Studiengangdetails

Das Studium "Landwirtschaft" an der staatlichen "Fachhochschule Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Osterrönfeld. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 25 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 329 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Osterrönfeld

Letzte Bewertungen

4.0
Carlotta , 11.04.2019 - Landwirtschaft
4.5
Yannik , 22.03.2019 - Landwirtschaft
4.0
Ines , 24.09.2018 - Landwirtschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Agrarwirtschaft Studium bildet die Schnittstelle zwischen den Agrarwissenschaften und der Wirtschaft. Das Fach ist Teil des Agrarwissenschaften Studiums. Als eigenständiger Studiengang liegt der Schwerpunkt auf ökonomischen Inhalten wie dem Agrarmanagement. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs erwarten Dich Methoden und Theorien verschiedener Fachrichtungen, zum Beispiel der Sozial- oder Naturwissenschaften.

Agrarwirtschaft studieren

Alternative Studiengänge

Landwirtschaft
Bachelor of Science
Hochschule Anhalt
Agribusiness
Master of Science
Uni Hohenheim
Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management
Bachelor of Engineering
Hochschule Weihenstephan Triesdorf
Infoprofil
Landwirtschaft Triesdorf
Bachelor of Science
Hochschule Weihenstephan Triesdorf
Infoprofil
Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel
Bachelor of Engineering
Hochschule Osnabrück
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Definitiv ein Fleißfach für nicht Landwirte

Landwirtschaft

4.0

Wenn man nicht aus der Landwirtschaft kommt, muss man in diesem Studiengang sehr fleißig sein und viel lernen. Es ist ein wirklich sehr breit gefächerter Studiengang und aus allen verschiedenen Fachrichtungen werden die Grundlagen behandelt. Somit ist es ein sehr spannendes Fach. Aber auch Fachgebiete die man sich nicht wünscht müssen erfolgreich bestanden werden. Die Nähe an der Fachhochschule zu den Professoren ist sehr hilfreich und definitiv ein extrem großer Vorteil gegenüber der Universität. Rund um bin ich sehr glücklich von der Universität zur Fachhochschule gewechselt zu haben. Auch wenn diese Einsicht leider sehr lange gedauert hat.

Angenehm breit gestaltetes Studium

Landwirtschaft

4.5

Das Studium ist sehr breit gestaltet. Es werden Inhalte aus vielen Bereichen vermittelt und die Dozenten sind der Praxis sehr nah. Das liegt an eigenen betrieben, Unternehmen oder ganz einfach an der Interesse zu aktuellen Themen und der Teilnahme der Dozenten an Fachtagungen und Fortbildungen. Das Studium ist praxisorierntert angelegt, was ein großer Vorteil bei diesem Studiengang ist. Leider werden viele Bereiche nur ein Semester behandelt und sind daher nicht sehr stark vertieft. Dies fehlt teilweise in der Arbeitswelt und muss sich selbst angeeignet werden.
Die Dozenten sind sehr kompetent und durch die geringe Größe des Fachbereichs kennt man alle Dozenten und die Dozenten kenne auch alle Studenten beim Namen. Sie sind offen für neue Fragestellungen und helfen gern bei Problemen.

Im Allgemeinen würde ich das Studium genau so erneut absolvieren.

Strukturiertes Studium im familiären Umfeld

Landwirtschaft

4.0

Der Fachbereich ist familiär. Die Wege sind kurz und i.d.R. ist die Betreuung sehr gut. Durch das neue Gebäude entspannt sich hoffentlich die Raumsituation. An der technischen Ausstattung kann sicherlich noch gearbeitet werden. Für mich sind die vielen Projekte ein Vorteil.

Praxisnaher Studiengang

Landwirtschaft

4.0

Nette und Hilfsbereite Dozenten,praxisnahe Vorlesungen, eigenständiges Arbeiten und Praxisarbeiten die durchgeführt werden ,ein Praxissemester um in Betriebe rein zu schnuppern,interdisziplinäre Lernangebote , interessante Agrarexkursionen die angeboten werden.

Schulgefühl in der FH

Landwirtschaft

4.3

Da der landwirtschaftliche Bereich eher klein ist hat man zwischendurch das Gefühl es ist wie früher. Jeder kennt jeden und selbst die Dozenten wissen wie man heißt. All das bringt viele Vorteile mit sich. Es wird sich gekümmert und der Zusammenhalt ist toll. Man ist nicht nur eine Nummer, sondern es wird Wert drauf gelegt, dass jeder mitkommt und am Ende das Studium besteht. Daher kann ich jedem den Fachbereich nur empfehlen.

Nur zu empfehlen!

Landwirtschaft

4.3

Von Anfang an werden Studierende gut aufgenommen und informiert.
Die Vorlesungen sind (fast) immer interessant und anschaulich gestaltet. Bei Fragen sind immer Ansprechpartner vorhanden, die sich die Zeit gerne nehmen, um Problemen zu beheben und Lösungen zu finden.
Seit dem ersten Tag fühle ich mich sehr wohl dort!

Es darf allerdings kein riesen Campus mit Freizeitbeschäftigung, wie in Großstädten, erwartet werden.

Empfehlenswert

Landwirtschaft

4.2

Das Studium an der FH Kiel machr sehr viel Spass. Die Dozenten sind sehr sehr qualifiziert und stammen aus der Praxis. Man ist dort immer offen für Fragen und es wird einem bei jeder Schwierigkeit weiter geholfen. Das einzige was etwas kürzer sein dürfte ist das Grundstudium (4 Semester). Dafür wäre es schön länger an Wahlpflichtmodulen teilnehmen zu können oder sich schon früher im Studium spezialisieren zu können.

Familiäre Atmosphäre

Landwirtschaft

3.7

Die Ausstattung und die Bibliothek sind nicht die neuesten, aber es herrscht eine familiäre Atmosphäre, die Profs sind immer hilfsbereit und jederzeit ansprechbar. Durch die vergleichsweise kleine Anzahl an Studenten können die Dozenten individuel auf Probleme eingehen.

Die perfekte Mischung macht's!

Landwirtschaft

4.5

Sicherlich muss man an einem kleinen Campus Abstriche machen, aber diese werden aus meiner Sicht an anderen Stellen voll entschädigt.
Das Studium findet in einem familiären Umfeld statt und die Studierenden werden von allen Seiten (Dekan, Dozenten, Verwaltung, etc.) unterstützt. Am Fachbereich Agrarwirtschaft in Osterrönfeld ist man als Student/in "nicht nur eine Nummer". Zudem wird das Studium durch viele praxisorientierte Angebote sehr interessant gestaltet. Ich kann das Studium mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

Sehr nette Atmosphäre!

Landwirtschaft

4.0

Die Dozenten geben sich sehr viel Mühe, das gesamte Themengebiet ist sehr umfangreich und ziemlich interessant! Es macht Spaß zu studieren. Man lernt viel und das Studium ist ziemlich praxisbezogen, was für die Zukunft einen großen Vorteil hat! Ich fühle mich perönlich gut aufgehoben in dieser Fachrichtung.

  • 5 Sterne
    0
  • 17
  • 8
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    4.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 25 Bewertungen fließen 12 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter