Uni Passau

Universität Passau

www.uni-passau.de

1132 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Tolle Vorbereitung für das Referendariat

Lehramt an Mittelschulen Lehramt

4.3

Das Lehramtsstudium an der Uni Passau ist schon fein! Es bereitet durch vielerlei Praktika und auch sehr praxisorientierte Vorlesungen einen guten Einstieg ins Referendariat. Dadurch, dass die Vorlesungen durchaus abwechslungsreich sind und auch tatsächlich spannend und lehrreich sind, wird einem im Studium nicht schnell langweilig.

Medienausbildung vom Feinsten

Medien und Kommunikation

4.2

Ich studiere nun im 4. Semester an der Universität Passau und muss sagen, dass ich begeistert bin! Dieses Studium gibt dir Einblicke in alle Bereiche der Medien, sodass du eine Vorstellung davon kriegst, was du später mal werden kannst. Die Dozenten sind außerdem extrem gut. In vielen Seminaren kommen sie aus der Praxis. Wichtig ist zu wissen, dass dieses Studium weniger theoretisch sondern mehr praktisch aufgestellt ist. In den Schwerpunktmodulen kommt es je nach modulwahl zu vielen Projekten bei denen man viel Erfahrung für das spätere Berufsleben in der PR/Journalismus/Werbung/Produktion sammeln kann. Ich empfehle dieses Studium sehr!

Interdisziplinär und praxisnah

Internet Computing

4.7

Ich finde den Studiengang sehr abwechslungsreich.
Der Unterschied zur normalen Informatik merkt man vor allem in der Breite an Wahlfächern die man an anderen Fakultäten wählen kann.
Die Kritik bezüglich der Theoretischen Ausrichtung kann ich nicht teilen. Natürlich müssen auch Grundlagen geschaffen werden, aber das ist bei jeder seriösen Universität der Fall.
Das Niveau würde ich als hoch aber machbar einschätzen.
Wenn man nur Programmieren lernen und aktuelle Frameworks anwenden will muss man halt eine Ausbildung machen.

Interessantes Studium mit wenigen Lehrstühlen

Wirtschaftsinformatik

3.5

Generell ein interessantes Studium mit sicherlich großen Chancen in der Zukunft, jedoch ist zu erwähnen, dass speziell in Passau zu wenige Lehrstühle vorhanden sind. Das führt oft zu Problemen bei der Bewerbung um Seminarplätze etc. Die vorhandenen sind in der Regel jedoch motiviert und vermitteln die Inhalte angemessen.
Auch die Auswahlmöglichkeiten bei den Veranstaltungen und den somit einhergehenden Spezialisierungschancen sind ausreichend ausgeprägt.

Anwendungsnaher Studiengang

Internet Computing

4.7

Ich habe vorher Informatik studiert und bin mit meinen neuen Studiengang sehr zufrieden.
Ich würde sagen das es viele Ähnlichkeiten zu Info gibt, nur das die technische Informatik wegfällt. Sonst ist es zwar anspruchsvoll aber trotzdem wird immer versucht praktische Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Spannende Kurse - Verbesserungswürdige Organisation

Governance and Public Policy - Staatswissenschaften

2.8

Interessante Veranstaltungen mit meistens guten Dozenten, für jeden was dabei und aus vielen verschiedenen Themenbereichen etwas vorhanden.
Anmeldung für Veranstaltungen und Organisation sollten überarbeitet und verbessert werden, da diese momentan ein Graus sind.

Toll, aber schwer

Informatik

4.5

Wem Mathe schon in dem Schule nicht gefallen hat, sollte diesen Studiengang auf jeden Fall nicht belegen. Wer sich jedoch für die Themen Computer, Programmieren, Technik, Programmiersprachen und so weiter interessiert, der ist hier gut aufgehoben. Der Vorlesungsstoff ist zwar nicht immer einfach, doch wer sich anstrengt, immer fleißig mitarbeitet und brav alle Übungsblätter bearbeitet, hat gute Chancen auf ein angenehmes Studium. Die Dozenten sind alle soweit in Ordnung und auch mit den Tutoren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Toller Studiengang

Medien und Kommunikation

4.3

Der Studiengang Medien und Kommunikation ist sehr interessant und vielseitig. Die technische Ausstattung im ZMK ist top. Die Dozenten sind sehr freundlich und engagiert. Es werden anfangs sehr viele theoretische Sachen gelehrt. Zum Ausgleich werden aber praktische Übungen wie beispielsweise das Verfassen von eigenen Artikeln angeboten.

Ohne Disziplin geht nichts - Jura, eine Hassliebe

Rechtswissenschaft

4.3

Jura ist ein Fach, für das man zwar auchgemacht sein muss, aber vor allem muss man sich richtig hinsetzen und bereit sein, seine Freizeit zu opfern, um tagein tagaus Bücher zu wälzen, auswendig zu lernen und den Gedanken hinter einem Satz zu verstehen.
Gleichzeitig hast Du große Aha-Momente, die dich dann den ganzen Tag lang pushen, aber ohne Disziplin ist Jura für die Katz.

Verstehen was in der Welt passiert

Governance and Public Policy - Staatswissenschaften

4.5

Richtig gute Dozenten vermitteln nicht nur spannendes und interessantes theoretisches Verständnis, sondern fordern uns Studierende auf, selbst kritisch Dinge zu hinterfragen und zu diskutieren. So kann ich Vorgänge in der nationalen und internationalen Politik besser verstehen, nachvollziehen und gegebenenfalls kritisieren.

Super interessanter Studiengang

Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies

3.7

Kulturwirtschaft ist ein echt entspannter Studiengang mit coolen Kommilitonen. Finde vor allem gut, dass es so viele Kooperationen mit internationalen Unis gibt, wo man sein Auslandssemester oder Praktikum machen kann. Der Campus hat alles was man braucht, etwas wenig Sportangebote, aber sonst alles da.

Unorganisiert, utopisch, unpraktisch

Lehramt an Grundschulen Lehramt

2.2

Die Uni Passau setzt in diesem Studiengang mehr auf Quantität als auf Qualität. Viel zu viele Studenten. Dadurch eine schlechte Betreuung. Die Inhalte sind sehr theorielastig und die Studenten dürfen nur wenig Eigeninitiative zeigen. Alles in allem eine schlechte Vorbereitung, welche nicht auf den Beruf vorbereitet.

Praxisnähe fehlt komplett

Lehramt an Grundschulen Lehramt

2.5

Die Inhalte der Lehrveranstaltungen waren oft sehr speziell und damit nicht auf das Referendariat/den Berufseinstieg ausgelegt. Außerdem standen die Kurse meist in keiner Verbindung zueinander, sodass man kaum sinnvoll aufeinander aufbauende Kurse wählen konnte. Viele der Dozenten haben trotzdem in ihren Möglichkeiten das Beste getan, um Studierende zu unterstützen!

Lernen wie man lernt

Business Administration

3.8

Man lernt sehr viel, häufig oft eher nur die Grundlagen. Man lernt in einem Semester sehr viele verschiedene Aspekte der bwl, von personal bis steuerrecht. so viel verschiedenes kann und wird aber nur oberflächlich angekratzt. Man lernt eher wie und womit man sich verschiedene Inhalte später selbst aneignen kann.

Vielfältiges Studium

Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies

4.0

Das Studium macht viel Spaß aber man muss sich gut selbst organisieren weil man sehr viele Auswahlmöglichleiten hat und es gibt natürlich auch viel Mathe (Wirtschaftsteil)
Und vieles lernt man eher oberflächlich
Aber die Fächer sind auf jeden Fall super interessant.
Mit der Suche nach einem passenden Master gestaltet sich eher schwierig

Sehr abwechslungsreich

Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies

3.8

Man genießt aus mehreren Bereichen eine gute Ausbildung, was ich sehr interesant und gut finde. Man hat also nicht nur ein trockenes BWL Studium, sondern lernt nebenbei noch zwei Fremdsprachen und wählt einen Kulturraum. Mir persönlich gefällt der Kulturteil leider nicht so gut, weil mir persönlich z. B. Spanische Literatur nicht wichtig ist. Man hat viele Veranstaltungen mit Studenten aus anderen Studiengängen, was sehr gut ist, weil man dadurch Kontakte zu vielen anderen Leuten bekommt.

Anspruchvoll und Interessant

Mathematik

4.0

Beim Studium der Mathematik in Passau ist der Modulkatalog umfangreich, d.h. man hat eine große Auswahl an verschiedenen Kursen, er ist prinzipiell gut strukturiert. Allerdings finden einige Kurse unregelmäßig statt. Daher ist man leider etwas eingeschränkt. Dafür ist das Betreuungsverhältnis exzellent, es ist ohne Voranmeldung möglich bei den Professoren und Tutoren vorbeizuschauen. Dementsprechend ist es ohne Weiteres möglich in allen angebotenen Kursen einen Platz zu bekommen.
Die Inhalte wurden von den meisten Dozenten interessant aufbereitet.
Das Studium ist - verglichen mit anderen Studiengängen - schon anspruchsvoll, allerdings liegt das mMn weniger an der Universität, sondern eher an den komplexen mathematischen Konzepten.

Guter Überblick, wenig Tiefgang

Medien und Kommunikation

3.5

Basisinhalte werden gut vermittelt, d.h. man erhält einen breiten Überblick über diverse Felder der Medienbranche, wie Journalismus, PR, Marketing und Fernsehen/Radio. Für einen tieferen Einblick muss ein Schwerpunkt gesetzt werden.
Möglichkeit für Praxiserfahrungen (z.B. Radiostudio, Fotografie, PC-Programme) unbedingt nutzen, um sich handwerklich breit aufzustellen.
Eigenerfahrung über Praktika sind ergänzend dringend notwendig.
Der neue MuK-Studiengang zeigt sich fokussierter und spezieller, ist aber gleichzeitig sehr theoretisch.

Nervenzerrend

Rechtswissenschaft

3.5

Wenn man dieses Studium ernst nimmt, ist es absolut anstrengend. und man fühlt sich am Ende der Prüdungsphase einfach nur ausgelaugt. Jedoch wird der Fleiß letztendlich mit guten Noten belohnt, was einen den ganzen Stress schnell wieder vergessen lässt.

Gute Basis für Folgestudium

Medien und Kommunikation

4.3

Die ersten beiden Semester haben echt Spaß gemacht. Man lernt sehr grundlegende Dinge wie zum Beispiel Einführungen in Psychologie, Medienrecht Linguistik usw. , sollte sich aber danach noch weiter spezialisieren. Der Studiengang ist ziemlich überfüllt, da sollte man entweder mehr Seminare anbieten oder den NC entsprechend anpassen.

Verteilung der Bewertungen

  • 22
  • 499
  • 525
  • 83
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 1132 Bewertungen fließen 614 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 69% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 17% ohne Angabe
Quelle: Facebook