Uni Tübingen

Eberhard Karls Universität Tübingen

1941 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 97 von 98

Interessant, aber leider schlechte Professoren

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Leider muss man sich fast alles selbst zu Hause beibringen, die Vorlesungen sind nicht sehr hilfreich. Ansonsten ein interessantes Fach, dass sich im Alltag widerspiegelt. Die Organisation ist sehr verwirrend. Das Fach nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, womit man rechnen muss. Es wird hauptsächlich mit Büchern gearbeitet, sich diese anzuschaffen ist nicht ganz günstig. Die Bibliotheken haben nicht genügend Vorräte für alle Studenten.

Intern. ausgerichtetes, sehr stark mathelast. Studium

International Economics

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind sehr stark mathelastig, erfordern viel Nacharbeit. Die Dozenten wirken kompetent, teilweise etwas lustlos aber größtenteils motiviert und engagiert. Der Studienverlauf wirkt sinnvoll, besonders der Aufbau, z.B. Einführung in mathematische Methoden der Wiwi, wird danach vertieft. Auch Studium an anderen Fakultäten, mit Sprache am romanistischen Institut. Immer ausreichend Plätze und auch Seminare. Lernmittel werden über Ilias bereitgestellt.

Es ist genau das, was ich später machen möchte!

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Kunstgeschichte ist ein wunderbares Studienfach. Teilweise sind die Professoren sehr schwierig, da sie direkt aus der Forschung kommen und einfach so auf Studenten losgelassen werden.
Ansonsten ist das Themenspektrum sehr breit, von Skulptur, über Architektur bis hin zur Malerei und Bibliothekars- und Archivarbeit ist für jeden etwas dabei.

Teilweise zu hoher Aufwand, aber gesamt top!

Medizintechnik

Bericht archiviert

Teilweise ist es im interuniversitären Studiengang stressig, an zwei Unis gleichzeitig zu studieren. Allerdings ist das Konzept, von der Uni Tübingen die medizinischen und von der Uni Stuttgart die technischen Kompetenzen vermittelt zu bekommen, eine sehr gute Möglichkeit von beidem das Beste zu bekommen.

Gutes Studium aber anstrengend und zeitaufwendig!

Chemie

Bericht archiviert

Man muss vom ersten Tag anfangen zu lernen !
Sonst hat man fast keine Chance mehr mitzukommen.
Wenn man im Labor konzentriert und genau arbeitet kann man dort leicht
gute Noten kassieren.
Wenn man Chemie liebt und bereit ist viel und regelmäßig zu lernen kann ich das Studium empfehlen.

Englisch zu studieren lohnt sich sehr in Tübingen

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Die Kompetenz und auch die Nettigkeit der Dozenten ist wirklich toll. Alle sind hilfsbereit und tun was sie können. Man hat auch super Chancen ins Ausland zu kommen. Sei es mit Erasmus nach England oder auch in andere Länder, in denen Englisch gesprochen wird. Die Kurse sind meiner Meinung nach inhaltlich super, aber leider ist es immer sehr schwer in den gewünschten Seminaren Plätze zu bekommen, weil es einfach zu viele Studenten und zu wenige Seminare gibt.

Einmal Tübingen, immer Tübingen!

Sport Lehramt

Bericht archiviert

Die Universität stellt hohe, aber machbare Ansprüche, die Dozenten sind menschlich und kompetent. Der Studienverlauf ist klar gegliedert und baut logisch aufeinander auf. Ausreichend Platz, sowohl in Vorlesungen und in Seminaren, gibt es immer. Jeder der Dozenten ist top vorbereitet und im Umgang mit Medien und Methoden äußerst erfahren.

Meine Erfahrung ist im Großen und Ganzen positiv

Molekulare Medizin

Bericht archiviert

Die Ansprüche der Veranstaltungen sind auf sehr hohem Niveau.
Die Dozenten sind meist direkt vom Fach, also speziell aus dem jeweiligen Bereich der Forschung, oder Ärzte. Im Großen und Ganzen sehr kompetent, freundlich und jederzeit offen für Hilfe und Fragen.
Es gibt nicht besonders viele Plätze (ca. 40 pro WS) für diesen Studiengang, was schade für Interessierte, aber durchaus gut für die Studenten an sich ist, da alles übersichtlicher wird (Schulklassenfeeling).
Die Koordinatoren für dieses Fach sind großartig: immer sehr hilfsbereit und unterstützend in jeglicher Angelegenheit.
Der Studiengang dauert vier Jahre, ein Auslandsjahr (2 Semester oder mindestens 8 Monate) ist obligatorisch. Hierbei steht jedem frei Praktikum oder Uni zu wählen.
Außerdem sind die Lerrninhalte fast immer auf dem allerneuesten Stand der Wissenschaft.

Erfahrungen an der Universität tübingen

Economics and Business Administration

Bericht archiviert

In tübingen wird der lerninhalt zum Thema BWL sehr schnell durchgesprochen. Genauso wird mit Mathematik verfahren. Es wird also sehr viel Eigeninitiative von den Studenten verlangt. Natürlich sollte das studium Eigeninitiative umfassen, aber dadurch, dass ein paar Fächer verkürzt besprochen werden, geht alles etwas schneller.

Abwechslungsreich und interessant

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Da das Modulhandbuch sehr übersichtlich gestaltet ist ist es gerade für Erstsemester einfach einen Überblick zu gewinnen, was genau zu tun ist. Die Einführungsveranstaltungen für Erstsemester waren für mich persönlich sehr hilfreich. Die Ansprüche der einzelnen Lehrveranstaltungen sind zwar sehr unterschiedlich werden aber von vornherein klar gemacht und somit kann man sich von Anfang an auf das einstellen, was einen erwartet. Der Studienverlauf ist sehr sinnvoll gestaltet, leider ist oftmals nicht genug Platz in den Seminaren und teilweise sind die Hörsäle maßlos überfüllt, so dass manche Studenten noch vor der TÜr sitzen um der Vorlesung zu folgen. Inhaltlich aber ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Studium bei dem es einem nicht so schnell langweilig wird.

Uni Tübingen-IAS

Interdisciplinary American Studies

Bericht archiviert

Die Vorlesungen und Seminare sind immer sehr abwechslungsreich und es gibt viele unterschiedliche und interessante Themenbereiche. Die Dozenten sind auch sehr hilfsbereit und zum Teil auch Muttersprachler, wodurch man auch sprachlich immer etwas dazulernen kann. Was schade ist, ist dass es zu Semesterbeginn viel zu viele Studenten gibt und man um seine Kurse etwas kämpfen muss - seit Kurzem gibt es jedoch eine Fachschaft die einem den Besuch der notwendigen Kurse ermöglicht!

Ich habe mir mein Studium genau so vorgestellt!

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Das Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen ist vom Studienverlauf her gut durchdacht und bietet die passenden Vorlesungen zu den im Semester anstehenden Klausuren.
Leider sind oftmals die Hörsäle überfüllt und die Technik (Mikrofon, Beamer etc.) funktioniert auch nicht immer.
Die Fähigkeit der Dozenten reicht von befriedigend bis wirklich sehr gut! Außerdem werden viele Fallbesprechungen zur Ergänzung und Vertiefung der Vorlesungen angeboten.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das Studium ist wenn man sich für Kunstgeschichte begeistern kann sehr interessant, die Uni bietet viele verschiedene Kurse, von anspruchsvolleren bis zu einfachen Grundlagen der Kunstgeschichte, außerdem ist das Gebäude sehr schön. Allerdings muss man sich sehr für das Fach begeistern können, es ist extrem viel Lesearbeit und man verbringt viel Zeit in der Bibliothek.

Bisher nur gute, das Studium ist wirklich vielseitg

Ethnologie (Völkerkunde)

Bericht archiviert

Im Studiengang Ethnologie sind alle sehr aufgeschlossen und es herrscht eine angenehme Atmosphäre zwischen Studenten und Dozenten. Außerdem macht den Studiengang so symphatisch, dass alles nicht so organisiert ist und digitalisiert. Man lernt nicht nur was über den Bereich der Ethnologie, sondern erlangt auch ein gewisses Maß an Allgemeinbildung.

Man braucht Biss!

Medizintechnik

Bericht archiviert

Das Studium wird von Semester zu Semester anstrengender und anspruchsvoller. Man schreibt gewöhnlich bis kurz vor Semesterbeginn die Prüfungen des letzten Semesters. Wer Biss hat und vor keiner Herausforderung klein beigibt hat gute Chancen dieses Studium durchzuhalten.

Bisher sehr interessant

Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie und Archäologie des Mittelalters

Bericht archiviert

Ich bin mit dem ersten Semester fertig und bisher ist alles sehr angenehm. Die Lehrveranstaltungen sind interessant und der Anspruch weder zu hoch noch zu niedrig. Einige Inhalte kommen bisher meiner Meinung nach etwas zu kurz, aber das kann sich ja noch ändern. Es gibt ausreichend Plätze und der vollste Kurs bestand bisher aus 60 Teilnehmern. Das kleinste war ein Klassensaal mit 20 Teilnehmern. Die Vorlesungen und Seminare werden bislang ausschließlich anhand von Power Point Präsentationen vorgetragen.

Rechtswissenschaft an der Uni Tübingen

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Was mich direkt am ersten Tag meines Studiums störte war, dass die Hörsäle vollkommen überfüllt waren und viele der Studenten einfach keinen Platz mehr bekamen. So musste man, zumindest am Anfang, immer sehr früh zu den Veranstaltungen kommen, um einen Platz zu ergattern. Aber das wird wohl an anderen Unis auch nicht anders sein und hat sich inzwischen auch gelegt.
Die Qualität der Veranstaltungen schwankt von Dozent zu Dozent stark. In einigen wird der Stoff wirklich gut und verständli...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bodenständiges Studium im Herzen von Schwaben

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Ich hatte zu Beginn meines Studiums keine Ahnung, was genau mich erwarten wird. Als angehender Jura-Student habe ich natürlich befürchtet, dass ich mich hauptsächlich durch Büchertürme kämpfen müsste - diese Befürchtung hat sich bisher bestätigt, auch wenn die Türme kleiner sind, als zunächst gedacht. Dennoch bleibe ich am Ball, denn das, was ich da tue, macht mir tatsächlich Spaß. Rechtswissenschaften zu studieren ist zwar wirklich nicht ohne, aber die spätere Bandbreite an Berufsmöglichkeit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Dotzenten, leider keine Campus Uni

Informatik

Bericht archiviert

An der Uni Tübingen ist das Informatik Studium sehr umfassend. Sehr viele Themengebiete werden abgedeckt, auch interessante Themen, von denen man nicht gedacht hat, dass es zur Informatik gehört.

In den ersten Semestern verbringt man viel Zeit mit der Mathematik und weniger mit Informatikvorlesungen. Das ist recht anstrengend und schwierig, jedoch sind die Dotzenten und Tutoren richtig gut und helfen einem durch diese Zeit. Man darf nur keine Scheu haben zum Beispiel per E-Mail z...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium der evangelischen Theologie an der Uni Tübingen

Evangelische Theologie

Bericht archiviert

Die Uni Tübingen ist keine Campus Uni, was dazu führt das man oft einmal zwischen den einzelen Gebäuden hin und her wechseln muss. Dennoch ist sie besonders für das Studium der evangelischen Theologie mehr als geeignet aufgrund der durchaus kompetenten Dozenten und den doch sehr freien Wahlmöglichkeiten der Schwerpnktlage des Studiums. Ebenfalls zu empfehlen ist die Universiät in Tübingen für diesen Studiengang weil eine Erstsemesterberatung Pflicht ist. Was sich hier als nervige Aufgabe ankl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 21
  • 727
  • 966
  • 194
  • 33

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 1941 Bewertungen fließen 1173 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 23% ohne Angabe