Kurzbeschreibung

Die Studierenden befassen sich mit der Herstellung landwirtschaftlicher Rohstoffe, deren Verarbeitung zu Lebensmitteln und Energie sowie der Sicherung einer hohen Produktqualität. In diesem Kontext erlangen sie Kompetenzen im Bereich Maschinenbau und elektronische Systeme. Der Studiengang bildet die Studierenden zu Fachkräften aus, die sowohl über landwirtschaftliche als auch über fundierte agrartechnische Kompetenzen verfügen.

Der Bachelorstudiengang Agrartechnik umfasst eine Regelstudienzeit von sieben Semestern, darunter ein Praxissemester, und schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab.

Letzte Bewertungen

4.2
Michael , 03.07.2022 - Agrartechnik (B.Eng.)
4.4
Max , 20.06.2022 - Agrartechnik (B.Eng.)
4.3
Julian , 11.04.2022 - Agrartechnik (B.Eng.)
3.9
Manuel , 16.03.2022 - Agrartechnik (B.Eng.)
4.7
Markus , 17.01.2022 - Agrartechnik (B.Eng.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Grundlagen der Konstruktion und CAD
  • Physikalisch-technische Grundlagen
  • Ingenieurmathematik und Statistik
  • Werkstoffkunde und Maschinenelemente
  • Grundlagen der Ökonomie
  • Grundlagen der Agrartechnik

2. Semester

  • Selbstfahrende landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen
  • Buchführung und Kostenrechnung
  • Pflanzenbau und Pflanzenschutz
  • Technische Mechanik und Festigkeitslehre
  • Agrarwirtschaftliche Märkte
  • Wahlpflichtmodul

3. Semester

  • Bodenkultur und Düngung
  • Produktionsökonomie
  • Motor- und Getriebetechnik, Anriebstechnik
  • Hydraulik, Pneumatik
  • Satellitenortung und GIS
  • Wahlpflichtmodul

4. Semester

  • Softwareentwicklung
  • Unternehmensplanung und Investitionsrechnung
  • Mechatronik
  • Planung und Bewertung technischer Projekte
  • Bodenbearbeitung, Sätechnik, Resourcenschutz
  • Wahlpflichtmodul

5. Semester

  • Praxissemester mit praxisbegleitenden Lehrveranstaltungen

6. - 7. Semester

  • Unternehmensorganisation
  • Fertigungstechnik und Fabrikbetriebslehre
  • Beratungsmethodik
  • Wahlpflichtmodule
  • Schwerpunkte: Entwicklung agrartechnischer Systeme, Marketing und Management Agribusiness
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen
  • Eine mindestens sechswöchige Vorpraxis in einem landwirtschaftlichen Betrieb oder einem Unternehmen der (agrar-)technischen Wirtschaft; diese Verpflichtung entfällt für Absolventen der FOS, Fachrichtung Agrarwirtschaft bzw. Technik, sowie für Bewerber mit landwirtschaftlicher bzw. technischer Berufsausbildung
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Motivation für fachliche Neugier, aber auch Teamgeist
  • Ausgeprägte Fremdsprachenkenntnisse, um im Berufsleben der internationalen Ausrichtung der agrartechnischen Wirtschaft gerecht werden zu können
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Weidenbach
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Weidenbach
Hinweise
Im Vergleich zum regulären Bachelorstudiengang Agrartechnik können Dual-Studierende mit über 40 Wochen Praxiszeit deutlich mehr Praxiserfahrungen sammeln
Link zur Website
Agrartechnik
Quelle: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf 2020

Videogalerie

Studienberatung
Professor Dr. Patrick Ole Noack
Studienfachberater
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
+49 (0)9826 654-242

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Evalag Akkreditierung

Dokumente & Downloads

Social-Web

Bewertungen filtern

Praxisorientiert

Agrartechnik (B.Eng.)

4.2

Guter Studiengang mit vielen Praktischen veranstaltungen und sehr weit gefächert. Sehr persönliches Studium und die meisten Professoren sind jeder ansprechbar. Immer auf dem neusten Stand mit den neusten Maschienen kann man sich die Theorie veranschaulichen und ausprobieren.

Sehr viel Praxisbezug

Agrartechnik (B.Eng.)

4.4

Sehr viel Praxisbezug da eine Gute Zusammenarbeit mit den LLA besteht wodurch viele Praktika direkt an den Maschinen gemacht werden können, außerdem ist immer neue Technik vor Ort an der Landmaschinenschule die zum Großteil auch praktisch im Feld eingesetzt werden darf.

Viel Praxis veranschaulicht. Lehrinhalt gut.

Agrartechnik (B.Eng.)

4.3

Der Dozenten erklärt eine Pflanze oder Maschine und man kann sie sich driekt anschauen, weil Landmaschinenschule und Acker direkt nebenan sind. Die Profs sind aufgeschlossen und hilfsbereit. Der Campus ist nicht umsonst der grünste Deutschlands. Studieninhalte haben mich beruflich gut weitergebracht.

Lehrreich und auf das Arbeitsleben vorbereitend

Agrartechnik (B.Eng.)

3.9

Man kann in vielen verschiedenen Bereichen viel Wissen mitnehmen.
Es setzt ein großes Maß an Selbstorganisation voraus.
Wenn es Probleme gibt sind die Professoren bemüht überall zu unterstützen.
Es ist ein recht Praxisnaher Studiengang mit vielen greifbaren Inhalten.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 11
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.8
  • Digitales Studieren
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 15 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 26 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 03.2022