Ein beliebtes Ziel für günstige Kurzurlaube sind unsere Städte in Deutschland. Der Anreiseweg ist überschaubar und die Aussichten auf ein paar tolle Tage bestens. Denn hier besteht für Dich nicht nur die Option, in aller Gelassenheit durch die City zu schlendern und die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, sondern am Abend auch die vielfältigen Angebote des Nachtlebens zu genießen.

Hostels - eine preiswerte Alternative

Anstatt Dich auf Deinen Städtereisen für ein Hotel zu entscheiden, besteht für Dich auch die Option, Dich nach einem Hostel umzusehen. Der Aufenthalt ist in der Regel günstiger, Du lernst schnell neue Leute kennen und der Umgang gestaltet sich etwas lockerer als in manchen Hotels. Über spezielle Portale lassen sich Hostels in den größeren Städten Deutschlands und sogar weltweit buchen.

Berlin

Entscheidest Du Dich beispielsweise für einen Städtetrip in die Hauptstadt Berlin, ist das Angebot an Aktivitäten unermesslich. Die pulsierende, hippe City im Osten Deutschlands, die niemals zu schlafen scheint, hat wirklich für jeden etwas zu bieten. Du kannst nicht nur in die bewegte Geschichte der Millionenstadt eintauchen, sondern Dich auch im Hier und Jetzt treiben lassen - ob Shoppen in Mitte, eine Currywurst im bunten Kreuzberg, eine Schiffsrundfahrt auf der Spree oder eine Tour mit dem Bus 100 vom Alexanderplatz zum Zoologischen Garten quer durch die Metropole. Außerdem kommen Kunst- und Kulturliebhaber in den zahlreichen Museen, Galerien und Theatern voll und ganz auf ihre Kosten.

Hamburg

Die Hansestadt an der Elbe ist ebenfalls immer eine Reise wert. Denn zwischen den Landungsbrücken, St. Pauli und der Alster gibt es viel zu entdecken. Im Gegensatz zu Berlin geht es hier etwas gediegener zu - ganz im Sinne der nordischen Mentalität. So kannst Du gemütlich am Jungfernstieg und der Alster spazieren gehen, Schiffe auf der Elbe beobachten, durch die Speicherstadt schlendern oder auf einer Hafenrundfahrt die City vom Wasser aus betrachten. An warmen Tagen lädt Dich der Elbstrand zum Chillen und sogar Baden ein. Etwas alternativer geht es in dem jungen Bezirk Sternschanze und dem Karolinenviertel zu. Neigt sich der Tag dem Ende entgegen, beginnt das bunte Treiben auf der Reeperbahn auf St. Pauli. Früh morgens lockt dann der Fischmarkt mit diversen Leckereien. Und wer noch ein bisschen Budget übrig hat, sichert sich ein Ticket für eine der Musicalvorstellungen.

Speicherstadt in Hamburg

Köln

Rheinischer Frohsinn erwartet Dich auf Deiner Städtereise nach Kölle am Rhein. Wo der Karneval und das Kölsch regieren, kannst Du eine Menge erleben. Du hast nicht nur die Möglichkeit, den Kölner Dom sowie zahlreiche andere Kirchen und Museen zu besichtigen, sondern Dich bei gutem Wetter am Rhein niederzulassen oder durch die verschiedenen Grünflächen und Parks wie den Botanischen Garten zu flanieren. Wer die Stadt gerne von oben bestaunen möchte, unternimmt eine Fahrt mit der Seilbahn. Am Abend und in der Nacht laden Dich diverse Clubs und Bars vor allem in Ehrenfeld, im Belgischen Viertel sowie an der Zülpicher Straße zum Feiern ein. Eine besonders gemütliche Atmosphäre genießt Du hingegen in den urigen Kneipen und Brauhäusern, wo Dich der Köbes mit ausreichend Kölsch versorgt. Ist Dir während Deines Kurzurlaubs nach einem richtigen Adrenalinkick, unternimmst Du vielleicht einen Abstecher ins nahegelegene Phantasialand nach Brühl.

Kölner Dom

Leipzig

Wie wäre es mit einem Kurzurlaub nach Leipzig, in die aufstrebende Metropole des Ostens? Ob Kultur, Shopping, Nachtleben oder Natur - hier ist für jeden etwas dabei. Während Du also tagsüber durch die malerische Altstadt bummelst, die Kunst in einem der vielen Museen oder die großen Sehenswürdigkeiten wie das Völkerschlachtdenkmal bestaunst, kannst Du abends die hippe Seite der Stadt kennenlernen. Besonders in der Südvorstadt wimmelt es von Clubs und Kneipen, in denen Du auf andere Studierende triffst. Besuchst Du die Stadt, um vor allem Erholung zu finden, nutzt Du bei gutem Wetter die diversen Grünflächen oder machst Dich auf den Weg ins Neuseenland südlich der City.

Leipzig

München

“Servus und grüß Gott” heißt es in der Stadt des Oktoberfestes, der Biergärten und Weißwurst. Im südlichen Bayern gelegen begeistert die Metropole vor allem mit ihrer gemütlichen Atmosphäre und bayerischen Tradition. Ein Muss ist sicherlich ein Besuch in einem der urigen Brauhäuser, beispielsweise dem Hofbräuhaus, auf eine zünftige Maß Bier und eine Brezn. Gestärkt macht eine Tour durch die sehenswerte Innenstadt mit dem alten Rathaus, der Frauenkirche oder dem Viktualienmarkt dann gleich viel mehr Spaß. Interessierst Du Dich für Kunst, hält München unter anderem das Deutsche Museum oder die Alte Pinakothek für Dich bereit. Während es im Schloss Nymphenburg hochherrschaftlich zugeht, kannst Du im Englischen Garten die Seele baumeln lassen.

Schneller Urlaub planen & buchen

Städtereisen sind äußerst beliebt. Im Netz gibt es daher Portale, die sich auf Kurztrips beziehungsweise Städtereisen spezialisiert haben. Hier findest Du mit ein paar Klicks Dein Wunschziel und -hotel in Deutschland.

Bamberg

Zugegeben, das bayerische Bamberg ist eher Kleinstadt als Metropole, dennoch lohnt sich ein Besuch in der Stadt des Bieres. Da die Brauereien über eigene Gasthäuser mit angrenzenden Biergärten verfügen, kannst Du Dir vorstellen, wo sich die Bamberger im Frühling und Sommer besonders gern aufhalten. Neben der Bierkultur begeistert das Städtchen vor allem mit seiner wunderschönen Altstadt, die mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das Alter von Bamberg steht allerdings im Gegensatz zu den Einwohnern, denn hier begegnest Du vor allem vielen jungen Studierenden. Möchtest Du Dich zwischendurch von Deinem Fußmarsch erholen, bietet sich eine idyllische Bootstour auf der Regnitz an.

Bamberg

Freiburg

Gemütlich, sehenswert, kulinarisch - das ist Freiburg im Breisgau. Die Stadt, auch bezeichnet als das Tor zum Schwarzwald, punktet nicht nur mit seinem milden Klima und den meisten Sonnenstunden im Jahr, sondern auch mit seinem Charme. Das liegt vor allem an den vielen historischen Gebäuden und urigen Gassen, die es zu entdecken gilt. Besonders sind vor allem die kleinen Wasserkanäle, die sich durch die gesamte Altstadt ziehen. Außerdem sind die Freiburger echte Genießer, denn sie haben eine Vorliebe für gutes Essen und leckeren Wein. Locker geht es abends in den zahlreichen Kneipen und Bars zu. So hast Du für Deine Abendplanung die Qual der Wahl. Über den Tag stehen Dir ebenfalls verschiedene Aktivitäten offen - von Radfahren über Wandern bis hin zum Museumsbesuch.

Freiburg

Lübeck

Wen es in den hohen Norden zieht, für den könnte Lübeck das passende Reiseziel sein. Die alte Hansestadt nahe der Ostsee versprüht nach wie vor eine maritime Atmosphäre, zu der die Gebäude im Stil der Backsteingotik beitragen. Besonders eindrucksvoll und zugleich Wahrzeichen der Stadt ist das Holstentor am Eingang zur mittelalterlichen Altstadt. Bei einem Spaziergang durch die Stadtmitte lohnt sich ein Abstecher zu Niederegger, wo Ihr das süße Lübecker Marzipan ersteht. Doch nicht nur Naschkatzen auch Literaturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. So wandelst Du insbesondere im Buddenbrookhaus auf den Spuren Thomas Manns. Wer tagsüber oder am Abend einen Blick auf Lübeck genießen möchte, fährt auf den Aussichtsturm der Kirche St. Petri. Bei klarer Sicht kannst Du bis zur Ostsee schauen und sogar anschließend hinfahren - beispielsweise ins nahegelegene Travemünde oder Timmendorfer Strand.

Holstentor in Lübeck