Uni Hohenheim

Universität Hohenheim

www.uni-hohenheim.de

904 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Schönster Campus Deutschlands

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Mathe wird sehr groß geschrieben, daher ist der Anspruch an Mathematischen Kenntnissen enorm. Dozenten sind wirklich sehr kompetent, Übungsleiter eher weniger. Plätze sind nicht ausreichend, es wird aber ein neuer Hörsaal gebaut
Aber am wichtigsten: Schönster Campus Deutschlands!!

Gutes Studentengefühl

Ernährungswissenschaft

Bericht archiviert

Eine sehr schöne uni, auch relativ klein was gar nicht schlecht ist.
Man fühlt sich sehr schnell als Student heimisch und es herrscht auch eine richtige Lernatmosphäre von der die Motivation in jedem Fall profitiert!
Sehr praktisch, dass auch alles am einem Campus ist!

Hohenheim :)

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Für die Wiwis in Hohenheim gibt es teilweise nicht genug Plätze. Dafür machen die Dozenten die Klausuren um so schwerer um Platz zu schaffen. Der Stoff ist dem Niveau einer Universität angemessen und mit Freunden lässt sich der Uni Alltag auch überleben.

Gesucht und gefunden

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

Bericht archiviert

Nach dem Grundstudium wird es jetzt richtig interessant und die gebotenen Möglichkeiten der Uni werden deutlich. Jedes Interessensfeld im Bereich Lebensmittel kann vertieft werden.
Die Uni selbst ist toll. Hätte nicht gedacht dass ich mal früher aufstehen als nötig um dort meinen Kaffee zu trinken. :)

Viel Lern- und Lebenserfahrung

Ernährungsmedizin

Bericht archiviert

Es gab viele Herausforderungen und das ist eben etwas, wodurch man eine rasche Entwicklung sowohl im Fach als auch im Leben erzielt.
Die Dozenten fand ich kompetent und nett.
Studienverlauf war ziemlich folgerichtig, jedoch könnte ich nach dem Abschluss vielleicht paar Schwächen herausfinden.
Es gab keinen Platzmangel.
Die Studienmethoden und -Materialien waren modern.

Na ja, es geht

Management

Bericht archiviert

Leider kaum Platz in den Hörsälen, Vor allem jedoch in den Bachelor-Vorlesungen. Viele Kommilitonnen. Der Campus ist jedoch wunderschön. Das Essen in der Mensa ist in Ordnung. Die Wunderschöne Bibliothek ladet zum Pauken ein. Interessante Professoren.

Studieren in Hohenheim

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Alles in allem ein guter Studiengang, der wichtige Themenfelder beinhaltet, was zukünftige Berufe im kaufmännischen Bereich betrifft. Jedoch schlechte Organisation seitens der Universität, unzureichender Platz im Hörsaal und teils schlecht gestellten Klausuren, die nicht das angeeignete Wissen messen.

Anfangs naja, am Ende super!

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Am Anfang des Studiums herrscht oft Platzmangel in den Hörsälen, das bessert sich jedoch im Laufe des Studiums. Spätestens im Profilstudium (4.-6. Semester), hat man ein wesentlich besseres Dozenten-Studenten-Verhältnis. Je nach gewählter Veranstaltung hat man es auch durchaus mit motivierten und kompetenten Dozenten zu tun.

Tolles Umfeld, Grundstudium eher zäh...

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Das Umfeld, die Uni an sich und das Leben dort - ein Traum. Könnte mir keine schönere Uni vorstellen.

Die Vorlesungen, v.a im Grundstudium oftmals sehr zäh - die Prüfungen sehr anspruchsvoll - meist steht das Lernen und der Aufwand in keinerlei Verhältnis zum Ergebnis am Ende.
Vorlesungen sind meistens sehr voll - was aber im Laufe der Zeit abnimmt, da einiges aufgezeichnet und somit von zuhause gemacht werden kann.
Die Dozenten und deren Kompetenz - meiner Meinung nach, eher subjektive Einschätzungen, reichten bei mir persönlich bis jetzt von schlechter Redner bis super, humorvoller, gut erklärender Dozent ...da ist glaub ich , wie an wohl jeder Uni, alles dabei.

Ohne Fleiß kein Preis!

Wirtschaftswissenschaften

Bericht archiviert

Uni ist ganz anders als Schule. Alleiniges Durchmogeln ist hier nicht mehr möglich. Man muss hart arbeiten, über seine Schatten springen, Prioritäten setzen und man muss an seine Grenzen und darüber hinaus! Das hat mich fürs Leben geprägt und das versucht die Uni einem auch möglichst zu vermitteln.

Anspruchsvolles Studium mit vielen Möglichkeiten

Wirtschaftspädagogik

Bericht archiviert

Wer glaubt, Studieren sei ein Zuckerschlecken sollte nicht nach Hohenheim gehen. Speziell in den Wirtschaftswissenschaften sind die Standards sehr hoch angesiedelt. Im Grundstudium muss man sich mit Klausurdurchschnitten von 3,2 und weitaus schlechter zufrieden geben.
Vorlesungen sind im Allgemeinen gut gestaltet. Bei manchen Fächern kann man einfach nicht überzeugen, das liegt meist aber eher am Fach als beim Prof.
Die Uni ist sehr VWL-lastig, was doch eher ätzend ist, als verständlich. Im Profilstudium gibt es aber zum Glück die Möglichkeit VWL aus dem Wahlbereich zu streichen. Als ein 2-stündiges Pflichtfach wird man es dennoch leider nicht los.
Man gewöhnt sich auch an die große Teilnehmerzahl. 300 Leute in einer Vorlesung ist durchaus nicht unüblich, 70 Leute in einer Übung zählt ebenso zur Normalität. Je nach Wahl des Profilfaches kann das im Profilstudium dann aber auch zu kleineren Gruppen übergehen.

Anstrengung und eigene Verantwortung

Ernährungswissenschaft

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind in den ersten beiden Semestern eher dröge. Aber das ist wohl in jedem Bachelor-Studiengang so. Allerdings sind die Thematiken durchaus verbesserungswürdig... Solarzellen zusammenbasteln passt nicht ganz in die Thematik der Ernährungswissenschaft. Je höher die Semester desto spannender die Vorlesungen. Die Professoren sind top! Durch den Einsatz von Gastdozenten bekommt man ebenfalls einen guten Einblick in deren Bereiche und hört nicht immer nur das was dem Haupt-Pro...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schönste Uni Deutschlands

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

Bericht archiviert

Traumstudienplatz mit einer wunderschönen Umgebung. Stuttgart ist eine freundliche Stadt, die Universität relativ klein und grün. Die Naturwissenschaftsfakulät ist zwar die kleinste, aber gut strukturiert und durchgeplant. Die Module sind teilweise wahnsinnig interessant und werden gut rübergebracht.

Viele Menschen kennengelernt und viel Spaß gehabt

Agrarwissenschaften

Bericht archiviert

Hörsälle hätten zum Teil in einem Besseren Zustand sein können. Aber insgesamt ein sehr umfangreiches und interessantes Studium. Ich hätte mir mehr Praxisbezug gewünscht. Besonders zum Abschluss hin fand ich es war Schwierig, sich dann auf die Berufswelt vorzubereiten.

Ernährung?

Ernährungswissenschaft

Bericht archiviert

Falls man annimmt, dass man beim Studium der Ernährungswissenschaft etwas über Ernährung lernt, liegt etwas daneben. Und nein, nur we du dich für Fitness oder Ernährungslifestyle interessierst?, ist das NICHT der richtige Studiengang für dich. Das ist was für Bio und Chemienerds. Und Biochemienerds.

Schöner Campus, nette Leute :)

Ernährungswissenschaft

Bericht archiviert

Ich finde das alles relativ gut organisiert ist. Die Vorlesungen sind interessant und durchdacht. Die Dozenten sind gut ausgebildet und vermittelt den Stoff sehr gut. Es gibt viele zusätzlichen Angebote wie Sprachkurs, Mitarbeit in der Forschung, usw. Wenn man sich für Ernährung und Wissenschaft interessiert ist man hier an der Uni und dem Studiengang mehr als richtig:)

Molekulare Ernährungswissenschaft

Molekulare Ernährungswissenschaft

Bericht archiviert

Die Lerngruppen sind sehr klein was sich positiv auf die Betreuung auswirkt.
Die Lehrveranstaltungen sind immer aktuell forschungsbezogen.
Die Wahlmöglichkeiten im ernährungswissenschaftlichen Bereich sind jedoch ausbaufähig, da die Flexibilität durch die geblockten Module nicht gegeben sind.

Wipäd-Master

Wirtschaftswissenschaftliches Lehramt Lehramt

Bericht archiviert

Zwar liegt die Uni nicht gerade sehr zentral, verfügt aber über einen sehr schönen Campus. Feiern kann man auch sehr gut (z.B. am HTB im Januar, es gibt eine Vielzahl an außeruniversitären Gruppen und ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Die meisten Vorlesungen sind solide, manche weichen positiv vom Mittel ab. Vor allem die Veranstaltungen im Rahmen meines Vertiefungsfaches (Wirtschaftsinformatik) gefallen mir sehr gut.

Agrarwissenschaft

Agrarwissenschaften

Bericht archiviert

Wenn man sich sowohl für Pflanzen,als auch für Tiere interessiert, ist dieses Studium eine gute Wahl. Aber es werden auch naturwissenschaftliche und wirtschaftliche Bereiche genügend abgedeckt.
Das campus Leben gestaltet sich sehr vielseitig und der Campus ist sehr schön.

Organisation flop, Lage und Campus top

Biologie

Bericht archiviert

Leider ist die Organisation an meiner Uni sehr schlecht. So wurden beispielsweise viel zu wenig Leute für den Master zugelassen, da die 2.5 Hürde im vorhinein nicht erwähnt wurde, oder es wurden einfach Bewerbungen verschlampt. Auch hat man mich mitten im ersten Mastersemester einfach mal so exmatrikuliert ^^ praktische Module werden parallel angesetzt, obwohl beide im selben Kursraum stattfinden sollen, sodass für eines der Module weniger Studenten zugelsassen werden können auf Grund von Platzmangel. Aber auch positives gibt es :) der Campus ist der Hammer. Eine super Lage mit einem sehenswerten Schloss mitten im grünen. Im Sommer gibt es nichts besseres, als sich in einen der vielen Parks zu legen. Auch ist es ein Vorteil das die Uni nicht so riesig ist und man daher persönlichere Kontakte zu den Dozenten pflegen kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 32
  • 360
  • 411
  • 87
  • 14

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 904 Bewertungen fließen 596 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 57% Studenten
  • 18% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 25% ohne Angabe