Uni Ulm

Universität Ulm - Ulm University

662 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 33 von 34

Hohe Frustrationsgrenze mit guter Betreuung

Physics

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind vor allem im Bachelor sehr anspruchsvoll gehalten und erfordern teilweise eine gute Frustrationsgrenze. Die Betreuung ist meistens sehr gut gelöst, es wird darauf geachtet, dass die Seminargruppen nicht zu groß werden und einige Dozenten stehen sogar rund um die Uhr für fragen bereit und sind sehr engagiert. Im gesamten ein sehr guter Studiengang für alle, die etwas mit der Physik anfangen können und denen es auch Spaß macht mal etwas länger an der ein oder anderen Aufgabe zu knobeln.

Gutes Studium in familiärer Umgebung

Physik

Bericht archiviert

Mir macht das Physik Studium an der Uni Ulm sehr viel Spaß. Du wirst von Anfang gut vorbereitet (Mathe Vorkus, Erst-Semester-Einführung...) und auch während dem Studium stets kompetent beraten. Das ist hier vor allem möglich, da die Uni so klein ist und im Studiengang nicht hunderte Studenten eingeschrieben sind. Dadruch kennt man sich.
Die Lehrveranstaltungen sind ok, teilweise könnten interessante Themen angeboten werden, aber das ist Geschmacksache.
Es gibt super gute Dozenten, andere sind eher nicht so toll. Hier muss man ein bischen Glück haben.

Grandioser Kooperationsstudiengang

Computational Science and Engineering

Bericht archiviert

Studenten, die sich mehrere Fachrichtungen wünschen sind hier bestens aufgehoben. Hier wird die Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften im Fach Modellierung und Simulation vereint.

Die Fachgebiete machen Spaß. Die Kooperation der Hochschule Ulm mit der Uni Ulm ist sehr gut gelungen und bietet nur Vorteile. CSE ist ein kleiner Studiengang mit ca. 25 Studenten im selben Semester, wodurch man sich mit jedem gute versteht. So ist auch ein direkter Kontakt mit dem Professor möglich und auch die Betreuung durch Zusatztutorien ist sehr direkt und individuell. 4 kompetente Studienberater kümmern sich um einen. Gemeinsame CSE Veranstaltungen sorgen für ein gutes Umfeld und Miteinander zwischen den versch. Semestern.

Nur zu empfehlen.

Nur Gute!

Psychologie

Bericht archiviert

Ich habe vor meinem Studium eine Ausbildung gemacht und war am zweifeln ob ein Studium was für mich ist, aber dank der super guten Betreuung durch die Dozenten und höhere Semester habe ich mich sehr schnell eingefunden und geh absolut auf. Der Studienverlaufsplan ist gut durchdacht. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme Module in dem gewünschten Zeitraum abzuschließen, da immer genug Plätze angeboten werden, auch für höhere Semester die Kurse geschoben haben. Der Anspruch gerade was die methodischen Kompetenzen angeht ist sehr hoch, aber man erhält viel Unterstützung in Form von Tutorien und Seminaren.

Gute Methodenlehre, was macht man dann damit?

Psychologie

Bericht archiviert

Statistik und Methodenlehre sind gut aufeinander abgesteimmt, machbar wenn man regelmäßig etwas dafür tut. Da bietet die Uni auch Unterstützung, (Tutorium) an. Die Vorlesungen haben aber leider ganz unterschiedliche Qualität. Manche Profs haben durchaus gute Lehre, insgesamt ist der Student aber eher eine Nummer. Die Prüfungen haben nicht mit dem Niveau der Vorlesung zu tun, sind oft höher. Insgesamt ist es relativ chaotisch und die Studenten drängen in die wenigen Seminaren, die thematisch interessant sind. Wer damit zufrieden ist, ist an der Fakultät gut aufgehoben. BSc Studenten belegen oft die selben Veranstaltuingen wie Masterstudierende. Junger Studiengang der sich in Zukunft zurechtwachsen wird.

Selbstständigkeit ist angesagt!

Biologie

Bericht archiviert

Zu Beginn des Studiums ist alles sehr chaotisch! Man bekommt kaum Informationen, muss alles hinterfragen und selbst organisieren; Selbstständigkeit ist also gefragt! Man sollte auch das Studium nicht unterschätzen sondern von Anfang an am Ball bleiben, sonst ist man dem enormen Lernpensum bald nicht mehr gewachsen! Der Campus und das studentische Umfeld ist gemütlich da nicht zu groß und für ich nenne es mal "schüchterne" Anfängerstudenten bestens geeignet!

Kleine Campus-Uni mit Medi-Überzahl

Medizin

Bericht archiviert

Die Uni ist am Campus auf dem Eselsberg lokalisiert, alles befindet sich nah beieinander, auch die Uniklinik. Man muss also nicht in der ganzen Stadt umherfahren. Die Dozenten und Tutoren sind fast alle sehr motiviert und am Lernerfolg der Studenten interessiert. Es wird von Anfang an versucht möglichst viel praktische Bezüge zu integrieren und uns auch zum wissenschaftlichen Arbeiten hinzuführen.

Schwer zu beschreiben

Wirtschaftsmathematik

Bericht archiviert

Habe verschiedene Erfahrungrn damit gemacht. Die ersten Semester sind extrem theoretisch, soll aber deutlich besser werden. Die Dozenten vermitteln den Stoff gut und anschaulich. Es gibt immer Platz im Hörsaal und wenn das Mikrophon nicht ausfällt, hört man immer was.
Man muss definitiv selbst herausfinden ob WiMa einem liegt.

Burn-out bereits im Studium?!

Biochemie

Bericht archiviert

Als ich mit meinem Biochemie-Studium anfing wusste ich noch nicht annähernd was da auf mich zukommt... Ich hab mich schon immer für Biologie und Chemie interessiert und da war es klar dass ich mich für ein naturwissenschaftliches Studium entscheiden würde.


Dass ich die ersten beiden Semester Biochemie, Mathe und Physik belegen musste, war mir da noch ziemlich egal... das schaff ich schon hab ich mir gedacht. Durch gekommen bin ich dann auch gut aber mit einem unglaublichen Lerna...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr gute Uni!

Elektrotechnik

Bericht archiviert

Der Anspruch in den Lehrveranstaltungen ist relativ hoch, aber das gehört sich meiner Meinung auch so, schließlich studiert man um etwas zu lernen und nicht nur zum Spaß! Die Dozenten sind überwiegend sehr kompetent, das Studium macht mir wirklich sehr viel Spaß!
Wer Elektrotechnik studiert sollte sich aber bewusst sein, dass das Studium sehr anspruchsvoll ist, man muss wirklich arbeiten, um eine Chance zu haben.
Das tolle an der Uni Ulm sind die wenigen Studenten auf viele Professoren und Institute. Somit kommt man schnell in Kontakt mit Professoren/Doktoranden, und wenn man Interesse zeigt bekommt man in manchen Instituten sogar private Führungen von Professoren die einem die aktuellen Forschungsarbeiten vorstellen. So was gibt es nur selten!

Die Uni Ulm ist eine sehr moderne und gut ausgestattete Universität, die viele Chancen und Möglichkeiten bildet. Ulm an sich ist ebenso eine schöne, aber überschaubare Stadt.

Ich will hier (solange ich nicht muss) nicht mehr weg!

Psychologie in Ulm -sehr interessant & gut aufbaut

Psychologie

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind sehr interessant, allerdings variiert der Anspruch teilweise recht stark. Die Dozenten sind grunsätzlich sehr kompetent. Der Studienverlauf wird empfohlen und ist sinnvoll aufeinander aufbauend und machbar. In den Seminaren ist es nicht immer einfach, seinen Wunschplatz zu erhalten, da thematisch verschiedene Seminare mit begrnzten Plätzen angeboten werden. Die Lernmittel reichen von Büchern bis zu Vorlesungsaufzeichnungen.

Stress bis Physikum... danach besser!

Medizin

Bericht archiviert

Leider in der Vorklinik z.T. völlig überzogenen und unnötige Anforderungen (Histologie etc.). In der Klinik wirds besser, aber leider sind die Veranstaltungen sehr durchwachsen. Im Block- und Kurssemester ist zwar jedem ein Platz garantiert, aber die Blockveranstaltungen liegen oft leider sehr ungünstig.

Junge gute Uni

Medizin

Bericht archiviert

die uni ulm hat vieles zu bieten - geballte fachkompetenz, erreichbarkeit aller kliniken in relativ kurzer zeit, engagierte dozenten und studenten. sie entwickelt sich ständig weiter - nach einer etwas längeren umbauphase haben wir neben den mensen und cafetierien sowie dem bistro sogar eine snackbar.
ulm rocks !

Forschungsorientierter Schwerpunkt...

Psychologie

Bericht archiviert

Die Universität Ulm bietet Psychologie als sehr naturwissenschaftlich- und forschungsorientierten Studiengang an, der allerdings einen exakt durchdachten Studienverlauf aufweist, sodass man im Anschluss ohne Probleme an Universitäten mit klinischem Masterangebot wechseln kann.
Die Dozenten sind sehr kompetent, modern und engagiert, insbesondere im methodischen Bereich (Statistik, Forschungsmethoden, Testtheorie- und Versuchsplanung). Da das Studium, insbesondere zu Anfang, sehr methode...Erfahrungsbericht weiterlesen

Überschaubare und gut ausgestatte Uni

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Das Studium an der Uni Ulm macht Spaß und der Umstieg von Schule auf das universitäre Leben und Lernen hat dank guter Tutorien und Übungsangeboten super geklappt. Die Hörsäle und Veranstatlungen sind nicht so überfüllt wie anderswo. Die Uni hat eine gute Ausstattung und sogar einen Trading Room für Wirtschaftswissenschaftler mit Interesse am Finanzmarkt.

Überwiegend positive Erfahrungen

Medizin

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind abwechslungsreich und anschaulich gesaltet. Zum Beispiel werden Exkursionen zu Betrieben in der Arbeitsmedizin oder OP-Tage hinsichtlich Anästhesie organisiert.
Die Dozenten sind in der Regel sehr kompentent und können gut auf die Studenten eingehen und Wichtiges vermitteln =)
Plätze sind immer gut vorhanden und moderne Lehrmittel stehen zur Verfügung wie PowerPoint und das TED-System, mit welchem man interaktiv an den Vorlesungen teilnehmen kann.

Keine empfehlenswerte Uni!

Psychologie

Bericht archiviert

Die Inhalte sind extrem statistikorientiert. Ein gutes Verhältnis zu Dozenten lässt sich nicht aufbauen. Die Prüfungsanforderungen entsprechen nicht den Veranstaltungen sondern sind viel zu hoch. Es müssen viel zu viele Prüfungen im Semester geschrieben werden. Es sind kaum Seminare abzulegen.

Von der Klinik zur Forschung

Psychologie

Bericht archiviert

Wie jeder andere Student, dachte ich erst, dass meine Zukunft in einer Klinik liegt. Aber durch die Uni Ulm, die einen Schwerpunkt auf Methodenlehre legt, geht mein Blick immer mehr in Richtung Forschung. Durch den hervorragenden Statistikunterricht ist dieser Weg auch leicht zu meistern =)

Je länger, desto interessanter

Wirtschaftsmathematik

Bericht archiviert

Zu Beginn des Studiums (die ersten 4 Bachelor-Semester) war der Stoff sehr tocken, vor allem in den Mathe-Fächern. Erst mit zunehmender Studiumdauer wurde der Praxisbezug des Stoffes der ersten Semester klarer. Daher ist es wichtig gerade zu Beginn dran zu bleiben und nicht die Motivation zu verlieren. Man hat im Verlauf genügend Wahlmöglichkeiten und kann seinen dann Interessen nachgehen. Das Angebot an Vorlesungen und Seminaren ist vielfältig.

Durchgehend die Nr.1 in Deutschland

Wirtschaftsmathematik

Bericht archiviert

Beste Universität für Wirtschaftsmathematik in Deutschland, im Bereich Versicherungsmathematik unter den Top 5 der Welt.
Das fängt schon bei der Organisation an - die Uni Ulm hat den Studiengang WiMa überhaupt erst eingeführt (als erste Uni überhaupt). Im Gegensatz zu anderen Hochschulen hat man in Ulm das Institut für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften - die Naturwissenschaften und Informatik sind ihrem eigenen Institut untergebracht. Diese (glaube ich) einmalige Konstellation ha...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 12
  • 294
  • 309
  • 46
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 662 Bewertungen fließen 370 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 24% ohne Angabe