Uni Tübingen

Eberhard Karls Universität Tübingen

2061 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 97 von 104

Gut machbar, meist interessant, super Dozenten

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Das Englischstudium ist zwar für Lehrämtler auch nicht so gewinnbringend, weil die Veranstalltung selten Bezug auf die Schule haben, aber es ist auf jeden Fall besser als das Mathestudium. Es gibt Veranstaltungen, die zumindest versuchen eine Schulrelevanz aufzubauen, und dieverschiedenen Fächer erweitern das Wissen bezüglich Englisch, ohne unnötig kompliziert zu werden. Man muss viele Hausarbeiten schreiben, aber dadurch übt man zum einen das eigene Schreiben als auch Englisch sehr gut.

Völlig unnötig für Lehrämtler

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Das Studium der Mathematik ist für Lehrämtler komplett sinnbefreit, da man in solch abstrakt-abstruse Gefilde vordringt, die nie jemals ein Lehrer benötigt. Es wäre viel sinnvoller, die Mathematik zu motivieren, um den Schülern später erklären zu können, weshalb sie Mathe kennen/können sollten. Außerdem wird überhaupt nicht vermittelt, WIE man Mathematik unterrichten soll. Die sogenannten Fachdidaktiken von Mathe kann man auch vergessen, auch hier wird nur die Theorie vertieft. Die Dozenten sind fachlich sehr kompetent, jedoch nicht durchgehend in der Lage, dies den Studenten auch zu vermitteln.

Das kommt darauf an ...

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Der typische Jura Student und die typische Jurastudentin sind klar klassifiziert. Zu den Lieblingssätzen zählen vor allem: "Das kommt darauf an" und "Das ist halt so". Der Jurastudentin fehlt plötzlich ein Ohrring, ist das nun Diebstahl? Und wenn ich ein Mohnbrötchen kaufe wie viele Verträge schließe ich dann eigentlich ab ?
Bezüglich den angehenden Juristen gibt es viele Klischees die leider nicht von irgendwo kommen. Ausnahmen gibt es auch .. zum Glück !
Aber die Hauptsache ist: "In 6 Jahren habe ich recht!"
Das ist halt so!

Lehramt Mathematik/Info/Reli

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Ich finde es sehr gut in Tübingen zu studieren. Es ist teilweise schwierig, da alles sehr weit auseinander ist aber mit den vielen Bussen kommt man überall hin! Die Mensa auf der Morgenstelle ist echt lecker, vielfältig und günstig (:

Sehr positive Erfahrungen

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Immer gute Erfahrungen
Gut verständlicher stoff, gut rübergebracht
Größtenteils sehr gute dozenten
Gute auswahl an seminaren

Kleines Institut mit top Dozenten

Politikwissenschaft

Bericht archiviert

Das Institut für Politikwissenschaft an der Uni Tübingen ist recht klein, aber fein. Das Auswahlverfahren ist nicht ohne, doch wenn man diese Hürde nimmt, dann hat man es geschafft. Das Institut bietet sehr interessante Lehrveranstaltungen mit Dozenten, die auch in der Praxis sehr engagiert sind und am Puls der Zeit arbeiten. Das Besondere an dem Studiengang ist das sogenannte "Lehrforschungsprojekt" im 5. und 6. Semester. Dabei geht man mal weg von den Lehrbüchern und der trockenen Theorie hin zu eigenen Forschungsprojekten in Kleingruppen, die von einem Dozenten betreut werden. Echt spannend und definitiv ein empfehlenswerter Studiengang.

Englisch Lehramt

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Seit Beginn meines Studiums habe ich größtenteils nur positive Erfahrungen gemacht. Sowohl die Lehrveranstaltungen, als auch die Organisation verlaufen reibungslos und sind gut durchdacht.

Die Welt versteht man erst, wenn man Jura studiert

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Erst mit dem Studium der Rechtswissenschaft versteht man, wieso und wie alles in unserem Leben funktioniert. Was beim Einkaufen an der Kasse passiert, was der Arbeitgeber macht und warum, wie und warum man für eine Straftat bestraft wird usw. Und viel mehr erfährt man über sich selbst und für sich selbst - welche Rechte man hat, welche Meinung man vertritt und wie man besser durch das Leben kommt.
Tübingen ist eine recht kleine aber sehr gemütliche Stadt. Eins steht fest - man ist hier nie allein! An jeder Ecke trifft man jemanden, den man kennt!
Das Fakultätsgebäude ist das schönste in ganz Tübingen und m.E. auch in ganz Deutschland. Hier fühlt man sich richtig wohl und die Bib ist ausgezeichnet gut.
Wenn ich mich nochmal entscheiden dürfte, würde ich einfach wieder hierher. Hier fehlt einem nichts!

My Uni-life

Erziehungswissenschaft

Bericht archiviert

Man lernt selbstständig zu sein, wobei Organisation und Flexibilität hier eine Menge ausmachen!
So viele Menschen kennengelernt, deren Freundschaften weit über das Studium hinausgehen bzw hinaus gehen werden.
Die Universitätsbib war "der" Platz um Menschen kennen zu lernen, jeder kannte jeden - auch wenn sie zu Beginn nur "flüchtig" waren (zb sie hat mit meiner Kommilitonin Abitur gemacht usw.).
Studi-Zeit war die beste Zeit überhaupt! Und dies lag vor allem an den Menschen (: ich kann es nicht fassen, dass ich schon bald fertig bin :/

Lernen fürs Leben

Philosophie/Ethik Lehramt

Bericht archiviert

Die meisten Dozenten sind sehr kompetent und lässig, man hat wirklich das Gefühl, dass sie ihr Fach lieben und auch bei den meisten Kommilitonen merkt man,dass sie das aus Leidenschaft studieren.
Nette, eingeschworene Gemeinschaft in dem alten Gebäude am Neckarufer und die Diskussionen gehen auch nach Ende der Sitzung oft noch weiter-denn im Gegensatz zu vielen anderen Fächern kann das, was wir hier lernen und diskutieren, beim Gehen des eigenen Lebensweges helfen.

Gut strukturiert, thematisch vielfältig

Soziologie

Bericht archiviert

Das Studium ist gut strukturiert, die Vorlesungen sind sinnvoll und von den Professoren ansprechend gestaltet, die angebotenen Seminare thematisch sehr vielfältig. Allerdings sind diese oft schnell überfüllt, sodass man nicht unbedingt in sein Wunschseminar kommt.. Zu den Vorlesungen gibt es grundsätzlich auch ein begleitendes Tutorium, das die Inhalte noch einmal verdeutlichen soll und in dem Fragen geklärt, sowie studienrelevante Methoden praktisch angewandt werden.

Mein Studium in Tübingen

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

macht spass
im vergleich zu meinerm auslandssemester in leeds, kann tuebingen aber nicht mithalten, die gesamte studienorganisation ist viel schlechter, sprechstunden von dozenten & bueros sind viel seltener & unzuverlaessiger
die themenauswahl der seminare ist in tuebingen sehr breit gefaechert, man kann verschiedene interessen mit dme studium verbinden
die meisten dozenten sind muttersprachler & sehr kompetent

Koreanistik in Tübingen

Koreanistik

Bericht archiviert

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Uni Tübingen die beste Koreanistik in Deutschland ist. Zu den Studieninhalten gehören neben einer fundierten Sprachausbildung Lehrveranstaltungen zu koreanischer Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Alleinstellungsmerkmal stellt das einjahrige Auslandsjahr dar. Ich empfinde mein Studium sowohl als akademische als auch persönliche Bereicherung.

"Eliteuniversität" Tübingen

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Obwohl die Tübinger Universität sich eine "Eliteuniversität" nennen darf, frage ich mich als Lehramtsstudentin der Anglistik und Latinistik oft, wo die Gelder hinschwimmen.
Sowohl das Neu- als auch das Altphilologikum in Tübingen befinden sich in einem so schlechten Zustand, dass in letzterem sogar des öfteren bei Bauarbeiten Asbest vorgefunden wird und entfernt werden muss. Abgesehen davon lässt vor allem die technische Ausstattung zu Wünschen übrig.
Während die Platzvergabe in Semi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Organisation

Anglistik/Amerikanistik

Bericht archiviert

Die Dozenten sind immer gut informiert, es gibt für alles einen Ansprechpartner und auch im Internet sind einige Informationen verfügbar. Die Dozenten haben allerdings nur selten Sprechstunde (einmal pro Woche) und es kann eine Weile dauern bis man den richtigen Ansprechpartner findet.

Folge dem, was dich wirklich interessiert

Anglistik/Amerikanistik

Bericht archiviert

Tübingen hat eine super Atmosphäre auch wenn es vielen Leuten zu klein ist. Das englische Seminar hat tolle Dozenten von denen viele Muttersprachler sind und ist sinnvoll nach 4 Hauptrichtungen gegliedert. Cultural Studies, Literary Studies, Linguistics und Academic English. Man kann viel nach eigenen Interessen wählen und lernt dadurch besser. Man sollte allerdings wirklich gutes Englisch sprechen, da alles auf Englisch läuft. Die Technik ist eher schlecht als recht, da sollte die Uni mal ein bisschen investieren. Tut aber der Qualität der Lehrveranstaltungen keinen Abbruch.

Tolles Studium, das mehr Spaß macht als gedacht

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Lehrveranstaltungen sind super, Dozenten auch, habe noch kaum einen erlebt, der nicht kompent genug war, Studienverlauf ist angemessen und gut aufgeteilt in Antike, MA und Neuzeit, die Räumlichkeiten sind leider etwas klein und beengt, was aber auch der einzige negative Punkt ist aus meiner Sicht, dennoch sind alle Räume mit Beamer ausgestattet.

Ganz unterschiedliche Erfahrungen

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

z.T. hammer Dozenten, dennoch auch immer wieder ein bis zwei Ausnahmen. Die Themengebiete sind alle abgedeckt und es gibt tolle Auswahlmöglichkeiten in den Kursen. Der Brechtbau ist leider etwas alt und hat dementsprechend sind die Einrichtungen teilweise heruntergekommen, dennoch ist dies eher ein kleineres Problem.

Geil, geil, geil!

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Tübingen ist die beste Stadt um zu studieren! Dadurch, dass es nicht allzu groß ist lebt man sich super schnell ein! Das Leben neben der Uni ist fantastisch! In Tü ist immer was los!

Toller Studiengang mit indivuellen Möglichkeiten

Deutsche Literatur

Bericht archiviert

Ein sehr durchdachter Studienverlauf, der aber auch jedem einzelnen Studenten ermöglicht, einen oder mehrere Schwerpunkte zu setzen und so dem individuellen Interesse nachgehen zu können. Gerade in der Mediävistik sehr kompetente Dozenten und eine gute Betreuung durch die Koordinatoren des Studiengangs.

Verteilung der Bewertungen

  • 23
  • 773
  • 1022
  • 208
  • 35

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 2060 Bewertungen fließen 1198 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 23% ohne Angabe