informatik, wobei manche mehr Vorbereitung erfordern. Der Studiengang wird ebenso auf Englisch angeboten, wobei hier aufgrund fehlender englischsprachiger Dozenten die meisten Vorlesungen trotzdem auf deutsch stattfanden, was sehr schade war. Die Organisation ist vermutlich wie an jeder anderen Hochschule auch- teilweise chaotisch und manchmal langsam in der Ausführung, was durch die erforderlichen Absprachen mit den Ausbildungsbetrieben natürlich nicht beschleunigt wird...

Nicht zu empfehlen, wenn man kein totaler Nerd ist

Informatik – Angewandte Informatik

2.8

Um die ersten zwei Semester zu überstehen braucht man definitiv Vorkenntnisse, nicht nur im Programmieren, sondern auch in den Bereichen Technik und am Besten höhere Mathematik. Als Abiturientin eines Allgemeinbilden Gymnasiums war ich definitiv im Nachteil gegenüber meinen Kommilitonen von den Technischen Gymnasien, da ich weder IT noch Technik in der Schule gelernt habe. Die Inhalte im Betrieb decken sich meistens kaum mit den Inhalten der Uni, daher kann man dort gelerntes auch so gut wie nie anwenden. Falls ihr als "normal"-Informatik-interessierter Mensch diesen Studiengang einschlagen wollt, wird es wahrscheinlich echt hart. Als Nerd wirds wahrscheinlich geil, aber da es DHBW ist, trotzdem hart. 

Praxisorientierte Männerdomäne

Informatik – Angewandte Informatik

4.5

Leider gibt es nur eine sehr geringe Frauenquote - in meinem Jahrgang bin ich die Einzige. Der Kurs selbst ist bunt gemischt hinsichtlich der bereits vorhandener Erfahrung: von direkten Gymnasialabsolventen bis hin zu denen, die bereits eine Ausbildung als Fachinformatiker hinter sich haben.
Durch diese Mischung ist eine gute Gemeinschaft entstanden, welche die zahlreichen Projekte gemeinsam ohne Probleme meistert.
Durch die hinter uns stehenden Firmen haben wir alle unterschiedliche Sichten und Dinge, auf die wert gelegt werden. Daran hat sich die Hochschule jedoch gut angepasst. Und trotz dem hohen Anspruch und durchaus auch hohen Stresspegels würde ich jedem (besonders Mädchen) empfehlen, ein duales Studium im Bereich Informatik zu machen, denn man lernt neben den fachrelevanten Dingen noch mehr Dinge fürs Leben!

Alles in allem ein angenehmes Studium

Informatik – Angewandte Informatik

4.2

Die Ausstattung der Räume war sehr gut. Modernere Features als Beamer und Tafel wurden aber nie verwendet.

Die Dozenten kannten sich in ihrem Metier alle gut aus. Der Umgang mit den Studenten sowie die Qualität der Vorlesungen und Skript schwankte aber stark.

Insgesamt ein ordentlicher Studiengang

Informatik – Angewandte Informatik

3.7

Insgesamt finde ich den Studiengang echt ok. Zu Beginn meines Studium hatte ich kaum Kenntnisse im IT-Bereich und habe nun doch einiges gelernt. Allerdings ist mir zum Teil der Sinn des Theorieteils (besonders theoretische Informatik) nicht ganz klar. Die Vorlesungen sind aber tritzdem größtenteils interessant und lehrreich. Nur war bei mir leider ab und zu ein nicht ganz so fähiger Dozent dabei, wesshalb der Lerneffekt in manchen Bereichen etwas gering war, was ich schade fand.
Zudem würde ich davon abraten das Studium völlig ohne Vorkenntnisse zu beginnen (was ich getan habe). Es war am Anfang wirklich sehr hart, da schon gewisse Grundkenntnisse voraus gesetzt wurden. So hatte ich dan wirklich die Situation, dass ich Laufzeiten von Algorithmen berechnen musste, obwohl ich weder programmieren konnte oder noch wusste was mit dem geschriebenen Code geschieht. Zum Glück habe ich die Prüfung am Ende trotzdem bestanden :D (schön war es aber nicht)

Leider nicht was ich mir erhofft hatte

Informatik – Angewandte Informatik

2.3

Leider waren die Lehrveranstaltungen sehr schlecht durchgeplant. Es gab teilweise nicht die passenden Dozenten- also wurde die Lehrveranstaltung einfach ersetzt (Im Lehrplan war beispielsweise C# mit WPF enthalten, was in vielen Firmen eingesetzt wird, da kein Dozent zur Verfügung stand lernten wir stattdessen Google Go- eine Sprache die keiner außer Google nutzt...) Zudem waren einige Dozenten völlig inkompetent, was zu einigen Beschwerden geführt hatte, die jedoch kaum wahrgenommen wurden.Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 10
  • 17
  • 5
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 39 Bewertungen fließen 21 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 71% empfehlen den Studiengang weiter
  • 29% empfehlen den Studiengang nicht weiter