COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Maschinenbau für Männer, Germanistik für Frauen – was ist noch dran am Klischee?

Geraldine Zimmermann

Feministinnen, Gender-Forscher und Gleichstellungsbeauftragte müssen jetzt ganz stark sein! Die meisten Männer studieren immer noch technische Fächer, Frauen entscheiden sich vor allem für Sprachen oder was Soziales. Trotz Girls Day, Boys Day und zahlreichen anderen Initiativen: bei der Studienwahl sind deutsche Studenten konservativ. Besonders bei den Jungs beherrscht das Stereotyp die ersten 10 Plätze der beliebtesten Fächer. Dort sind vor allem Studiengänge wie Maschinenbau, Informatik und Elektrotechnik vertreten. Die Mädels sind da etwas innovativer und haben zumindest Mathe und Bio unter den Top 10. Aber ganz oben rangieren bei den Damen dem Klischee entsprechend Germanistik, Jura und Medizin. Das komplette Ranking der beliebtesten Studiengänge von Frauen und Männern gibt‘s hier.

Das sind die beliebtesten Studiengänge bei Männern und Frauen

Über die genauen Studentenzahlen wacht das statistische Bundesamt. An dessen Daten lässt sich ablesen, in welchen Studiengängen die meisten Studenten eingeschrieben sind. Die Zahlen zeigen auch, was typische „Männer-Studiengänge“ sind und wo die meisten Frauen in der Vorlesung sitzen.

Unabhängig vom Geschlecht ist BWL der unangefochtene Liebling der Studenten. Im Jahr 2012 belegten 209.724 Studenten dieses Fach, darunter etwa zu gleichen Teilen männliche und weibliche Studenten.

Doch schon bei Platz zwei scheiden sich die Geschlechter eindeutig. Hier steht bei Männern Maschinenbau hoch im Kurs. 90 % der Maschinenbau Studenten sind männlich. Bei Frauen ist Germanistik bzw. Deutsch das zweitbeliebteste Fach. Die Studentinnen machen mit über 76 % auch den Löwenanteil der Germanisten aus.

Auch auf Platz drei geht es ganz nach Klischee weiter. Das drittbeliebteste Fach der Männer ist Informatik, bei Frauen belegt Jura den dritten Platz. Danach folgen bei den Studentinnen die Fächer Medizin, Pädagogik und Psychologie, bei den Studenten Elektrotechnik, Jura und Wirtschaftswissenschaften. Also scheinen sich die Stereotype wirklich zu bewahrheiten. Erst auf Platz 9 findet sich mit Biologie bei den Frauen ein naturwissenschaftliches Fach. Das erste geisteswissenschaftliche Fach im Ranking der Männer, nämlich Geschichte, findet man erst auf Platz 15.

Und so sieht das Ranking der 10 beliebtesten Studiengänge nach Geschlecht sortiert aus.

Platz Männer Frauen
1 Betriebswirtschaftslehre Betriebswirtschaftslehre
2 Maschinenbau Germanistik/Deutsch
3 Informatik Jura
4 Elektrotechnik Medizin
5 Jura Pädagogik
6 Wirtschaftswissenschaften Psychologie
7 Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftswissenschaften
8 Wirtschaftsinformatik Anglistik/Englisch
9 Bauingenieurwesen Biologie
10 Medizin Mathematik

Du stehst selbst vor der Qual der Wahl für ein Studium? Dann überlege Dir doch mal, ob Du Dich für ein Studienfach jenseits der Klischees entscheidest. Du verlässt damit nicht nur ausgetretene Pfade. Arbeitgeber würden liebend gerne mehr Männer in klassischen Frauen-Berufen des Gesundheits- und Sozialwesens einstellen. Und die IT- und Technikbranche sucht händeringend nach Ingenieurinnen und Informatikerinnen.

Das könnte Dich auch interessieren