Bewertungen filtern

Are you American?

American Studies

Bericht archiviert

An sich ist studieren eine super Sache. Die Vorlesungen kann man legen wie man will, man hat alle Freiheiten der Welt und lernt unfassbar schnell neue Leute kennen. Das Fach jedoch habe ich mir anders vorgestellt. Wie etwas, das ich später gebrauchen könnte. Was allerdings soll ich mit dem 4. Stück von Shakespeare anfangen, das ich jetzt endlich interpretieren kann?

Durchwachsen

American Studies

Bericht archiviert

Ich habe festgestellt, dass die Organisation in der Mainzer Uni wirklich zu wünschen übrig lässt, es ist kaum möglich, die Regelstudienzeit einzuhalten. Die Studieninhalte und Kurse sind allerdinhs vielfältig und interessant. Die Möglichkeit freier Interessenentfaltung gefällt mir gut.

Interessant, aber nicht das Wahre

American Studies

Bericht archiviert

Seit 5 Semestern studiere ich American Studies und habe bisher relativ gute Erfahrungen gemacht. Die Dozenten sind meistens sehr kompetent (manchmal hapert es an der Aussprache, aber hey, es sind oft keine Muttersprachler). Im Bereich Literatur kann man kaum klagen, im kulturellen Bereich gibt es sehr interessante Veranstaltungen (z.B. Lives on Television, Music subculture). Das sprachliche Können wird vorausgesetzt und nach einem Grammatikkurs un Spoken English im 1. Semester gibt es nur noch Kurse zu Übersetzung und zum Essays schreiben. Geschichtliches behandelt man im 1. und 2. Semester.
Wenn man American Studies studiert, muss man sich auf ein textlastiges Studium mit vielen Hausarbeiten einstellen, das nicht besonders viele Semesterwochenstunden vorsieht. Es bleibt also viel Zeit für einen Job oder fürs Feiern. ;)
Nervig: jegliche Auslandserfahrung von vor Studienbeginn (High School, Aupair) wird nicht angerechnet!!!

Viel Chaos, guter Inhalt

American Studies

Bericht archiviert

Mein Studiengang American Studies gefällt mit sehr gut, sowohl die Inhalte als auch die Sprache gefällt mir gut. Was mich allerdings in der ganzen Zeit meines Studiums zunehmend nervt, ist die schlechte Organisation. Viele Veranstaltungen überschneiden sich, der Überblick über das Studium sehr unübersichtlich.

Voll zufrieden

American Studies

Bericht archiviert

Großes Angebot an verschiedensten Seminaren, tolle oft spontane und begeisterte Dozenten und allem in allem ein interessanter Studiengang. es wird nicht nur auf die sprachlichen Qualifikationen geachtet sondern vor allem ein kulturelles Verständnis gefördert.

JGU ist cool!

American Studies

Bericht archiviert

Mainz ist einfach eine Studentenstadt! Hier pulsiert das Nacht- & das normale Leben. An der JGU gibt es so viele Studiengänge, dass man Leute aus den unterschiedlichsten Fachbereichen auf dem Campus trifft. Schließlich ist es die größte Campus-Uni Europas. Meine Studiengänge American Studies & British Studies machen mir Spaß & am Ende kann man so viel mehr als perfekt Englisch zu sprechen!

Sehr interessante Lerninhalte & kompetente Dozenten

American Studies

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind schon anspruchsvoll aber das sollte an einer Universität auch so sein. Die Dozenten sind meistens sehr kompetent, oft Muttersprachler. Der Studienverlauf könnte logischer aufgebaut sein. Ausreichend Plätze und Seminare! Keine besonders modernen Lernmittel.

Bis jetzt gut

American Studies

Bericht archiviert

Die JGU aka Johannes Gutenberg Universität Mainz ist nicht nur von der Anzahl der Studenten "großzügig" sondern auch der Campus ist riesig und bietet dementsprechend ein vielfältiges Flair an.
Die Studiengänge Amerikanistik und Anglistik sprich American und British Studies sind relativ populär jedoch eher als Beifach.
Man unterschätzt die Inhalte die in den ersten beiden Semestern sehr Grammatik und "Schul-literatur-interpretations-lastig" sind, jedoch ist das schöne and diesem Stud...Erfahrungsbericht weiterlesen

American Studies an der JGU Mainz

American Studies

Bericht archiviert

Das American Studies Studium ist an der Uni Mainz breit gefächert. Die Studierenden werden in allen relevanten Kompetenzen ausgebildet und haben durch die Wahl bestimmter Seminare die Möglichkeit, die Studieninhalte nach ihren eigenen Interessen zu vertiefen. Die Dozenten sind allesamt sehr kompetent und fair den Studenten gegenüber. Außerdem gibt es zahlreiche Dozenten, deren Muttersprache Englisch ist, was den Spaß an den Veranstaltungen sowie den Lerneffekt erhöht.
Das Studium ist zwar anspruchsvoll, ist aber durch die Vielfältigkeit des Faches gerechtfertigt.

Gutes Studienfach, mittelmäßige Organisation

American Studies

Bericht archiviert

Das Fach, die Seminare und Dozenten sind top! Einzig und allein die Organisation ist etwas anstrengend, aber das tolle Campusleben entlohnt dafür! Echt tolle Atmosphäre, super Angebote vom Fachbereich (Direkt Austausch Programm, Summer School) die man nutzen kann und sollte! International pur!

  • 1
  • 8
  • 25
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 38 Bewertungen fließen 12 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter