Uni Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

www.uni-jena.de

1815 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Ich kann nicht auswendig lernen

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Die Vorlesungen sind definitiv sehr voll, aber man bekommt einen Platz. Auch die Dozenten sind aus meiner Sicht sehr kompetent und kommunizieren Termine sehr gut. Allerdings hat man natürlich keinerlei "Beziehung" zu ihnen, da wir eindeutig zu viele Studenten in dem Studiengang sind. Man sollte den NC doch besser wieder einführen. Auch sind mir oft die Vorlesungen zu theoretisch, in den Übungen wird der Praxisbezug dafür aber meist gezogen. In den Tutorien sind definitiv zu wenig Plätze vorgesehen! Das müsste man verbessern. Ansonsten doppeln sich immer mal Inhalte in den verschiedenen Kursen, das ist schon etwas ungünstig.
ABER: Das Studentenleben in Jena ist wunderbar und toll! Somit auch das Campusleben! Nur Wohnungen finden ist etwas schwer.

Einblick in viele Bereiche der Naturwissenschaften

Ernährungswissenschaften

Bericht archiviert

Viele Lehrveranstaltungen behandeln die gleichen Themen, jedoch wird nie in die Tiefe gegangen, sondern nur ein grober Überblick verschafft, was sehr schade ist. Einige Module sind auf ihre Sinnhaftigkeit im Zusammenhang mit dem Studium Ernährungswissenschaften zu überdenken, z.B. Vorlesung Soziologie - Wandel in Europa als Beratungsmodul!?

Klein aber fein!

Medizin

Bericht archiviert

Jena ist, was das Medizin-Studium angeht und auch sonst die richtige Wahl! Kurze Wege zu Veranstaltungen, eine sehr gute Organisation durch den Studiendekanat und die Fächer sind in der Vorklinik angenehm verteilt!

KuGe & FiWi sehr zu empfehlen

Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

Bericht archiviert

Durchaus fähige & interessante Dozenten, die passioniert ihre Lehrveranstaltungen leiten, welche thematisch breit gefächert sind, sodass für Jeden etwas passendes & spannendes dabei sein dürfte. Seminare sind recht klein gehalten, was den Diskussionsrahmen begünstigt. Vorlesungen gibt es viele & sind meist gut besucht. Gerade im Master ist der Lehrplan nicht zu sehr überfrachtet, sodass man die Möglichkeit hat, sich intensiv mit den gewählten Themengebieten zu befassen.

Vorlesungen

Soziologie

Bericht archiviert

Verschachtelte Sätze sind oft sehr unverständlich für neue Studenten. Das Wort "Ähm" sollte nicht Hauptbestandteil der Vorlesung sein.

Interessanter Studiengang

Ernährungswissenschaften

Bericht archiviert

Insgesamt ein interessanter Studiengang, der in Zukunft immer wichtiger werden wird. Man sollte ausreichend Interesse mitbringen, dieses fehlte bei mir, weshalb ich nach dem ersten Semester aufhören werde.

Zu viel Theorie

Psychologie

Bericht archiviert

Leider ist das Studium sehr theoretisch und nur wenig praxisorientiert und man kriegt selten einen Platz in dem Seminar, welches man gern machen wuerde.

Medizin in Jena

Medizin

Bericht archiviert

Das Studium in Jena ist sehr schön, da es eine sehr gemütliche Studentenstadt ist und man alles zu Fuß erreichen kann. Wir sind ca. 250 Studenten und somit nicht zu viele Leute.

Die Möglichkeit eines Fachwechsels

Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Bericht archiviert

Zwar hapert es hier und da an der Organisation des relativ neuen Studienganges, jedoch ist er besonders denjenigen zu empfehlen, die nach dem Ingenieurwesen oder den Naturwissenschaften eine Neuorientierung brauchen. Alle Dozenten sind engagiert und die Klausuren sind fair. Man muss sich zum Teil viel Neues in einem bisher fremden Fachbereich aneignen, doch wer dazu bereit ist, den erwartet ein interdisziplinärer Studienabschluss!

Zahni in Jena

Zahnmedizin

Bericht archiviert

Das Zahnmedizinstudium in Jena ist wirklich angenehm. Es ist gut gegliedert und hat eine hohe Abwechslung zwischen praktischen und theoretischen Veranstaltungen. Die Dozenten kümmern sich gut um uns Studenten und das Verhältnis ist insgesamt sehr gut. Es werden die meisten Materialien gestellt und auch die Bibliothek ist sehr gut ausgestattet. Alles in allem ist es hier sehr schön um zu studieren.

Anspruchsvoll, voranbringend, aber ohne Stress!

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Zur Ausbildung in diesem Fachbereich eigenen sich die Vielzahl und breite Fächerung der Lehrveranstaltungen durchaus sehr gut. Einige Dozenten sind rhetorisch wirklich empfehlenswert und man hört Ihnen gern zu und lernt eine Menge. Allerdings muss man sich auch auf den Stoff einlassen.
Durch die gute Betreuund und Beratung im Prüfungsamt und durch den Fachschaftsrat, sowie den Musterstudienplan findet man sich gut zu recht. Der Studienplan ist durchaus durchdacht und wenn man sich den ihn hält, sind alle Prüfungen auch mit einem recht geringen Aufwand und Stress zu meistern.
Bei der Platzvergabe für Veranstaltungen gab es nie Probleme, die Kapazitäten waren immer ausreichend.
Lernmittel sind zumeist PPP Präsentationen. Die meisten sind online verfügbar und eignen sich gut zur Nachbereitung des Stoffes und der Prüfungsvorbereitung.

Zum 1. mal Bock auf Schulbankdrücken

Russisch Lehramt

Bericht archiviert

Vor zwei Jahren musste ich noch die Schulbank drücken und ich habe es aufgrund der Umgebung und der vielen sinnfreien Lernstoffe gehasst. Auch wenn alle sagen, die Schulzeit wäre die schönste Zeit und man würde sich immer in diese Zeit zurückwünschen, kann ich dem in meinem Fall absolut nicht zustimmen, da es meiner Meinung nach viel schöner in der Uni ist. Ich lerne nur Fächer und Themenbereiche die mich vollends interessieren und bin mit meinem Studiengang somit völlig zufrieden. Die Lerhveran...Erfahrungsbericht weiterlesen

Alles in einem top!

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Ich habe im Oktober 2014 begonnen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Wirtschaftspädagogik II (B.Sc.) zu studieren und bin bisher sehr zufrieden! Es scheint zwar zu Beginn etwas viel zu sein, aber wenn man erstmal drin ist bekommt man das locker hin! Also nicht erschrecken lassen von dem vollen Stundenplan... wird im Laufe des Semesters weniger.

Erstes Semester - Trinkfester

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Was das Studieren in Jena angeht, kann man echt nicht meckern.
Der Studiengang an sich geht total klar.
Wir sind ca. 400 Kommilitonen und jeder hat Platz.
Die Dozenten sind spürbar an unserem Lernerfolg interessiert..ein paar Ausnahmen gibt es trotzdem immer.
Das beste an Jena sind trotzdem die Partys.

Mathematik B.Sc. FSU Jena

Mathematik

Bericht archiviert

Sehr gut gefallen haben mir die Studieneinführungstage und der studiengangspezifische Vorkurs.
Der Mathevorkurs hat eine wichtige fachliche Basis geschaffen und die STET haben mir dabei geholfen mich innerhalb der Universität zurechtzufinden.
Stressig sind die Übungsserien inklusive die Aufgabenkorrektur. Diese waren häufig sehr eintönig (ein und dieselbe beweisstruktur in derselben Übung, gleicher Matrizenaufbau...)
Aus diesem Grund (fehlender Praxisbezug) habe ich mich entschieden im kommenden Sommersemester zu Physik B.Sc. zu wechseln.
Ich habe es zuvor als Nebenfach gewählt, hatte jedoch mehr Freude an den Veranstaltungen der Physik als an denen der Mathematik.
Die Uni im Allgemeinen ist sehr zu empfehlen. Gerade die Geisteswissenschaften haben einen hohen Anspruch, bieten zusätzliche Lehrveranstaltungen. Das Universitätsklima ist facettenreich und weltoffen mit einer Vielzahl an netten freigeistigen Kommilitonen.

Lieber zur AG als zur Vorlesung

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Die Vorlesungen sind meist ziemlich öde, aber dank der Professoren des öfteren ganz lustig. Meiner Meinung nach sind die AG's wesentlich wichtiger, da man dort eher das wichtigste für die Klausuren lernt. Ansonsten gibt es nichts am ReWi Studiengang in Jena zu meckern, ist echt klasse dort.

Medizin- meine erste Wahl

Medizin

Bericht archiviert

Ein an sich sehr gutes Studium. Wie wahrscheinlich vielen bewusst mit großen Zeitaufwand zuhause! Ich bin sowohl mit der Wahl des Faches als auch mit der Uni sehr zufrieden!
Ich habe viele neue Menschen kennengelernt von denen ich einige nicht mehr missen will!
Auch über die Lehrveranstaltungen kann ich fast nur gutes berichten (naja die ein oder andere langweilige ist schon dabei… Aber das gehört auch dazu oder?)

Kommt ins Tal

Soziologie

Bericht archiviert

Ich würde mich jederzeit wieder für das gleiche Studium bewerben! Es macht sehr viel Spaß und die Stadt ist zum Studieren sehr schön!

Eine bessere Wahl hätte ich kaum treffen können!

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen variiert je nach Dozent, man wird allerdings insgesamt intellektuell gefordert ohne dabei vor unlösbaren Problemen zu stehen. Die Dozenten sind alle inhaltlich sehr kompetent, die meisten sehr hilfsbereit und auch die Vortragsart ist überwiegend nicht zu übertreffen. Es werden zahlreiche interessante Zusatzveranstaltungen angeboten neben dem Pflichtprogramm des Studiengangs. Die Studenten haben ein starkes soziales Netzwerk zur Verfügung, sodass auch privat viele Arbeitsgemeinschaften bestehen. Es stehen darüber hinaus ausreichend Lehrmittel in der Bibliothek zur Verfügung, jedoch ist je nach Tageszeit der Platz dort begrenzt. Ingesamt bin ich mit meiner Studienwahl mehr als zufrieden.

Alles kann, nichts muss

Erziehungswissenschaft - Sozialpädagogik / Sozialmanagement

Bericht archiviert

Das Studium an der Uni Jena ist geprägt von vielen guten Vorträgen und externen Verwaltungen wie z.b. Sommerfest. Allerdings ist die Organisation in unserem Studiengang eher schlecht als recht. Der Bezug zur Praxis fehlt völlig

Verteilung der Bewertungen

  • 41
  • 883
  • 779
  • 105
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 1815 Bewertungen fließen 1064 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 20% ohne Angabe