Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Wasserwissenschaften

15 Einträge
Seite 1 von 1
Studiengang
Hochschulen
Bewertungen
∅ Bewertung
5 Hochschulen
3.8
36 Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
4.0
20 Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
3.6
11 Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
4.2
8 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
4.1
4 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
3.8
3 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
2.9
1 Erfahrungsbericht
2 Hochschulen
5.0
1 Erfahrungsbericht
3 Hochschulen
4.7
1 Erfahrungsbericht
4 Hochschulen
4.7
1 Erfahrungsbericht
3 Hochschulen
4.8
1 Erfahrungsbericht
1 Hochschule
2.3
1 Erfahrungsbericht
1 Hochschule
0.0
Keine Erfahrungsberichte
1 Hochschule
0.0
Keine Erfahrungsberichte

Kurzprofil

Das Studium der Wasserwissenschaften im Überblick

Mit der Ressource Wasser richtig umzugehen und sie optimal und nachhaltig zu nutzen, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Die nötigen Kompetenzen vermittelt Dir das Studium der Wasserwissenschaften. Studieninhalte sind beispielsweise Hydrologie, Geologie, Wasserbau und Reststoffbehandlung. Die Wasserwissenschaften behandeln die Erscheinungsform, die Verteilung und die Eigenschaften von Wasser sowie die Bedeutung des Wassers für die Umwelt. 

Bin ich für ein Studium der Wasserwissenschaften geeignet?

Das Studium der Wasserwissenschaften setzt die Hochschulreife voraus. Es behandelt chemische Thematiken, sodass entsprechende Vorkenntnisse empfehlenswert sind. Zudem solltest Du ingenieurwissenschaftlich interessiert sein, da das Studium Dir unter anderem Techniken zur Hochwasserberechnung oder zum Staudammbau vermittelt.

Wie sind die Berufsaussichten nach dem Studium?

Zurzeit gibt es wenige Hochschulen, die ein Studium der Wasserwissenschaften anbieten. Dementsprechend gibt es in der Branche viele freie Stellen. Wenn Du Wasserwissenschaften studierst, kannst Du beispielsweise in Laboren, Forschungsinstituten oder Ingenieurbüros arbeiten. Wasserwissenschaftler sind unter anderem für die Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und die Instandhaltung von Wasserwerken zuständig. Im öffentlichen Dienst verdienst Du zwischen 3.000 €¹ und 4.700 €¹ brutto monatlich.

Warum sollte ich Wasserwissenschaften studieren?  

Mit einem Studium in Wasserwissenschaften übernimmst Du wichtige und verantwortungsvolle Aufgaben. Du sorgst für gute Qualität bei der Wasserversorgung oder für den Schutz der Menschen vor Hochwasser. Deine Arbeit ist zukunftsorientiert und bietet Dir viele Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Studienrichtung wechseln

203 Studiengänge
137 Studiengänge
350 Studiengänge
455 Studiengänge
223 Studiengänge
79 Studiengänge
182 Studiengänge
84 Studiengänge