Uni Stuttgart

Universität Stuttgart

1188 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 54 von 60

Multikulti-Uni

Chemie

Bericht archiviert

Ich habe neben theoretischen und praktischen Erfahrungen auch sehr viele private Erfahrungen gesammelt. Da die Uni Stuttgart für ausländische Studenten sehr willkommen ist, habe ich viele neue kulturelle Kontakte geknüpft, was ich sehr schätze. In der Bibliothek fehlt es manchmal (vor allem in der Prüfungszeit) an Lern- und Sitzplätzen, was sehr schade ist für die Studenten, die wegen der Arbeit nicht so früh in die Bib stürmen können.

Zum Studieren reicht's

Chemie

Bericht archiviert

Die Themengebiete decken ein sehr großes Spektrum ab, auch wenn die Gewichtung oft unverständlich ist.
Die Qualität der Dozenten variiert leider sehr. Einige verlangen für kleine Veranstaltungen bereits zu viel, während es andere viel lockerer sehen und das Modul entspannt, aber angemessen angehen.
Die Organisation lässt leider sehr oft zu wünschen übrig, gerade wenn es um Prüfungstermine geht, aber das ist sicherlich an vielen Hochschulen der Fall.
Im Fachbereich Chemie ist die Laborausstattung sehr moderat, dennoch kann gut und vorschriftsmäßig damit gearbeitet werden.

Bauingenieurwesen an der Uni Stuttgart

Bauingenieurwesen

Bericht archiviert

Eine meiner Erfahrungen während des Studiums ist, dass man regelmäßig die Vorlesungen / Vortragsübungen und Sprechstunden besuchen muss, um am Ball zu bleiben. Ein anderer Punkt ist, dass man so viele Prüfungen wie möglich in einem Semester schreiben sollte, um nachher nicht Prüfungen aus den vergangenen Semestern zu wiederholen. Außerdem sollte man nicht in der Prüfungsphase anfangen auf die Prüfungen zu lernen, da die Zeit sonst zu knapp werden kann, man sollte definitiv schon davor anfangen effektiv zu lernen. Ich bin der Meinung, dass man in 2er oder 3er Gruppen lernen sollte, dadurch motiviert man sich gegenseitig und kann sich gegenseitig helfen. Das aller wichtigste ist natürlich, dass man Interesse am Studiengang haben sollte und Spaß am Lernen.

Alles mit dabei

Berufspädagogik / Technikpädagogik

Bericht archiviert

Meiner Meinung nach ist das Studium noch sehr in seinen Anfängen was Organisation und Lernstoffe betrifft, und auch sehr breit gefächert. Viele Lehrveranstaltungen sind für mich auf Dinge bezogen, mit denen ich später eigentlich nicht arbeiten möchte - was mir oft die Motivation zum Lernen und Mitarbeiten nimmt. Trotzdem bringt das, gerade wenn man sich noch nicht sicher ist in welchem Bereich man arbeiten möchte natürlich auch viel gutes mit sich.

Viel Spaß, wenig Freizeit

Technische Biologie

Bericht archiviert

Wenn man ein chilliges Studium sucht, ist Technische Biologie an der Uni Stuttgart das Falsche. Man wird in den ersten drei Semestern von der Bandbreite an Inhalten und dem vielen Lernstoff erschlagen, ganz zu schweigen von den zahlreichen Praktika. Aber wer Spaß an der Wissenschaft hat, kommt trotzdem gut durch.

Gefällt mir =)

Planung und Partizipation

Bericht archiviert

Ich bin aktuell im zweiten Semester und meine Erfahrungen waren bisher durchweg gut =)
Besonders gefällt es mir, dass der Studiengang noch sehr neu und aktuell ist - dadurch wird noch getestet was am besten ist, Feedback ernst genommen und die Studierendenanzahl ist nicht zu hoch.

Stuggi isch scheee

Bauingenieurwesen

Bericht archiviert

Also Stuttgart als Stadt ist die perfekte Stadt zum studieren, wir sagen ganz gerne auch Studentenstadt dazu.
Leider hat die Uni Stuttgart noch nicht ganz alle Pluspunkte erreicht, v.a. der Campus in Vaihingen.
Ohne bestimmte Kommilitonen wäre ich auf gut Deutsch aufgeschmissen. Die Professoren/ Dozenten/Tutoren könnten uns in einigen Gebieten sehr behilflich sein, denn man wird von Anfang an ins kalte Wasser geworfen.

Kurzes Fazit: ohne meine Freunde wäre ich bestimmt nicht so weit gekommen.

Angenehmer Studienstart

Berufspädagogik / Technikpädagogik

Bericht archiviert

Bis jetzt verlief mein Start in meinem Fach sehr gut. Nur die Gestaltung des Campus für die Studierenden könnte ein wenig "kreativer" sein und mehr Abwechslung und Lernmöglichkeiten bieten. Die Dozenten sind wirklich sehr nett, jedoch die Seminare sehr überfüllt.

Passend zu den Erwartungen

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Endlich habe ich einen Studiengang gefunden, der genau meiner Vorstellung entspricht. Die Seminare und Vorlesungen sind nicht überlaufen und es ist sehr angenehm zu lernen, beziehungsweise eine Diskussion zu führen. Die Kompetenz der Dozenten ist ist vorhanden, wenn auch in verschiedenen Fällen mehr oder minder ausgeprägt.

Dozenten top, Orga und Studiumsverlauf eher flop

Geschichte Lehramt

Bericht archiviert

Die Dozenten sind absolut super, weil kompetent und meist sympathisch. Das Lehramtstudium ist meiner Meinung nach aber zu wissenschaftlich und über die Uni erhält man viel zu fachspezifisches Wissen anstelle dessen,was man als angehender Lehrer so wissen sollte. Alles Bürokratische ist ein Chaos und nicht selten werden Unterlagen verschlampt.

Die Uni und das Drumherum

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Bevor ich in Stuttgart anfing zu studieren, wollte ich erst gar nicht hierher. Gott sei Dank habe ich es doch getan! Am besten gefallen mir natürlich die Veranstaltungen und va auch die Dozenten, die sie halten. Es gibt immer wieder interessante und sehr abwechslungsreiche Angebote. Die Dozenten sind sehr fachkompetent und nett, man kann gut mit ihnen zusammenarbeiten. Am Lehrstuhl fühle ich mich sehr, sehr wohl!
Zudem ist der Campus und das Verhältnis zwischen den Studierenden wirklich toll! Wenn man sich nicht ohnehin schon aus Veranstaltungen kennt, kann man sich im Sommer einfach auf die Wiese am Campus legen und es werden sich garantiert interessante Gespräche ergeben! Diese offene Art Menschen kennen zu lernen finde ich toll und zeichnet die Uni besonders aus! Und wenn man Lust auf mehr hat: Die Partys sind immer einen Besuch wert! Die Mensa ist toll und bei mindestens 6 verschiedenen Gerichten jeden Tag ist für jeden Geschack etwas dabei!

Mehr Technik als erwartet

Technische Biologie

Bericht archiviert

Wer Angst hat, was mit Bio zu studieren, weil man da Käfer oder Kröten im Wald sammeln oder irgendwelche Vogelrufe anhören muss, kann bei Technischer Biologie beruhigt sein. Biologische Inhalte beschränken sich auf die wirklich wichtigen Sachen wie Pflanzliche Systeme, Zellbiologie, Molekularbiologie und Physiologie.

4. Etappe meines Lebens

Verkehrsingenieurwesen

Bericht archiviert

Durch das Leben auf dem Campus hat man eigentlich nur Vorteile erzielen können, da es ein Ort ist, der verschiedenste Kulturen zusammen bringt. Dadurch kann man neue Kontakte aus aller Welt knüpfen, was für mich persönlich ein Highlight war bzw. ist.

Die unbekannte Welt besser als erwartet!

Linguistik

Bericht archiviert

Da ich erst ins zweite Semester komme, hatte ich anfangs schon Bedenken, ob ich mich wohlfühlen werde. Doch das Interesse am Thema und die gleichgesinnten Studenten, von denen manche zu Freunden wurden und werden, erleichtern einem alles. Die Dozenten sind lässig und kompetent, die Organisation ist manchmal etwas undurchsichtig aber wenn man alles genau verfolgt dann passt alles. Die Uni ist mit modernster Technologie ausgestattet, was einem das recherchieren erleichtert.

Allein in einem - vielversprechend!

Gute Uni, besonders für angehende Ingenieure

Technologiemanagement

Bericht archiviert

gute Uni, besonders für Ingenieur-Studiengänge. Am Campus in Vaihingen, wo die naturwissenschaftlichen Studiengänge zumeist vertreten sind, sind die Vorlesungsräume gut ausgestattet. Nicht topmodern, aber gut. Besonders die Module, die von Instituten mit Bezug zum Fraunhofer arbeiten, bieten Top Ausstattung und Bezug zur Wirtschaft.

Philosophie plus Kultur macht Bock auf Leben!

Praxisorientierte Kulturphilosophie (deutsch-französisch)

Bericht archiviert

Die Auswahl an Lehrveranstaltungen ist recht groß: Es stehen von theorethisch oder lebensnah über Vorlesungen und Diskussionsgruppen und von einfachen bis komplexen Themen viele verschiedene Fächerkombinationen zur Auswahl. Die Dozenten sind nett und recht gelassen und eine Bi-Linguales Studium ist auch was besonderes. Bücherwälzen gehört hier genauso dazu wie die Onlinerecherche. Den Überblick dabei muss man schon selber behalten, vor allem wenn es für den zweiten Studienabschnitt nach Paris geht.

Breit gefächert

Technische Biologie

Bericht archiviert

In den ersten drei Semestern hat man eine unglaubliche Bandbreite an Fächern von Verfahrenstechnik über Genetik bis zu Botanik und Zellbiologie. Die Zusammenhänge zwischen Biologie und Technik werden ab dem dritten Semester klar, nachdem man eben die grundlegensten Sachen gelernt hat. Alles in allem ein Studiengang mit Zukunft, die Spezialisierungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

Stressig, aber es lohnt sich

Technische Biologie

Bericht archiviert

Die ersten drei Semester sind extrem vollgepackt mit Vorlesungen, Übungen und Praktika, aber wenn man die mal gepackt hat, kann man das reingepresste Wissen entspannt auf die Interessensgebiete seiner Wahl anwenden. Positiv sind die vielen Praktika, die es extrem erleichtern, die Theorie zu verstehen.

Ohne Master bringts nichts

Umweltschutztechnik

Bericht archiviert

Das Grundstudium ist doch sehr allgemein gehalten und ehe man sich versieht hat man den Bachelor ohne dass man besonders viel über Umweltschutztechnik speziell weiß, man fühlt sich eher wie eine Mischung aus Maschinenbauern und Verfahrenstechnikern und kann doch nichts ;) Der Studiengang lebt von seiner Spezialisierung, die eben erst im 5.Semester und dann im Master kommt. Wer entscheidungsmüde ist oder sich aber sehr angesprochen fühlt von einer der Vertiefungsrichtung, ist hier richtig. Andererseits hat man erstmal ein fundiertes Basiswissen und kann dann später auch optimal einen Master in einer anderen Richtung machen, ohne viel Defizite zu haben. Es ist eben doch attraktiv so viele Möglichkeiten zur Auswahl stehen zu haben.

Tolle Zeit an der Uni Stuttgart

Softwaretechnik

Bericht archiviert

In Stuttgart hatte ich eine tolle Studienzeit. Ich habe viel gelernt, hauptsächlich in der Theorie, dennoch war auch die Praxis vertreten. Die Unterstützung und Aufnahme in der Fachschaft hat mir das Studium bedeutend vereinfacht. Auch wenn die Organisation manchmal nicht perfekt ist misse ich die Zeit dort sehr.

Verteilung der Bewertungen

  • 9
  • 355
  • 651
  • 162
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 1188 Bewertungen fließen 649 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 67% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 20% ohne Angabe