Studiengangdetails

Das Studium "Analytische Chemie und Qualitätssicherung" an der staatlichen "Hochschule Bonn-Rhein-Sieg" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Rheinbach. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 343 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Rheinbach

Letzte Bewertungen

4.0
Lisa , 02.04.2019 - Analytische Chemie und Qualitätssicherung
4.0
Theresa , 22.03.2018 - Analytische Chemie und Qualitätssicherung
3.5
Jennifer , 20.12.2017 - Analytische Chemie und Qualitätssicherung

Alternative Studiengänge

Analytische und Bioanalytische Chemie
Master of Science
Hochschule Aalen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Not written not done

Analytische Chemie und Qualitätssicherung

4.0

Wenn man etwas über QS:QM im chemische Bereich lernen will, dann nur hier. Ich habe eine gute Zeit in Rheinbach gehabt und war bis auf die Anzahl der Klausuren auch sehr zufrieden mit diesem Studiengang. Tolle Dozenten aus der Indistrie, gute Themen und sehr praxisnah.

Insgesamt gut vorbereitend

Analytische Chemie und Qualitätssicherung

4.0

Guter Studiengang mit Praxisnähe und sehr guter Ausstattung. Die Dozenten zum Teil Top, leider mit krassen Ausnahmen. Insgesamt eine gute Vorbereitung auf das spätere Berufsleben auch gerade durch die praxisorientierte Eigenständigkeit der zu bearbeitenden Projekte.

Gutes Aufbaustudium zum Bachelor

Analytische Chemie und Qualitätssicherung

3.5

Insgesamt füllt das Studium die Lücken, die man nach dem Bachelor Naturwissenschaftliche Forensik hat ganz gut auf. Zusätzlich macht es in Firmen einen sehr guten Eindruck, wenn man die Qualitätssicherungsinhalte wie GMP, GLP, etc. schon kennt. Ich denke auch, dass es einem im späteren Arbeitsleben weiterhelfen kann, wenn man davon schon was gehört hat. Zumindest zu Beginn

Nichts für Ausländer außerhalb Europas

Analytische Chemie und Qualitätssicherung

3.2

Der Studiengang ist in sich halb international, aber man trifft kaum einen. Wir waren zwei Ausländer in meinem Jahrgang, habe aber keinen anderen von anderen Jahrgängen getroffen. Mich persönlich haben alle (Studierenden+Professoren) bewundert gefragt warum ich mich für HBRS ACQS entschieden habe, und meistens wollten die Studierende mit uns nicht zusammenarbeiten. Es ist schon ein eigenartiger Studiengang und fast alle Studierende im Master sind nur interne Bachelor Absolventen. Falls sich jemand extern für den Master an diesem Studiengang entscheidet und dazu noch Ausländer ist, noch schlimmer wenn asiatisch ist, und noch dazu Moslem, dann schon gar nicht die richtige Entscheidung. Das Studium wird zu einem Quall.

Super Entscheidung

Analytische Chemie und Qualitätssicherung

Bericht archiviert

Fast nur positive Erfahrungen. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Dozenten alle top vorbereitet, orientieren sich an dem aktuellen Anwendungen im Betrieb und freuen sich auf kritische Nachfragen. Alles in Allem ein Top-Studiengang! Nur weiterzuempfehlen.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 5 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 75% empfehlen den Studiengang weiter
  • 25% empfehlen den Studiengang nicht weiter