Studiengangdetails

Das Studium "Agrarwissenschaften" an der staatlichen "HU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 46 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1097 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

2.7
Yashima , 10.09.2019 - Agrarwissenschaften
3.7
Ömer-Kaan , 26.08.2019 - Agrarwissenschaften
3.8
Isabel , 23.09.2018 - Agrarwissenschaften

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Agrarwissenschaften studieren möchtest, beschäftigst Du Dich mit landwirtschaftlichen Prozessen und ihren Bedingungen. Dazu gehören der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen und die Produktion von Nahrung für Mensch und Tier. Ziel ist es, Nahrung effizient und umweltschonend herzustellen. Wer Agrarwissenschaften studiert, arbeitet interdisziplinär. Du lernst im Studium ökonomische, technische, biologische und sozialwissenschaftliche Sichtweisen kennen.

Agrarwissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

Tropical and International Forestry
Master of Science
Uni Göttingen
Agrarwissenschaften
Master of Science
Uni Göttingen
Agrarwissenschaften
Bachelor of Science
JLU - Uni Gießen
Agrarwissenschaften
Master of Science
Uni Halle-Wittenberg
Tropical Forestry
Master of Science
TUD - TU Dresden

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Ich hatte weitaus mehr Praxisbezug erwartet

Agrarwissenschaften

2.7

Das Studium an sich gefällt mir sehr gut, was vorallem an ein paar sehr kompetenten und noch jungen Dozenten liegt. Ich verbringe gerne Zeit an dem Campus, allein die Lage und die Gebäude haben es mir schon angetan. An unserer Bibleothek habe ich, bis auf die teils sehr unvorteilhaften Öffnungszeiten, auch nichts auszusetzen.

Anspruchsvoller Studiengang mit Zukunft

Agrarwissenschaften

3.7

Ohne großes Interesse an Landwirtschaft und Naturwissenschaften ist es ein sehr mühseliger Studiengang.

Man kann die Professoren direkt auf persönliche Anliegen ansprechen und anschreiben, welche sie auch beantworten.

Es werden mehrere Exkursionen gemacht, sodass der Studiengang für eine Universität praxisorientiert ist.

Bewertung des Studiengangs

Agrarwissenschaften

3.8

Fast alle Module sind gut durchdacht, bieten sowohl Vorlesung als auch Tutorien an. Der Lernaufwand ist meist gerechtfertigt. Jedoch gibt's es auch Module, wo die Anforderungen viel zu hoch gesetzt sind, obwohl es kaum relevanz für den Beruf später hat.

Zukunftsorientierter Studiengang

Agrarwissenschaften

4.8

Ist ein sehr interessanter Studiengang, am Anfang vorallem Vorlesungen, tolle Fachschaft und gute Dozenten. Man kann es gut schaffen, wenn man sich etwas anstrengt. Auch später hat man eine sehr große Auswahl an Vertiefungsmöglichkeiten. Kann es weiterempfehlen

Kommunikationsunfreudig

Agrarwissenschaften

2.8

Fachbereich Tierhaltungssysteme: manch ein Betreuer von Abschlussarbeiten, weiß nicht, wie man Emails schreibt bzw. beantwortet. Man muss stets am Ball bleiben und hinterherrennen, um KEINE Aussage zu bekommen. Welches dann letztendlich zu negativen Bewertungen führt. Man hätte ja angeblich nur einmal vergessen zu antworten. Ja ja.

Für eine Hauptstadt sehr peinlich

Agrarwissenschaften

1.8

Der Campus der HU ist weit über Berlin verteilt. Ich kann daher nur über den Standpunkt in Berlin Mitte reden.
Man betritt das Gebäude (Invalidenstraße) und wird geblendet von einem riesigen, neu gemachten, hohen Saal, in dem eine Thaer-Statue prankt. Doch sobald man eine Ecke weiter geht, ist dieser Prunk vorbei:
-Es gibt teilweise keinen vernünftigen Boden,
-die Wände brökeln,
-Tapete oder eine ordentliche Wandverkleidung scheint man nicht zu brauchen,
-Kabel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr anspruchsvoll!

Agrarwissenschaften

3.0

Man muss sehr viel alleine machen, da die Uni nicht wirklich viel erledigt. Trotzdem macht das Studium Spaß und es ist nicht zu unterschätzen! Es ist sehr breit gefächert und oft Module dabei die man nicht mag, trotzdem kommt man durch wenn man sich hinsetzt und lernt!

Beifach-Studium

Agrarwissenschaften

3.2

Da ich diesen Studiengang nur als beifach belegt habe, hab ich wenig Erfahrungen sammeln können. Die. Dozenten waren hoch qualifiziert jedoch auch hier oft eine schlecht organisierte Grundsituation. Kein Wissen der Lehrkräfte über Beifach-Regelungen. 

Interessant

Agrarwissenschaften

4.0

Es ist vielfältig, interessant und abwechslungsreich. Teils sind Themen recht schwer. Vorlesungsräume sind teilweise etwas älter aber trotzdem gut nutzbar und technisch ausgestattet. Die Mensa hat ziemlich gutes abwechslungsreiches Essen und ist relativ günstig.

Muss gut überlegt sein!

Agrarwissenschaften

3.3

Der Studiengang ist sehr interessant und abwechslungsreich. Es werden Themen aus der Pflanzen-und Tierwelt besprochen, das ist sehr gut. Aber es ist oftmals wenig praxisbezogen. Nur ein paar Exkursionen bringen einem die echte Landwirtschaft nicht nahe. Vor allem kommt die Thematik rund um die aktuellen Probleme in der Landwirtschaft wenig zur Sprache. Am Anfang des Studiums steht viel Theorie an, Physik und Chemie. Diese Module helfen einem nicht dabei später in diesem Beruf erfolgreich zu Arbeit, sie sind thematisch zu weit entfernt vom Thema.

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 24
  • 9
  • 1
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 46 Bewertungen fließen 27 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter