Uni Köln

Universität zu Köln

5211 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 260 von 261

Der Allrounder

Wirtschaftsinformatik

Bericht archiviert

Der Bachelor Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln bietet optimale Karrierechancen durch hervorragende Rankings der Lehrstühle. Durch einen hohen Anteil der BWL Veranstaltungen, ist eine oftmals als anstrengend empfundene Auseinandersetzung mit dem Informatik Pool minimiert und der Spaßfaktor erhöht.

Viel zu entdecken

Volkswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Ich studiere erst seit zwei Wochen VWL an der Uni Köln und kann sagen, dass ich mich durch die gute Organisation schon sehr gut hier auskenne. Man lernt schnell Leute kennen und es gibt viel zu feiern. Nur die Suche nach den Hörsälen erweist sich manchmal noch als sehr schwierig...es stimmt, dass man lernt, sehr selbstständig zu werden

Ersti an Uni Köln

Musikwissenschaft

Bericht archiviert

Ich bin zwar erst seit einer Woche dabei, aber mir gefällt die Uni Köln sehr gut. Die Leute sind freundlich und offen. Jedoch hapert es bei mir noch ein wenig bei dem Zurechtfinden in den Instituten. Ich freue mich schon auf die Fachschaftsparties und das Kölner Nachtleben.

Lebenserfahrung

Wirtschaftsmathematik

Bericht archiviert

Den Ansprüchen genügen zu wollen ist keine ausreichende Motivation. Konstant mitarbeiten ist wichtig und sollte Spass machen andernfalls ist der Studiengang eventuell nicht der Richtige. Versuch besser zu sein als der Durchschnitt. Es ist nicht unbedingt einfach aber eine wichtige Lebenserfahrung.

Hart aber fair

Mathematik

Bericht archiviert

Der Anspruch ist hoch, aber wenn man genügend Zeit investiert ist es zu schaffen und es erfüllt einen eine Aufgabe ausnahmsweise selber zu schaffen. Sonst ist alles auch zufriedenstellend. Die Professoren sind cool drauf und das beste ist, dass die Veranstaltungen über keine Anwesenheitspflicht verfügen, man also nie wirklich in die Uni muss, sondern nur geht wenn man auch wirklich will.

Interessant, faszinierend, arabisch!

Sprachen und Kulturen der islamischen Welt

Bericht archiviert

Wer sich für die Arabische Welt, den Nahen Osten, Indonesien oder Afrika interessiert ist bei diesem Studiengang richtig! Das Arabisch-lernen ist zwar nicht ganz einfach, aber dafür ist es um so faszinierender, so eine außergewöhliche Sprache sprechen udn verstehen zu können :)

Bis jetzt sehr gut!

Environmental Sciences

Bericht archiviert

Ich bin noch nicht lange dabei, aber bis jetzt ist alles sehr gut.
Die Studiengruppe ist sehr klein, dadurch kennt man alle seine Dozenten persönlich.
Es ist sehr interessant, da alle Studenten aus verschiedenen Ländern und aus verschiedenen Fachrichtungen kommen. Daduch sind allerdings insbesondere die naturwissenschaftlichen Veranstaltungen sehr einfach gehalten. Das ist dann für Naturwissenschafter vielleicht ein wenig langweilig. Aber es ist eine gute Möglichkeit estwas aus allen Fachrichtungen zu lernen.

Super Studiengang

Environmental Sciences

Bericht archiviert

Ich kann den studiengang nur empfehlen. Man trifft viele internationale studierende und das programm ist super interessant. Vor allem fuer umweltwissenschaften ist es wichtig, interdisziplinarr zu arbeiten, weshalb ich mir dieses programm auch ausgesucht habe. Auch die gruppengroesse ist sehr angenehm, wir sind dieses jahr beispielsweise 13 studenten, was das lernen sehr angenehmt gestaltet. Y

Mathe ist nicht nur was für Nerds!

Wirtschaftsmathematik

Bericht archiviert

Der Studiengang Wirtschaftsmathematik (WiMa) bietet die perfekte Symbiose aus Mathe und BWL/VWL (..und leider Gottes auch Informatik ^^). Natürlich schreckt man zunächst vor dem Gedanken zurück Mathe zu studieren, jedoch ist das mit ein wenig Disziplin und Willenskraft durchaus machbar! Wenn man etwas "Spaß" an dem Fach mitbringt (oder zumindest nicht vollkommen abgeneigt ist) hat man gute Voraussetzungen. Durch die weit gefächerte Ausbildung hat man viele Masterstudiengänge zur Wahl und hat später im Berufsleben gute Chancen auf einen Job! Mit WiMa wirst du in jedem Betrieb gebraucht! Solltest du dich noch nicht entschieden haben informier dich doch mal über den Studiengang und schau ihn dir mal an! Wir freuen uns auf dich!

Ich empfehle es weiter

Volkswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Ich wūrde das Studium weiterempfàhlen. Ich komme aus Polen und besonders gut gefallen mir der Kontakt mit den Dozenten,die Räume und das Kursangebot. Mir gefällt wirklich alles. Ihr könnt hier gerne anfangen zu studieren. Auch als Ausländerin werde ich hier allzeit unterstützt. Ich bin wirklich zufrieden und bin im dritten Semster an der Universitát in Köln.

Erasmus hier

Romanistik

Bericht archiviert

Ich bin ein Erasmusstudent.
Leider ist die Organization der Uni zu Köln nicht so gut für uns. Das Klips-system (um für die Veranstaltung zu belegen) ist kompliziert, und es ist nicht sicher, ob ein an einer Veranstaltung teilnehmen kann. Das ist ein negativer Punkt, weil wir die Bedürfnis haben, besondere Kurse teilzunehemen, oder wir versäumen Zeit, und müssen die Prüfungen wieder in unserer HeimatUniversität machen.
Die Dozenten sind sehr nett, aber sie haben nicht immer die richtige Kompetenzen.
Die Mensa ist super, aber der Campus zu groß.

Die Leute sind nett und hilfsbereit!
Mehr Betreuung für die auländische Studenten wäre schön

Philosophie an der Uni Köln

Philosophie

Bericht archiviert

Das Studium ist vorallem etwas für Studenten die sich nicht nur mit Philosophie auf eine tiefgehendere Weise befassen wollen, wie man sich in der Schule mit einem Fach befasst. Das heißt: Lernen ist nur ein Teil der Vorraussetzung damit das Philosophiestudium erfüllend ist. Wichtiger ist das Denken! Und das will, so mancher wird es nicht glauben, auch erstmal gelernt werden! Wie so vieles in der Philosophie geschiet das im laufenden Prozess und es gibt auch keine Schritt für Schritt Anleitung...Erfahrungsbericht weiterlesen

Keine Weiterempfehlung

Medienkulturwissenschaft

Bericht archiviert

Ich habe den 1-Fach-Verbundstudiengang Medienwissenschaften/Informatik an der Uni Köln studiert und würde es im Nachhinein nicht nochmal so machen. Es handelt sich zwar formal gesehen um einen 1-Fach Bachelor, aber inhaltlich werden beide Bereiche völlig getrennt voneinander behandelt.

Der Medienwissenschaftliche Teil bietet zwar einige interessante Veranstaltungen, abr inhaltlich hat er mir im Nachhinein wirklich überhaupt nichts gebracht. Sollte man keine wissenschaftliche Lauf...Erfahrungsbericht weiterlesen

Marode Gebäude, nebensächlicher Stoff, Massen-Uni!

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

- Die Gebäude sind allgemein in einem extrem maroden Zustand. Im Winter braucht man nach Betreten der Seminarräume + Hörsäle weder Handschuhe, noch Mütze, noch Mantel ablegen, da es keinen Temperaturunterschied zu draußen gibt. Alles ist alt, dreckig und dysfunktional

-Alle Veranstaltungen sind überlaufen und überbucht, es ist schwer, in die Veranstaltungen rein zu kommen, (am besten bleibt man trotz Absage besser trotzdem da); beim ersten Termin sind die Seminare oft so voll, d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bachelor Lehramt: Chaos pur!

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Die Veranstaltungen vor allem in Bildungswissenschaften sind sehr überfüllt. Regelstudienzeit kaum möglich.
In Deutsch gute Organisation und Information, die anderen Fächer hingegen hauptsächlich eine Katastrophe in der Orga.
Beraten wird eher selten, Dozenten sind dafür meistens gut.
Leider gibt es wenige Veranstaltungen, die direkt auf das Profil Lehramt Gymnasium zugeschnitten sind.
Letztlich hat der Bachelor nichts mit dem späteren Lehrerberuf zu tun. Leider!
Im Lehramtsstudium wird dir Uni Köln ihrem Ruf leider nicht gerecht.

Pädagogik als Unterrichtsfach existiert nicht hier

Pädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Ich muss leider feststellen, dass Pädagogik als Unterrichtsfach an der Uni Köln nicht existiert. Veranstaltungen werden für Studierenden der Erziehungswissenschaften und Bildungswissenschaft gemacht und dann irgendwie packen sie die Pädagogikstudenten noch dazu. Das Ergebnis: zu volle Veranstaltungen, man hat keinen Platz sogar in Seminaren und man lernt nichts, das man später unterrichten wird, weil das Ziel der Veranstaltung ganz anders war. Es gibt viele nette Dozenten aber auch Dozenten, die schon am ersten Tag Referatsthemen verteilen und im Laufe des Semesters gar nichts machen, ausser die Referate zuzuhören (oder während der Präsentation schlafen). Wir brauchen dringend Veranstaltungen, die uns beibringen, was wir den Schülern später beibringen werden! Ihr habt kein Recht dazu, sich wegen "PISA Ergebnisse" zu beschweren, wenn in der Lehrerausbildung nichts investiert wird!

Chaos, nur Theorie

Spanisch Lehramt

Bericht archiviert

Ich kann euch nur davon abraten, Lehramt an der Uni Köln studieren. :( Zu viele Studenten, zu wenige Veranstaltungen. Die Fakultäten sind mindestens 1 KM weit weg von einander, sodass man manchmal zwischen den Fakultäten in der 30 minütigen Pause laufen muss, da es so wenige Busse/Bahnen zur Uni fahren. Im Spanisch sind so viele Veranstaltungen, sogar im 2. Semester, auf Deutsch! Manchmal befürchte ich, dass meine Mitstudenten gar kein Spanisch können. Das wird nicht überprüft und am Ende haben wir Spanischlehrer, die nur ein bisschen Spanisch können. Bildungswissenschaften Veranstaltungen haben oft nichts mit dem Lehrerberuf zu tun, sie sind wie Veranstaltungen für Studenten der Erziehungswissenschaften. Ich lerne oft, wie man ein biografisches Interview durchführt aber pädagogische Theorien lerne ich gar nicht. Zu wenig Didaktik, wenige Inhalte, die für den Lehrerberuf relevant sind. Die Ergebnisse werden sich leider in den Schulen wiederspiegeln lassen! :(

Qualität trotz Massenuniversität

Sozialwissenschaften

Bericht archiviert

Im Studiengang Sozialwissenschaften hat man eine sehr große Auswahl an Schwerpunkten. Von Mediensoziologie bis Marketing ist nahezu jede Spezialisierung möglich.

Im Nebenfach kann man zwischen BWL, VWL und Sozialpsychologie wählen.

Viele der Dozenten sind auch über die Universität zu Köln bekannt und genießen dort ein hohes Ansehen.

Chaos im Stundenplan

Evangelische Religionslehre Lehramt

Bericht archiviert

Die erste Hürde in meinem Lehramtsstudium war die Zusammenstellung meines Stundenplans. Dazu musste ich zunächst einmal die Modul Handbücher meiner Fachrichtungen durchforsten, um die verpflichtenden Veranstaltungen herauszufinden. Nachdem ich dies einigermaßen verstanden hatte, kam nun die Suche nach den passenden Vorlesungen, Seminaren und Übungen aus dem Vorlesungsverzeichnis. Und als ob das noch nicht schwer genug gewesen wäre, weil sich viele Veranstaltungen, die ich belegen musste, über...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr theoretisch, aber super interessant!

Medienkulturwissenschaft

Bericht archiviert

Ich studiere Medienkulturwissenschaften im 2-Fach-BA mit Erziehungswissenschaften und muss die Organisation des medienwissenschaftlichen Instituts wirklich loben. Man hört von den meisten Instituten bzw. Studiengängen an der Uni Köln ja oft, wie chaotisch vieles ist. Das kann ich in Erziehungswissenschaften nur unterstützen, aber bei Medienkulturwissenschaften ist das ganz anders. Die Dozenten sind engagiert und super nett. Es gibt eine riesige Auswahl an Seminaren mit sehr interessanten Themen. Wer allerdings nach einem praktischen, journalistischen Studiengang sucht, sollte lieber weitersuchen. Besonders in den Vorlesungen ist es sehr theoretisch und trocken. Dennoch kann ich meinen Studiengang nur weiterempfehlen!

Verteilung der Bewertungen

  • 39
  • 1194
  • 2934
  • 950
  • 94

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 5211 Bewertungen fließen 3125 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 68% Studenten
  • 9% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 22% ohne Angabe