Bewertungen filtern

Studium für alle Fälle

Agrarwissenschaften

5.0

Wer in Hohenheim Agrarwissenschaften studiert, wird fundiert und in einem breiten Spektrum ausgebildet. Freiwillige Praxisangebote (teilweise von Studierenden selbst organisiert) bieten Einblicke in die praktische Landwirtschaft und sind eine tolle Ergänzung zur theoretischen Vorlesung.
Hohenheim profitiert auch von seinen besonders engagierten Studierenden, die dafür sorgen, dass das Studium sich ständig weiterentwickelt und verbessert.
Spaß und gute Laune kommen hier natürlich ebenfalls nicht zu kurz, auch wenn Hohenheim etwas außerhalb vom Zentrum liegt.

Power to the Bauer

Agrarwissenschaften

3.7

Agrarwissenschaften bietet so viel mehr als "nur" die Landwirtschaft, es werden die Grundsteine der BWL und VWL gelegt. Darüber hinaus kann man sich das Studium in verschiedene Fachrichtungen frei gestalten und letztendlich die für jeden persönlich perfekten Studieninhalte wählen

Kompetent und lehrreich

Agrarwissenschaften

3.8

Die meisten Dozenten sind wirklich sehr gut auf ihrem Gebiet und erklären die Inhalte verständlich und interessant. Oft gibt es Beispiele aus der Praxis und lehrreiche Materialen. Zudem gibt es gute Angebote sich über Zukunftsperspektiven zu informieren und zu engagieren.

Agrarwissenschaften an der Uni Hohenheim

Agrarwissenschaften

3.8

- Tolle Einführungswoche, man hat neue Leute kennengelernt und einen kleinen Überblick bekommen (Stundenplan, Campus..)
- Ausreichende Mathe Angebote, wenn man nach der ersten Vorlesung schon Panik schiebt/schieben muss
- Offene, freundlichen Dozenten und Kommilltonen
- Viele Angebote wie Skiausfahrt, Unisport, Ausflüge in den Schwarzwald
- Für Studenten die sehr Naturverbunden sind, sich überlegt haben Forstwissenschaften zu studieren oder Tiere lieben, ist der Studiengang genau das richtige

Alles in allem: Bis jetzt bin ich begeistert!

Gute Erfahrungen

Agrarwissenschaften

4.0

Bin im ersten Semester, habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Wünschenswert wären einige Veranstaltungen die im kleineren Kreis stattfinden, wie Seminare an den Hochschulen zum Beispiel.
Gut finde ich, dass die Uni und studentische Gruppen viele extakuerikuläre Lehhrgänge und ähnliches anbieten. So habe ich zum Beispiel bei einem präventionskurs zum sicheren Umgang mit Rindern teilgenommen oder werde in einigen Wochen bei einer Werksführung bei John Deer dabei sein.
Auch die versuchsstationen bieten viele Möglichkeiten an, Praxiserfahrung zu sammeln. Ich war zum Beispiel Erntehelferin bei der rote Beete Ernte.
Wenn man hier nur nach Stundenplan studiert ist es sicherlich ein wenig trocken, aber wenn man sich öffnet für andere Veranstaltungen außerhalb ist das Studentenleben hier sehr abwechslungsreich.

Theoretisch bin ich Landwirtin

Agrarwissenschaften

4.0

Mir gefallen die Studieninhalte und in welchen Berufsfeldern man sie später anwenden kann sehr. Was mit ein bisschen fehlt ist die Praxis.
Vorlesungen und Seminare etc. bieten zwar ausreichend praxisbezogene Beispiele, aber ich würde mich nicht in der Lage sehen all die Sachen praktisch anzuwenden. Leider.
Nun heißt es ja aber "Agrarwissenschaften", also darf ich mich nicht zu sehr beschweren. Um ausreichend Praxis kümmere ich mich einfach selbst. Und da helfen mir die Studieninhalte sehr, oder umgekehrt.

Vielfältig

Agrarwissenschaften

3.8

Der Studiengang ist der breit gefächert und es ist für das Interessen finden eines jeden etwas dabei. Bei der Vertiefung gibt es viele Möglichkeiten und Fächer die man wählen kann. Mich stören ein wenig die technischen und mathematischen Fächer die belegt werden müssen, dies sollte freier wählbar sein auch schon früher in Studienverlauf.

Genau die richtige Wahl

Agrarwissenschaften

4.8

Ich habe mein komplettes agrarwissebschaftliches Studium in Hohenheim verbracht.
Hier gibt es sehr viel studentisches Engagement von Gruppen für jedes Interesse. Auch die Fachschaftsarbeit ist super für uns Studenten und hilft uns stetig die Studiengänge weiterzuentwickeln.
Der schöne Campus lädt zum Wohlfühlen ein und viele schöne Partys wurden schon zu später Stunde dort abgehalten.
Die große Auswahl an Professoren mit entsprechenden Fachgebieten machen die Ausbildung besonders facettenreich.

Wenig positives

Agrarwissenschaften

1.3

Meiner Meinung nach ist das Studium nicht zu empfehlen, die Vorlesung waren zum Teil noch aus dem 70er Jahren und die Ausstattung der Uni lässt stark zu wünschen übrig (wenig Lernräume und Plätze, veraltete PC, Internet auf dem Campus funktioniert kaum). Die Dozenten hatten meiner Meinung auch wenig Interesse nützliches Wissen vermitteln zu wollen, waren ehr sehr einschläfernd, monoton und selbst auch desinteressiert. Eine Kommunikation zwischen Dozent und Student fand an sich so nie statt. Das...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein sehr vielfältiger Studiengang

Agrarwissenschaften

3.5

Mit dem Studium zu Agrarwissenschaften hat man einen guten Einblick in alle Sparten der Landwirtschaft und noch einige interessante Fächer mehr. Ich würde das Studium jederzeit wieder wählen, da man sich nicht nur in eine Richtung bildet und man auch viel praktisch lernt.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 19
  • 25
  • 6
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 54 Bewertungen fließen 34 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter