In Deutschland gibt es rund 18.000 Studiengänge, die Du an über 400 Hochschulen absolvieren kannst. Kein Wunder, dass Dir die Auswahl bei diesem riesigen Angebot sicher nicht leicht fällt und Du Dich fragst: “Was soll ich studieren?” Mit unserem StudyGuide möchten wir Dich bei Deiner Studienwahl unterstützen und Dir helfen, Dein Traumstudium zu finden.

Die verschiedenen Studienfelder

Gehörst Du zu denjenigen, die schon ihr konkretes Berufsziel vor Augen haben? Dann informiere Dich anhand unserer Berufetexte über die entsprechenden Aufgaben, Spezialisierungen und möglichen Studiengänge, die zu Deinem Traumberuf führen. Sofern Du noch keine wirkliche Vorstellung von Deinem passenden Studiengang hast, hilft es Dir, zunächst die Studienfelder einzugrenzen, für die Du Dich interessierst. Anschließend hast Du die Möglichkeit, einen genauen Blick auf die unterschiedlichen Studienangebote aus den einzelnen Fachbereichen zu werfen. Beginnen wir mit einer Übersicht über die wichtigsten Studienfelder.

Jura

Einer der beliebtesten Bereiche in Deutschland ist die Rechtswissenschaft, auch Jura genannt. Ist es Dein Wunsch, Dich mit dem deutschen Recht auseinanderzusetzen und Fälle in den verschiedensten Fachrichtungen wie Arbeits- oder Strafrecht zu lösen? Dann informiere Dich näher über das Jurastudium.

Medizin

Ebenfalls eine Sparte mit vielen Studierenden ist die Medizin. Medizin studieren kannst Du ausschließlich an Universitäten und nimmst je nach Studiengang den menschlichen oder tierischen Körper in den Blick. Dabei besteht für Dich beispielsweise die Option, Dich mit einem Studiengang auf eine Tätigkeit als Arzt vorzubereiten oder Dich in Richtung Medizintechnik beziehungsweise Laborarbeit zu orientieren.

Gesundheitswissenschaften

Du begeisterst Dich für die Gesundheitsbranche, strebst aber keine Laufbahn als Mediziner an? In diesem Fall kannst Du Gesundheitswissenschaften studieren. Dieses Feld ist breit aufgestellt und befasst sich mit Studienangeboten von der Ernährung über Fitness bis hin zum Gesundheitssystem und seinen Entwicklungen.

Psychologie

Mit dem menschlichen Geist, der seelischen Gesundheit sowie dem Verhalten der Menschen hast Du es im Studium der Psychologie zu tun. Anschließend steht Dir nicht nur eine Karriere als Psychologe beziehungsweise behandelnder Psychotherapeut offen, sondern ebenso eine Position in der Marktforschung oder der Personalabteilung eines Unternehmens.

Sport

Dass es den Menschen mit ausreichend Sport mental und physisch besser geht, ist kein Geheimnis. Du bist eine Sportskanone und liebst Bewegung? Na prima, dann entscheide Dich doch für ein Sportstudium. Hier hast Du nach Deinem Abschluss unter anderem die Möglichkeit, als Sportlehrer durchzustarten oder im Managementbereich Fuß zu fassen.

Frau mit Turnschuhen

Management

Neben dem Sportmanagement bieten die Hochschulen in Deutschland auch viele andere Management Studiengänge an, solltest Du für dieses Gebiet Begeisterung zeigen. Je nach Schwerpunkt - sei es Marketing, Immobilien oder Medien - qualifizierst Du Dich in der Regel für eine leitende Tätigkeit.

Internationale Studiengänge

Im Management sowie in wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen wie Finanzen oder Marketing besteht die Option, mit internationalen Studiengängen eine Karriere über Deutschlands Grenzen hinaus anzustreben. Teilweise absolvierst Du Dein Studium komplett in englischer Sprache, um Dich auf Deinen späteren Job entsprechend vorzubereiten.

Kultur und Sprachen

Um andere Länder und ihre Gepflogenheiten kennenzulernen, bietet es sich ebenso für Dich an, Kultur und Sprachen zu studieren. Das weite Feld hält nicht nur zahlreiche Fremdsprachen für Dich bereit. Es ermöglicht Dir auch in die Welt der Sprach- und Literaturwissenschaften einzutauchen oder Dich mit interkultureller Kommunikation zu beschäftigen.

Sozialwissenschaften

In einem Sozialwissenschaften Studium, auch als Gesellschaftswissenschaften bezeichnet, konzentrierst Du Dich auf Sparten, die weitestgehend mit der deutschen Gesellschaft und dem Zusammenleben zu tun haben. Dazu zählen Studiengänge wie Politik, Soziologie oder Pädagogik.

Lehramt

Interessierst Du Dich für den Bildungssektor und möchtest Kindern oder Erwachsenen wichtige Sachverhalte näherbringen, solltest Du auf Lehramt studieren. Hierbei entscheidest Du Dich vorab für eine Altersgruppe, die Du später unterrichtest - beispielsweise Grundschüler, Gymnasiasten oder Berufsschüler.

Theologie

Nicht nur im Rahmen eines Lehramtsstudiums steht es Dir frei, Theologie zu studieren und Dich den verschiedenen Religionen sowie religiösen Schriften und ihrer Entstehung zu widmen. Ebenso kannst Du auf eine Anstellung bei der Kirche als Gemeindereferent oder Diakon hinarbeiten.

Kreative Studiengänge

Ist hingegen die Musik, das Theaterspiel oder die Malerei Deine Welt, solltest Du das Studienfeld der kreativen Studiengänge näher unter die Lupe nehmen. Hier findest Du zahlreiche Angebote, die Deine Vorstellungskraft sowie Dein Ideenreichtum erfordern und gleichzeitig fördern.

Medien

Du möchtest irgendwas mit Medien studieren, aber was? Denn ein Medien Studium, welches umfassend gesehen die öffentliche Kommunikation thematisiert, kannst Du in den unterschiedlichsten Bereichen absolvieren. Angefangen beim Journalismus über Medienwissenschaften bis hin zum Gamedesign und der Filmwissenschaft bietet Dir das äußerst dynamische Studienfeld zahlreiche Optionen.

Ipad und Laptop

Informationstechnik

Wenn Dein Herz anstatt für das Schreiben oder Filmen, eher für Zahlen und das Programmieren schlägt, passt ein IT Studium gut zu Dir. Dabei hast Du die Möglichkeit, Dich der reinen Informationstechnologie zu widmen oder Dir einen Studiengang auszuwählen, der andere Fachbereiche wie die Elektrotechnik mit einbezieht.

Ingenieurwissenschaften

Die Wissensgebiete Technik, Mathematik und Informatik haben es Dir angetan? Du planst und konstruierst gerne? Mit einem Ingenieur Studium liegst Du in dem Fall ziemlich richtig. Dabei gilt es zu beachten, dass dieser Sektor zahlreiche Studiengänge mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten und beruflichen Aussichten bereithält. Wie wäre es beispielsweise mit Luft- und Raumfahrttechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Energietechnik?

Wirtschaft

Wirtschaft Studiengänge befassen sich grundsätzlich mit unserem Wirtschaftssystem und legen ihren Fokus auf ökonomische Zusammenhänge. Das bedeutet, Du eignest Dir unter anderem Kenntnisse in den Bereichen Finanzen, Betriebswirtschaftslehre und Marketing an, um später beispielsweise als Controller arbeiten zu können.

Naturwissenschaften

Ob Biologie, Mathematik oder Physik - naturwissenschaftliche Studiengänge sind in der Regel an jeder Hochschule vertreten. Interessierst Du Dich für physikalische Gesetze, das Leben auf der Erde, biochemische Prozesse oder den Aufbau der Erde? Dann solltest Du Dich bei den Naturwissenschaften umschauen.

Forst-, Agrarwissenschaften & Co.

An die Naturwissenschaften angelehnt besteht für Dich auch die Option, Studiengänge zu belegen, die sich im weitesten Sinne auf die Umwelt und die Natur beziehen. Hierzu zählen beispielsweise die Forstwissenschaften, Gartenbauwissenschaft oder die Oenologie, bei welcher Du Dich dem Weinbau widmest. Darüber hinaus steht es Dir frei, Landwirtschaft zu studieren beziehungsweise Dich mit der Agrarwissenschaft auseinanderzusetzen.

Self-Assessment - sich besser kennenlernen & selbst einschätzen

“Versuch macht klug!” Klar hast Du die Möglichkeit, nach dem Abitur oder der Fachhochschulreife erstmal einen Studiengang auszuprobieren. Allerdings liegt die Abbrecherquote derzeit bei 30 %. Unvorbereitet ins Studium zu gehen, ist also nicht unbedingt eine gute Idee. Eine Hilfe bei der Studienfindung kann für Dich ein sogenanntes Self-Assessment sein. Dabei lernst Du Dich besser kennen sowie selbst einschätzen, indem Du Dir gezielt verschiedene Fragen stellst und diese niederschreibst:

  • Was sind meine Stärken?
  • Welche Interessen habe ich?
  • Welche Schulfächer interessierten mich besonders?
  • Was sind meine beruflichen Wünsche?
  • Was ist mir in meinem späteren Beruf wichtig? Möchte ich mit Menschen arbeiten oder schlägt mein Herz für die Natur?

Dabei kommt es in Bezug auf die Schulfächer nicht in erster Linie auf Deine Noten an, sondern rein auf Deine Vorliebe und Dein Interesse. Indem Du Dir alles notierst und vor Dir siehst, fällt Dir die Entscheidung für einen Fachbereich leichter und Du kannst Dich anschließend auf die Suche nach dem passenden Studiengang begeben.

In diesem Video erhältst Du diverse Tipps, wie Du das passende Studium für Dich findest.

Wie möchte ich mein Studium absolvieren?

Studium ist nicht gleich Studium - bevor Du Dich demnach für einen Studiengang und eine bestimmte Hochschule entscheidest, solltest Du Dir über die bevorzugte Art und Weise Deines Studiums Gedanken machen.

Fachhochschule oder Uni?

Üblicherweise stehen Dir zwei Hochschultypen zur Auswahl: die Universität und die Fachhochschule. Während Du an der Universität eher theoretisch und wissenschaftlich arbeitest, sind die Praxisanteile an einer Fachhochschule deutlich höher. Dabei solltest Du bedenken, dass Du manche Studiengänge wie Medizin ausschließlich an Universitäten studieren kannst. Möchtest Du hingegen einen künstlerischen Studiengang belegen, absolvierst Du diesen häufig an Akademien für Kunst oder Musik.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

An welcher Hochschule Du einen Platz erhältst, hängt von den jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen ab. An einer Universität benötigst Du in der Regel das Abitur, eine Fachhochschule lässt Dich mit der Fachhochschulreife zum Studium zu. Bewirbst Du Dich für einen kreativen Studiengang, fordern die Hochschulen häufig noch eine Mappe mit Arbeitsproben oder laden Dich zu einer Aufnahmeprüfung ein. Da sich die Bedingungen von Bildungsinstitut zu Bildungsinstitut unterscheiden, informiere Dich vor Deiner Bewerbung am besten über die genauen Voraussetzungen bei der Studienberatung Deiner Wunschhochschule.

Vollzeit, Teilzeit oder dual?

Die meisten Studiengänge haben die Hochschulen als Vollzeitstudium im Angebot. Das bedeutet, dass Du Deinen Fokus komplett auf den Lernstoff richtest. Übst Du möglicherweise schon einen Beruf aus oder hast Du bereits Kinder und möchtest alles unter einen Hut bekommen? Dann bietet sich Dir ein Studium in Teilzeit an, sofern die Möglichkeit dazu besteht. Insbesondere in den wirtschaftswissenschaftlichen Studienfächern kannst Du Dich auch für ein duales Studium entscheiden. In diesem Fall arbeitest Du nicht nur auf einen Studienabschluss hin, sondern absolvierst parallel dazu eine Ausbildung in einem Unternehmen.

Präsenzstudium oder doch lieber Fernstudium?

Für ein typisches Präsenzstudium entscheiden sich die meisten Abiturienten nach der Schule. Dabei besuchst Du tagsüber gemeinsam mit Deinen Kommilitonen Vorlesungen sowie Seminare in der Hochschule beziehungsweise auf dem Campus. Am Ende des Semesters reichst Du Hausarbeiten ein, schreibst Klausuren oder absolvierst mündliche Prüfungen. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich für ein Fernstudium zu entscheiden. Dieses bietet Dir viel Flexibilität, denn Du kannst zeit- und ortsungebunden lernen. Doch bedenke dabei, dass nicht alle Studiengänge als akademisches Fernstudium umsetzbar sind.

Welche Studienabschlüsse kann ich erlangen?

Du absolvierst entweder einen Bachelor oder Master Abschluss, je nachdem ob Du ein grundständiges oder ein weiterführendes Studium belegst. Seltener findest Du noch Studiengänge mit den Abschlüssen Staatsexamen oder Diplom vor. Darüber hinaus erhält Dein akademischer Grad einen kleinen Zusatz abhängig von Deinem Fachbereich. So verleiht Dir Deine Hochschule zum Schluss beispielsweise einen Bachelor of Arts (B.A.) in den Sprach- und Kulturwissenschaften, einen Bachelor of Science (B.Sc.) in den Naturwissenschaften oder einen Bachelor of Education (B.Ed.) im Rahmen eines Lehramtsstudiums. Auf welchen Abschluss Du hinarbeitest, erfährst Du in den Übersichten der Studiengänge in den Kategorietexten oder auf den Berufeseiten beziehungsweise bei den Hochschulen selbst.

In welcher Stadt soll ich studieren?

Du bist Dir jetzt sicher, welches Studienfeld absolut Deins ist, aber in welcher der zahlreichen Städte Du die nächsten Semester verbringen möchtest, weißt Du noch nicht? Dann schau doch mal auf unseren Städteseiten vorbei und informiere Dich genauer über die verschiedenen Orte - die dortigen Szeneviertel, die Wohnsituation und natürlich die unterschiedlichen Studienmöglichkeiten.