Studiengangdetails

Das Studium "Lernbereich Ästhetische Erziehung" an der staatlichen "Uni Köln" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Education". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 3128 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Education
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Köln
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Education
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Köln

Letzte Bewertungen

3.0
Sofie , 04.10.2019 - Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt
3.7
Annika , 19.09.2019 - Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt
3.0
Stephanie , 12.04.2019 - Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

Alternative Studiengänge

Lehramt – Berufsbildende Schulen Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Infoprofil
Sport Lehramt
Master of Education
Uni Wuppertal
Latein Lehramt
Master of Education
Uni Konstanz
Anglistik/Amerikanistik Lehramt
Bachelor of Arts
Ruhr Uni Bochum

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kreativer Studiengang mit Defiziten

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

3.0

Wenn man sich kreativ ausprobieren und seinen Horizont erweitern möchte, ist man in diesen Studiengang richtig. Da wir aber keine Aufnahmeprüfung vor Studienbeginn machen, aber trotzdem mit Musik- und Kunststudenten in einem Seminar sitzen, wir einem vom ein oder anderen Dozenten offene Abneigung entgegen gebracht. Daher braucht man ab und an ein dickes Fell. Aber ansonsten kann man relativ flexibel den eigenen Interessen nachgehen.

Kreative Alternative

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

3.7

Mit ästhetischer Erziehung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und in Seminaren zur Photographie, Theater und Musik schreiben werden einige Uni Seminare eher zum Hobby. Bei manchen Seminaren denkt man sich: endlich etwas was ich so in der Schule umsetzen kann! Andere Seminare sind aber wiederum so künstlerisch abstrakt, dass es mit der Schule schlecht vereinbar ist und ich mich als Sonderpädagogin unter den ganzen Kunst-Studenten ziemlich verloren fühle.

Schwammig und untergertaucht

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

3.0

Es gibt immer wieder Dozenten der Kunst oder Musik, die uns gar nicht wahrnehmen, die nicht wissen das wir existieren...
andere wissen einfach nicht was es bedeutet...
Es gibt aber auch gute Dozenten der ästhetischen Erziehung bei denen man sehr viel fürs praktische Leben lernt und dies gleich ausprobieren kann!
Schade dass es kein Fach auf der stundentafel wird

Interessante Veranstaltungen - sehr praktisch

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

3.8

Die Veranstaltungen haben oft lustige und spannende Titel und häufig sind auch die Seminare die dahinter stecken sehr praxisnah. Häufig ist es möglich eigene Themen mit einzubeziehen. Ich hatte z.B. ein Seminar "Unterwegs als Stadtforscher" wo wir eigene kleine Projekte geplant und an einer Grundschule durchgeführt haben. Im Bachelor gibt es einige komplett praktische Veranstaltungen. Übungen genannt. Rollbrettführerschein, Riesentrampolin und Schattenfiguren waren da nur einige Themen.

Praxis- und studentenorientiert

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

3.8

Das Studium im Lernbereich ästhetische Erziehung ist durchweg mit einem großen Einblick in die Praxis verbunden. Die Studenten werden da abgeholt wo sie stehen und dort hin geführt, wo sie später stehen werden. In diesem Lernbereich ist man nicht nur einfach eine Matrikelnummer!
Man erhält als Student*in einen Einblick in die Bereiche Kunst, Musik und Bewegung und kann verschiedene Seminare besuchen. Je nach Neigung kann man in höheren Semestern auch einen Schwerpunkt setzen. Die Seminare...Erfahrungsbericht weiterlesen

ÄE ist kein Schulfach

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

2.7

Das Fach ist super (: die Dozentinnen toll. Aber den Schlag ins Gesicht - ES WIRD KEIN FACH ÄSTHETISCHE ERZIEHUNG GEBEN!!! War hart. Wir kämpfen für Anerkennung und Verständnis und haben mit Missachtung anderer zu leben. Wenn dir dann egal ist, du praktische Anwendung magst dann ist ÄE das richtige für dich. (:

Singen, klatschen, tanzen? Mehr als das!

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

4.0

Viele denken, ästhetische Erziehung sei das gleiche wie Waldorf, ist es aber nicht. Es ist ein fächerübergreifender und -verbindender Studiengang, welcher die Bereiche Kunst, Musik und Bewegung umfasst. Deswegen sind sämtliche Seminare sehr praxisorientiert und darauf ausgelegt möglichst viele Selbsterfahrungen zu ermöglichen.

Praktische Erfahrungen für den Lehrerberuf

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

3.8

Im Studium der Ästhetischen Erziehung werden vor allem viele praktische Erfahrungen gemacht. Das ist für universitäre Veranstaltungen eher ungewöhnlich. Gleichzeitig wird den Studenten dadurch aber ein großes Methodenrepetoire an die Seite gestellt, das sie im Lehrerberuf gut nutzen können.

Praxisnähe

Lernbereich Ästhetische Erziehung Lehramt

Bericht archiviert

Es gibt viele Veranstaltungen, in denen man praktische Erfahrungen machen kann, zum Beispiel auch direkt an der Grund- oder Förderschule. Man lernt Übungen etc. kennen, die man auch so später im Berufsleben umsetzen kann und kann zudem an seiner Lehrerpersönlichkeit arbeiten.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 6
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    2.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 9 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter