Uni Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

1248 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 59 von 63

Angenehme Studienatmosphäre

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Abwechslungsreiche Auswahl an Lehrangeboten mit flexibler Terminwahl möglich, kompetente Dozenten, die die Vorlesungen meist ansprechend und vielfältig referieren. Angenehm ist vor allem auch die Umgebung der Kleinstadt Bamberg, in der viele Bars, Cafés sowie ein schöne Altstadt darauf warten, erkundet zu werden. Die Uni bietet zwar keinen klassischen Campus, da die Gebäude vielmehr in der Stadt verteilt liegen - aufgrund der relativ kurzen Entfernung zwischen diesen, stellt dies aber kein großes Problem dar - ein Studium in der Kleinstadt Bamberg - v.a. im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich - lohnt sich aber alle Male.

Studieren im wunderschönen Bamberg

Psychologie

Bericht archiviert

Bamberg wird als Studentenstadt immer beliebter und wächst stetig an. Die Uni hat keinen typischen Campus sondern erstreckt sich über die wunderschöne Altstadt. Genau das macht den Charme der mittelalterlichen Innenstadt aus. Studenten sind überall anzutreffen. Die Dozenten sind sehr bemüht, den Unterricht ansprechend zu gestalten und haben immer ein offenes Ohr für die Belange ihrer Studenten.

Mein Unileben

Katholische Religionslehre Lehramt

Bericht archiviert

-zu wenig Plätze in Seminaren
-sehr kompetente Dozenten in der katholischen Theologie
-schöne Gebäude/angenehme Atmosphäre
- viele tolle außeruniversitäre Veranstaltungen und Angebote!

sinnvolle Praktika & vielfältige Seminarangebote

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

- die Qualität der Lehrveranstaltungen hängt sehr davon ab, wie der Dozent ist
- in vielen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl sehr begrenzt, sodass man tw nicht das belegen kann, was einen vom Thema her interessiert. Außerdem muss man sich immer früh um die Anmeldung zu allen möglichen Veranstaltungen (Sport, Schulpäd, Praktikum, allg. Seminare...) kümmern, um überhaupt eine Chance zu haben, daran teilzunehmen
- schön und sinnvoll sind die vielen Praktikas, die Pflicht sind. Jedoch hängt die Qualität von den Praktikumslehrkräften ab und tw. fehlt die Kommunikation zwischen der Uni und den Schulen

Abwechslungsreich und Innovativ

Berufliche Bildung / Sozialpädagogik Lehramt

Bericht archiviert

Die Universität Bamberg hat in den letzten Jahren ihre Räumlichkeiten enorm verbessert und erweitert. Zwei neue Gebäude sorgen auf dem ERBA-Gelände und dem Marcus-Gelände für entspanntere Seminare und eine bessere technische Ausstattung.

Der Studiengang Berufliche Bildung/Sozialpädagogik bereitet auf das Lehramt an beruflichen Schulen vor. Meiner Ansicht nach könnte das Studium gut mit den lokalen Berufsschulen gekoppelt werden, allerdings scheint dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich zu sein. Allerdings hat man dafür im Vergleich zu anderen Universitäten eine deutlich innovativere Auswahl an Seminaren und Lehrveranstaltungen. Auch zusätzlich besuchte Seminare kann man sich anrechnen lassen.

Die Kompetenz der Dozenten wird durchaus auch überprüft, die Auszeichnungen für exzellente Lehre beweisen dies. Außerdem sind viele der ortsansässigen Dozenten ehemalige Studenten der Universität Bamberg und können sich deshalb gut in beide "Köpfe" hineindenken.

Bachelor in Bamberg

Anglistik/Amerikanistik

Bericht archiviert

Ich studiere Anglistik und Romanistik mit Schwerpunkt Französisch auf Bachelor in Bamberg.
Bisher störte mich die sehr umständliche und unübersichtlich Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen über FlexNow, die bei allen Studenten und Dozenten der Universität bereits berüchtigt ist. Auch, dass es leider Vorlesungen gibt, für die nicht genug Dozenten vorhanden sind und bei denen der Stoff in zu kurzer Zeit durchgegangen werden muss ist manchmal ärgerlich.
Das ist aber auch schon...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessanter Master mit vielen Anwendungen

Denkmalpflege – Heritage Conservation

Bericht archiviert

Perfekter Aufbaumaster für das Bachelorstudium Architektur, Verdeutlichung von geschichtlichen Zusammenhängen von Kunstgeschichte, Archäologie und Architektur, nahe Zusammenarbeit zwischen Studenten, Nahbarkeit der Professoren als direkte Ansprechpartner, schönes Unileben in der schönsten Stadt Deutschlands mit viel Abwechslung und kulturellem Reiz in der Welterbestadt

Anders als gedacht

Soziologie

Bericht archiviert

Als ich mich über das Studium informierte habe ich ein ganz anderes Studium erwartet als es jetzt tatsächlich ist, trotzdem gefällt es mir gut wenn nicht sogar besser als erwartet. Die Lehrinhalte sind konkreter als erwartet und v.a Statistik nimmt mehr raum ein als gedacht. Spielt für mich aber keine Rolle das es genau das ist was mir Spaß macht.

Studieren in der schönsten Stadt Deutschlands

Psychologie

Bericht archiviert

Also zunächst mal lohnt es sich allein schon der Stadt wegen ins süße Bamberg zu kommen. Die Stadt ist aufgrund der wunderschön erhaltenen Altstadt UNESCO Weltkulturerbe(: außerdem ist Bamberg groß genug um sich aus dem weg zu gehen, aber nicht so groß als das man nicht mal ein paar Kommilitonen wieder treffen würde ;)
Der Studiengang Psychologie ist mit seinen 60 Plätzen zwar recht überschaubar, dafür werden dann aber auch echt viele interessante Seminare angeboten.
Die Dozenten si...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Potential! Wenig Interaktion!

Internationale Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Meines Erachtens sind sehr viel Ressourcen, gut ausgebildetes Personal und Dozenten und Professoren mit Erfahrung, die Gold wert ist vorhanden. Jedoch leider bekommen die Studenten, vielleicht aufgrund der großen Masse, nicht viel mit. Stures Abhandeln des Lehrstoffs, nicht alle Lehrstühle! Es wird sich einfach nicht viel Mühe gegeben, den Stoff in einer angenehmen Atmosphäre rüberzubringen.

Gute Schwerpunkte, machbar, nice

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Bericht archiviert

Die Inhalte sind ähnlich wie an anderen Unis in diesem Studiengang. Manche Sachen wiederholen sich, diese hatte ich bereits im Bachelor. Es ist generell eher theoretisch, viele ähnliche Seminare im ersten und zweiten Semester, viel Empirie - das macht es nicht so spannend, aber da muss man durch. Die Vorlesungen und Seminare des Schwerpunktes sind gut und für jeden ist etwas dabei. Hilfe bekommt man schnell, manchmal muss man sich an mehrere Stellen wenden, aber eine Antwort auf seine Frage bekommt man auf jeden Fall.

Kunstgeschichte in der schönsten barocken Stadt!

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Super Atmosphäre zwischen barocken Universitätsgebäuden.
engagierte Dozenten.
nette, hilfsbereite HiWis.
Spannende Seminare, auch Praxisorientiert.
entspannte, lockere Atmosphäre.
Gute Kooperation mit Museen.
öffentlicher Nahverkehr super an Uni angepasst.
Viele Wohnheime.

Klein aber fein!

Pädagogik

Bericht archiviert

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg liegt in einem wunderschönen, kleinen Städtchen. Durch die Regnitz und viele schöne, grüne Steplen ist besonders im Sommer eine ausgelassene Atmosphäre zu erleben. Allerdings gibt es nicht viel für die Party-Fans unter uns. Hier gibt es wenige Clubs und viel läuft über WG-Feiern.
Die Uni selber hat sehr interessante Schwerpunkte im Fach Pädagogik. Man kann von einem relativ großen Pool an möglichen Veranstaltungen wählen. Die Organisation ist dafür katastrophal. Hier heißt es: "Dreistigkeit siegt" Einfach zu den Veranstaltungen gehen, Anmeldungen spielen keine Rolle, weil meistens gelost wird!
Ansonsten herrscht ein familiäres Klima!

Tolle Stadt, tolle Uni

Englisch Lehramt

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen (besonders die 3 Grundkurse) sind ziemlich anspruchsvoll, aber die Dozenten sind super nett und hilfsbereit. Es gibt ausreichend Plätze in Seminaren und Vorlesungen. Der Studienverlauf ist meiner Meinung nach gut durchdacht und für jeden nachvollziehbar, auch wenn es manchmal Verwirrung wegen der Module gibt.

Von Bochum nach Bamberg

Deutsch Lehramt

Bericht archiviert

Diesen Sommer hatte ich die Qual der Wahl und es wurde Bamberg! Schöne Fakultäten statt einem riesigen Uni Klotz. Top Dozenten und Lehrveranstaltungen/Seminare. Einfache Bedienung von FlexNow und dem VC. Nach knapp einem Monat findet man sich sehr schnell an der Uni zurecht, weil alles sehr überschaubar ist.

Zufriedene Erstsemestlerin

Spanisch Lehramt

Bericht archiviert

Das Fach an sich ist gut aufgebaut und die Dozenten, die ich bereits kennengelernt habe, sind auch sehr kompetent und freundlich.
An und für sich schade ist nur, dass man für Lehramt Spanisch nur Englisch oder Französisch als Kombinationsmöglichkeit geboten bekommt. Besser wäre das auch mit Fächern wie Sozialkunde oder Deutsch.

Praxisnahe Lehrveranstaltungen sind sehr gut

International Informations Systems Management

Bericht archiviert

Lehrstühle der wirtschaftsinformatik sind sehr hilfsbereit und nett und bieten immer praxisnahe seminare an die sehr interessant sind! Es ist immer nur eine überschaubare anzahl an Studenten in den veranstaltungen sodass die module von wi oder iism sehr persönlich gehandhabt werden. Es besteht wirklich ein guter kontakt zu den Lehrstühlen.

Auslandserfahrungen

Internationale Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

In meinem Studiengang sind 2 Auslandssemester obligatorisch.
Diese haben mir einen großen Einblick in interkunturelle Themen gegeben.
Außerdem habe ich durch das obligatorische Praktikum einiges an Praxiserfahrung sammeln können.
Ich kann meinen Studiengang (vom Inhalt) sehr empfehlen.
Dieser ist breit aufgestellt (ähnlich zu BWL) + zusätzliche Sprachkurse und internationale Module. Man kann sich seinen Schwerpunkt durch entsprechende Fächerwahl auch selbst legen.

Wegen Überfüllung geschlossen!

Pädagogik

Bericht archiviert

Das größte Problem bei meinem Studiengang ist, dass die Veranstaltungen total überfüllt sind und man deshalb meistens 'rausgeschmissen' wird. Auch ist der Lerstuhl Sozialpädagogik schlecht organisiert. Trotz dieser 2 Punkte finde ich mein Studium und dessen Inhalte sehr gut. Die Dozenten sind hilfsbereit und haben immer ein offenes Ohr für ihre Studenten.

Organisatorisch leider absolut unkulant

Internationale Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Der Studiengang Internat. BWL bietet viele interessante und nützliche Inhalte. Am Ende hat man alles im Lebenslauf, was von Bedeutung ist: Auslandsaufenthalt, Praktikum und Studium.
Leider fällt die Uni organisatorisch durch. Anträge gehen teilweise Monate später durch, die richtigen Ansprechpartner sind schwierig zu finden. Auch in Sachen Bachelorarbeit und die Bewerbung hierzu ist die Uni sehr anstrengend. Dies betrifft aber nur bestimmte Lehrstühle. Die hohe Anzahl an Studierenden der BWL wurde leider auch nach 3 Jahren nicht von der Uni bewältigt, es gibt ständig administrative Änderungen, die meist wenig auf die Studierenden ausgelegt sind.
Alles in allem könnte die Uni sehr gut abschneiden, wenn da nicht die Organisation wäre.

Verteilung der Bewertungen

  • 15
  • 466
  • 655
  • 101
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 1248 Bewertungen fließen 697 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 20% ohne Angabe